neues Powerbook oder eher warten

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Dorosch, 12. Juli 2005.

  1. Dorosch

    Dorosch New Member

    Ich weiß, es gibt nie einen richtigen Zeitpunkt um Computerhardware zu kaufen, dennoch, seitdem ich mit iMovie etc. die ersten Gehversuche mache, stelle ich fest, wie grotenlangsam mein Powerbook Titanium mit 667 MHz ist. Allein Audio zu extrahieren dauert ja beinahe unendlich lange.
    Aber bringts es wirklich, jetzt ein 1,5 GHz Powerbook zu kaufen. Immerhin sind ja 2100 Euro ne ganze Stange Geld und ich schätze mal, mein Titanium wird höchsten noch so 800 Euro bringen (oder was meint Ihr).
    Nur, macht sich dieser Speedbump um rund 800 MHz wirklich ernsthaft bei iMovie, eventuell Final Cut Express und iDVD wirklich bemerkbar? Hat schon jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Freue mich auf Eure Antworten und Empfehlungen.

    Gruß
    Dorosch
     
  2. dotpitch

    dotpitch New Member

    also ich schneide nachwievor(schande über mein haupt) mit meinem win laptop(siehe unten)....

    mit final cut macht es irgendwie keinen spass....zu lahm, rendern sobald ich was verschiebe...nene....ok früher war es für mich auch nicht das problem aber seit premiere pro will ich das nicht mehr missen...hätte auch mehr von nem powerbook erwartet(bezüglich videos scchneiden)...

    premiere pro ist ja gott sei dank renderfrei (rechnerabhängig, und nur auf win)

    greetz....
     
  3. BorDeauX

    BorDeauX Member

    Diese Frage wurde hier schon sooo oft diskutiert und es gibt immer nur ein Ergebnis: Kauf es, und zwar jetzt! :D
    Im Ernst: brauchst du das PB jetzt? Also kauf es dir. Wenn du wartest, ärgerst du dich am Ende, dass vielleicht in 3 Monaten noch kein entscheidendes Upgrade gemacht wurde und du dir das PB auch schon eher hättest kaufen können. Genauso kann es sein, dass du das PB kaufts (egal wann) und kurz danach gibt es ein Upgrade (welches auch immer) und du ärgerst dich deswegen. Gerade im IT-Bereich ist die Entwicklung unberechenbar. Da geht es nicht immer nur um die Möglichkeiten und diese voll auszuschöpfen, sondern auch um Marketing. Außerdem ist der Fortschritt dermaßen schnell, dass es Unmengen kosten würde immer dabei zusein.
    Also ist am sinnvollsten die Technik zu kaufen, die man braucht/sich leisten kann.
     
  4. Dorosch

    Dorosch New Member

    Das ist schon klar; ich sagte ja auch, dass ich weiß, dass es keinen "richtigen" Zeitpunkt für den Kauf gibt. Die Frage ist eher, ob es wirklich etwas bringt, von einem Titanium auf ein 1,5 oder 1,67 GhZ Alu-Powerbook zu wechseln. Wenn dann nämlich z.B. *Image sichern* in iDVD statt 3 Stunden nur 2,5 Stunden braucht, kann das ja nun wahrlich kein Kaufargument sein.
     
  5. styler

    styler New Member

    der unterschied sollte schon erheblich sein..

    wenn du aber wirklich so schnell wie möglich sein willst, hol dir doch ein powermac...!?
     
  6. Jennes

    Jennes New Member

    würd ich auch sagen... wenn du bereit bist, 2100 € für ein neues Powerbook zu bezahlen, wäre das ne Überlegung wert...
     
  7. Dorosch

    Dorosch New Member


    Nee, muß an verschiedenen Stellen arbeiten und dafür brauche ich ein Powerbook...
     
  8. rudkowski

    rudkowski New Member

    ...also ich mache das alles mit einem alubook 1,25 ghz.

    läuft eigentlich alles recht smooth, außer es geht wirklich ran an renderintensive effekte.

    der compressorexport ins mpeg2-format dauert allerdings in der tat recht lange (der g5 dual 2,5 ghz im medienzentrum ist fast 8-mal schneller bei solchen jobs!).

    gruß martin
     
  9. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Ich habe auf einen PowerMac geschielt, aber angesichts des bevorstehenden Prozessorwechsels kaufe ich demnächst ein PowerBook, und zwar deswegen, weil ich den (wie mein PowerBook 190cs; Altgediente erinnern sich: dies ist der allerletzte 68k-Macintosh) für alle Zeiten behalte. Wenn ich also mal wieder auf einen PowerPC-Macintosh angewiesen sein sollte, kann ich auf einen zurückgreifen.
     
  10. mamue

    mamue New Member

    so isses - tu`s einfach !
    ;-))

    gruss,mamue
     
  11. teorema67

    teorema67 New Member

    Me too. Aber ich warte auf 'was neues und hoffe auf vernünftige Batterie und besseres Display. Prozessor darf gerne ein 7448 oder 970FX :) sein.
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Überschlage mal einfach, daß ein aktuelles Book vielleicht doppelt so schnell (grob gepeilt) rechnen würde, und wenn es Dir das wert ist, dann ab dafür und los zum Händler!
     
  13. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Wie oft warst Du denn noch auf Dein 190cs angewiesen?
     
  14. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    ...also ich würde eher gesagt dazu raten, noch etwas zu warten.

    Es ist doch offensichtlich, dass sich in der mobilen Sparte bei Apple demnächst etwas tun wird. Entweder kommen neue Powerbooks mit Freescales 7448 (Single e600) oder sogar mit 970FX Low Power.

    Das wird in den nächsten 2, 3 Monaten passieren. Ohne Zweifel. Ich persönlich warte auch darauf.

    Die aktuellen Laptops sind gut, keine Frage, aber der Sprung wird mit jedem der beiden möglichen Prozessor-Kandidaten mehr bringen, als bloß den reinen Taktratenzuwachs (z.B. auf 1,7 Ghz), da beide Chips eine deutlich bessere Architektur haben, als die momentan verbauten G4s. Selbst mit dem Freescale-Chip wird der Bustakt schonmal auf 200Mhz steigen. Außerdem wächst der Cache in diesem Fall von 512kb auf 1MB.

    Das wäre mir 2-3 Monate warten wert... und wenn tatsächlich noch ein Powerbook G5 kommt (ich glaub ja nicht wirklich dran)... dann wärs mir das erst recht wert!

    Die Chips sind so gut wie fertig. Apple muss sie im Grunde nur noch verbauen.
     
  15. Misiek

    Misiek New Member

    Ich würde sagen, wenn du das Geld hast und das Powerbook brauchst, dann kauf es dir jetzt.

    Bei mir war es so, dass ich auch ein neues PB wollte aber es mir nicht leisten konnte. Also habe ich mir ein älteres PB gekauft und ärgere mich nicht wenn etwas neues kommt.

    Wenn es dir nicht so wichtig ist und du immernoch mit deinem alten PB arbeiten kannst, dann behalte es doch so lange, bis ein PB kommt das dir auf anhieb gefällt ohme, dass du nachdenken musst.

    Jetzt klingt es fast so, als ob du dich zum wechsel zwingst.


    =:eek:)
     
  16. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Solange Apple nicht angibt, wann ein Update auf ein Produkt kommt, ist alles nur das übliche dumme Rätselraten.

    Es ist auch überhaupt nicht offensichtlich, was wann und wo verbaut werden wird. Auf das Gerede von Multicore, Lowpower oder einem neuen Chip von Freescale gebe ich schon lange nix mehr.

    Sonst hätte der G4 inzwischen vier Kerne, wäre vier GHz schnell und die Books würden mit brennstoffzellen betrieben. :p
     
  17. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Gelegentlich. :eek:stern:

    Wenn man die üblichen Produktzyklen der letzten PowerBook-Generationen betrachtet (1/2 - 3/4 Jahr), dann könnte im Herbst (da es im Juni/Juli nix war), wieder was neues kommen.
     
  18. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Naja, das beste zum Schneiden ist immernoch der G5 dual, aber der kommt für dich ja nicht in Frage.

    Ansonsten kann ich dir nur das sagen, was auch schon andere gesagt haben: schneller ist ein neues PB auf jeden Fall, nicht nur weil der Prozessor schneller ist, sondern auch weil der Rest der Hardware einfach besser ist. Wenn du das Geld hast und doppelte Geschwindigkeit (grob geschätzt) ein ausreichendes Argument ist, dann hols dir. Wenn du mit deinem jetzigen PB noch etwas länger zurecht kommst, dann kannst du ruhig noch warten. Aber ich geh davon aus, dass es dir genauso geht, wie den meisten anderen: wenn man ein neues "Spielzeug" will, dann kann man nicht allzu lange drauf warten.
     
  19. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Auf MacNews gelesen: "...dass Apple mit knapp einer halben Million verkaufter Laptops einen neuen Firmenrekord aufgestellt habe und sowohl für iBooks als auch für PowerBooks ein "refresh" plane. Ob das nun einen Hinweis auf ein baldiges Update für beide Linien bedeutet, ließ Cook offen..."

    Genauere Hinweise fehlen Apple-Typisch.
    Lassen wir uns überaschen!
     
  20. Hille

    Hille New Member

    Ich bin auch gerade hin- und hergerissen, ob ich noch bis Herbst mit dem Kauf eines Powerbooks warten soll. Auf der anderen Seite sind es bis dahin noch einige Monate und ich bin von dem Gerät sehr überzeugt. Da es noch einige Jahre Support für die dann "alte" IBM- Chipgeneration gibt und auch die Umstellung der Software nicht von heute auf morgen passieren wird, ist die Entscheidung vielleicht doch nicht so risikoreich wie manche denken.

    Ich hätte da noch eine technische Frage zu dem Kauf an sich: hat jemand Erfahrung mit dem Apple Onlinestore? Das 12" Powerbook ist da etwas teurer als bspw. hier:

    http://www.preis.de/index.htm?AKT=katdetail&ID=32608&kat=1|209|210&apage=1&aorder=

    Daher die Frage: Gibt es ggf. Vorteile, wenn ich bei Apple direkt kaufe (mehr Kulanz in Garantiefragen o.ä.) oder übersehe ich etwas?
     

Diese Seite empfehlen