neues spielzeug für unix liebhaber ...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Gollum, 12. April 2003.

  1. Gollum

    Gollum Gast

  2. Gollum

    Gollum Gast

    sind auch nur 3,31 GB ;-)
     
  3. philoact

    philoact New Member

    aber 3,31 GB die sich lohnen ;-)
     
  4. Gollum

    Gollum Gast

    sag ich mir auch. dl läuft
     
  5. Imothep

    Imothep New Member

    Hai, hat schon jemand von euch Mandrake 9.1 installiert? Wie is es?
     
  6. desELend

    desELend New Member

    sagt mal, kann man das linux ähnlich wie OS 9 und OS X neben den Apple Systemen installiieren und beim system start mit Wahltaste auswählen? Oder muss man sich für Linux oder MacOS entscheiden?

    Würd das linux rein interesse halber schon mal gern ausprobieren.

    cu EL
     
  7. batsch

    batsch New Member

    Nein, wenn du "yaboot" (ähnlich wie lilo bei PC Linux) installiert hast, kannst du beim Start zwischen den Systemen auswählen (OS9, X oder Linux). MOL (Mac on Linux) ist ein Programm ähnlich Virtual PC, damit kannst du Classic unter Linux starten, X habe ich selbst damals (bis vor 6 Monaten) nicht getestet, scheint aber in Planung zu sein.

    Die Installation von Mandrake ist übrigens offenbar etwas tricky.

    http://www.linux-magazin.de/Artikel/ausgabe/2003/05/mac/mac.html

    Einer der Gründe für mich, nach dem Umstieg auf X (mit fink und X11) auf Linux zu verzichten, war übrigens die Tatsache, daß Linux nicht auf HFS+ Volumes zugreifen kann. HFS geht zwar, aber wer will das noch?
     
  8. desELend

    desELend New Member

    ok danke für die info, der DL läuft und ist auch schon zu einem viertel abgeschlossen. Werd die Linux version mal auf CD Archivieren und wer weiss vieleicht schneit ja mal n alter mac ins haus auf dem es dann mit HFS :) zum einsatz kommt.

    cu Micha(el)
     
  9. batsch

    batsch New Member

    n Mac als erstes Linux Yellowdoglinux empfehlen. Das Problem des Datenaustausches hatte ich mit einer 100mb großes HFS (ohne alles) Partiton gelöst, was natürlich nicht gerade der Weisheit letzter Schluß ist.

    Noch was: OS X ist ziemlich intolerant was Linux auf dem Mac betrifft, wenn du also den Mac neu formatierst (da wirst du bei Linux selten drumrum konnen), dann installier' zuerst 9, dann X, und zuletzt Linux.
     
  10. desELend

    desELend New Member

    Danke auch für diese tipps den gelbenhund kann ich nicht testen, der unterstützt das AppleStudioDisplay nicht.

    EL
     
  11. Imothep

    Imothep New Member

    Den gelben Hund habe ich momentan drauf und der ist total zum vergessen.

    SoundSticks werden nicht gescheit unterstützt, der Startsound des GUI fetzt mir immer die Rübe weg; und nach dem Abmelden un erneutem Anmelden bleibt die Kiste immer hängen-> Reset notwendig.

    Habe auch schon mehrmals neu installiert, aber es hilft nix, scheint ein Fehler des Systems zu sein. Jetzt will ich jedenfalls das YDL durch Mandrake ersetzen, hat schon wer Erfahrungen?
     
  12. lord_webi

    lord_webi New Member

    Mandrake is fürn Arsch und kein Vergleich zu OSX ... ich würde die Finger davon lassen, es sei denn, man ist absoluter Linux Fan ... d.h. man hat selber Linux programmiert ... hehe ... wer Linux will, sollte mal mit X11 von Apple anfangen ...
     
  13. batsch

    batsch New Member

    Am einfachsten wirst du den Startsound für's GUI los, wenn du Gnome statt dem KDE-Schrott nimmst, in den Systemeinstellungen (?, heißt anders, allerdings habe ich mein Linux geplättet, seit ich ausschließlich in X arbeite, kann nicht mehr nachsehen) läßt er sich auch für KDE abwürgen. Die Soundsticks wurden bei mir ohne Probleme erkannt (hingen allerdings auch beim booten immer dran).
     
  14. Imothep

    Imothep New Member

    Ich brauche es für die Uni....
     
  15. frankwatch

    frankwatch Gast

    debian ist momentan DAS linux für apple-ppc, sehr stabil und weit ausgereift, werde ich als nächstes ausprobieren, das mandrake ist irgendwie nicht so mein ding, aber ein guter einstieg zum lernen,

    http://www.debian.org/

    think different, think penguin ;-)
     
  16. batsch

    batsch New Member

    X11 hat wenig bis nichts mit Linux zu tun, außer daß es bei Linux dabei ist.

    Linux am Mac ist ganz okay, wenn du 'nen Server betreiben willst oder beruflich damit zu tun hast, da sparst du immerhin die 600E für den Apple Server. Als Desktop ist es am Mac nicht gerade erste Wahl.

    Ansonsten stimme ich dir zu, daß OS X das ist, was Linux immer sein wollte.
     
  17. frankwatch

    frankwatch Gast

    @ lord_webi

    batsch hat absolut recht, unix hat nix mit linux zu tun !

    X11-beta erleichtert nur, Linux und UNIX-Programme auf den Mac zu portieren, mehr nicht !

    alles klar ?
     
  18. frankwatch

    frankwatch Gast

    mandrake 8.2 ppc' findest du eine leicht verständliche install-anleitung, wichtig ist, dass bei der installation deine grafikkarte gefunden wird, wird aber bei der cd 1 aufgeführt,

    enjoy ;-)
     
  19. Hyper

    Hyper New Member

    3 CD´s zu je 715 MB??
    Die beiden anderen sind doch Mandrake 8.x, brauche ich die auch?
    Henning (der sicher gewaltig rumnerven wird, wenn die Installation nicht klappt ;-)
     
  20. Achmed

    Achmed New Member

    stimmt,
    aber gentoo ist noch besser und vor
    allem aktueller und noch schneller.
    Dagegen ist der Gelbe Hunde eine lahme Schnecke.
     

Diese Seite empfehlen