Neues vom iBook Platinenschaden

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von elektronikengel, 4. Juni 2004.

  1. Seit gestern habe ich mein "Kleines" wieder - sozusagen mit neuem Herzen.
    Heute rief ich bei Apple an, um ein wenig mehr über den Platinenschaden zu erfahren. (Sehr nettes Gespräch)
    Wie ich mir dachte, ist die Grafikkarte davon betroffen - oder besser gesagt - ein Bauteil, welches auf der Hauptplatine liegt und eine Verbindung zur Grafikkarte hat. Ist dieses Bauteil defekt, kommt es zu der Videostörung mit Streifen und Bildschirmausfall. Das wussten sicher einige schon vorher.

    Apple geht jetzt davon aus, daß die neuen Motherboards standardmässig funktionieren, da sie gründlich überarbeitet wurden und in die defekten iBooks verbaut wurden.

    Bisher war es so, daß Leute, die einen Platinenschaden vor dem Februar 2004 hatten, einfach nur die gleichen Motherboards ersetzt bekommen haben. Daher ist es auch schon zu einem erneuten Ausfall gekommen. (Hatte ich auch vermutet, da Apple ja den serienmässigen Fehler erst im Februar 2004 entdeckt/zugegeben hat.

    Was heisst das im einzelnen? Da ich jetzt die neueste Platine für das iBook habe, greift die Garantie auf den zugegebenen Motherboardschaden nicht mehr.

    Alle anderen, die innerhalb der Garantiezeit den Schaden hatten und neue Platinen ersetzt bekommen haben (vor Februar 2004) werden sie wohl noch einmal tauschen müssen.
     
  2. Trapper

    Trapper New Member

    Danke für die Infos! Dann sollte bei dir der Spuk ja jetzt vorbei sein.

    Mein iBook ist immer noch weg ;(
     
  3. menz

    menz New Member

    Na da bin ich ja mal gespannt. Mein iBook wird jetzt von meiner Freundin genutzt und läuft noch :)

    Einen Austausch der Platine hatte ich auch schon.


    menz
     
  4. Hodscha

    Hodscha New Member

    Ihr könntet euch mal im anderen Thread melden und von euren Problemen berichten.

    @Elektronikengel: Vielen Dank für dne Bericht.
    Sehr interessant, was du da erzählst.
     
  5. Seit gestern habe ich mein "Kleines" wieder - sozusagen mit neuem Herzen.
    Heute rief ich bei Apple an, um ein wenig mehr über den Platinenschaden zu erfahren. (Sehr nettes Gespräch)
    Wie ich mir dachte, ist die Grafikkarte davon betroffen - oder besser gesagt - ein Bauteil, welches auf der Hauptplatine liegt und eine Verbindung zur Grafikkarte hat. Ist dieses Bauteil defekt, kommt es zu der Videostörung mit Streifen und Bildschirmausfall. Das wussten sicher einige schon vorher.

    Apple geht jetzt davon aus, daß die neuen Motherboards standardmässig funktionieren, da sie gründlich überarbeitet wurden und in die defekten iBooks verbaut wurden.

    Bisher war es so, daß Leute, die einen Platinenschaden vor dem Februar 2004 hatten, einfach nur die gleichen Motherboards ersetzt bekommen haben. Daher ist es auch schon zu einem erneuten Ausfall gekommen. (Hatte ich auch vermutet, da Apple ja den serienmässigen Fehler erst im Februar 2004 entdeckt/zugegeben hat.

    Was heisst das im einzelnen? Da ich jetzt die neueste Platine für das iBook habe, greift die Garantie auf den zugegebenen Motherboardschaden nicht mehr.

    Alle anderen, die innerhalb der Garantiezeit den Schaden hatten und neue Platinen ersetzt bekommen haben (vor Februar 2004) werden sie wohl noch einmal tauschen müssen.
     
  6. Trapper

    Trapper New Member

    Danke für die Infos! Dann sollte bei dir der Spuk ja jetzt vorbei sein.

    Mein iBook ist immer noch weg ;(
     
  7. menz

    menz New Member

    Na da bin ich ja mal gespannt. Mein iBook wird jetzt von meiner Freundin genutzt und läuft noch :)

    Einen Austausch der Platine hatte ich auch schon.


    menz
     
  8. Hodscha

    Hodscha New Member

    Ihr könntet euch mal im anderen Thread melden und von euren Problemen berichten.

    @Elektronikengel: Vielen Dank für dne Bericht.
    Sehr interessant, was du da erzählst.
     
  9. Seit gestern habe ich mein "Kleines" wieder - sozusagen mit neuem Herzen.
    Heute rief ich bei Apple an, um ein wenig mehr über den Platinenschaden zu erfahren. (Sehr nettes Gespräch)
    Wie ich mir dachte, ist die Grafikkarte davon betroffen - oder besser gesagt - ein Bauteil, welches auf der Hauptplatine liegt und eine Verbindung zur Grafikkarte hat. Ist dieses Bauteil defekt, kommt es zu der Videostörung mit Streifen und Bildschirmausfall. Das wussten sicher einige schon vorher.

    Apple geht jetzt davon aus, daß die neuen Motherboards standardmässig funktionieren, da sie gründlich überarbeitet wurden und in die defekten iBooks verbaut wurden.

    Bisher war es so, daß Leute, die einen Platinenschaden vor dem Februar 2004 hatten, einfach nur die gleichen Motherboards ersetzt bekommen haben. Daher ist es auch schon zu einem erneuten Ausfall gekommen. (Hatte ich auch vermutet, da Apple ja den serienmässigen Fehler erst im Februar 2004 entdeckt/zugegeben hat.

    Was heisst das im einzelnen? Da ich jetzt die neueste Platine für das iBook habe, greift die Garantie auf den zugegebenen Motherboardschaden nicht mehr.

    Alle anderen, die innerhalb der Garantiezeit den Schaden hatten und neue Platinen ersetzt bekommen haben (vor Februar 2004) werden sie wohl noch einmal tauschen müssen.
     
  10. Trapper

    Trapper New Member

    Danke für die Infos! Dann sollte bei dir der Spuk ja jetzt vorbei sein.

    Mein iBook ist immer noch weg ;(
     
  11. menz

    menz New Member

    Na da bin ich ja mal gespannt. Mein iBook wird jetzt von meiner Freundin genutzt und läuft noch :)

    Einen Austausch der Platine hatte ich auch schon.


    menz
     
  12. Hodscha

    Hodscha New Member

    Ihr könntet euch mal im anderen Thread melden und von euren Problemen berichten.

    @Elektronikengel: Vielen Dank für dne Bericht.
    Sehr interessant, was du da erzählst.
     
  13. Seit gestern habe ich mein "Kleines" wieder - sozusagen mit neuem Herzen.
    Heute rief ich bei Apple an, um ein wenig mehr über den Platinenschaden zu erfahren. (Sehr nettes Gespräch)
    Wie ich mir dachte, ist die Grafikkarte davon betroffen - oder besser gesagt - ein Bauteil, welches auf der Hauptplatine liegt und eine Verbindung zur Grafikkarte hat. Ist dieses Bauteil defekt, kommt es zu der Videostörung mit Streifen und Bildschirmausfall. Das wussten sicher einige schon vorher.

    Apple geht jetzt davon aus, daß die neuen Motherboards standardmässig funktionieren, da sie gründlich überarbeitet wurden und in die defekten iBooks verbaut wurden.

    Bisher war es so, daß Leute, die einen Platinenschaden vor dem Februar 2004 hatten, einfach nur die gleichen Motherboards ersetzt bekommen haben. Daher ist es auch schon zu einem erneuten Ausfall gekommen. (Hatte ich auch vermutet, da Apple ja den serienmässigen Fehler erst im Februar 2004 entdeckt/zugegeben hat.

    Was heisst das im einzelnen? Da ich jetzt die neueste Platine für das iBook habe, greift die Garantie auf den zugegebenen Motherboardschaden nicht mehr.

    Alle anderen, die innerhalb der Garantiezeit den Schaden hatten und neue Platinen ersetzt bekommen haben (vor Februar 2004) werden sie wohl noch einmal tauschen müssen.
     
  14. Trapper

    Trapper New Member

    Danke für die Infos! Dann sollte bei dir der Spuk ja jetzt vorbei sein.

    Mein iBook ist immer noch weg ;(
     
  15. menz

    menz New Member

    Na da bin ich ja mal gespannt. Mein iBook wird jetzt von meiner Freundin genutzt und läuft noch :)

    Einen Austausch der Platine hatte ich auch schon.


    menz
     
  16. Hodscha

    Hodscha New Member

    Ihr könntet euch mal im anderen Thread melden und von euren Problemen berichten.

    @Elektronikengel: Vielen Dank für dne Bericht.
    Sehr interessant, was du da erzählst.
     
  17. Stand Oktober 2005: am letzten Tag der Buchmesse hatte gestern mein iBook den zweiten Platinenschaden. Es wird wohl umsonst repariert werden, da das Austauschprogramm 3 Jahre läuft.
    Kommentar vom Service-Center: Apple hat das Platinenproblem wohl erst vor einem Jahr gefixt; also erst nach dem ersten Austausch. Es ist eindeutig ein Konstruktionsfehler seitens Apple, den sie aber öffentlich nicht zugeben. Und zwar: die Hauptplatine soll demnach nur auf ein Blech geklebt worden sein und früher oder später ausfallen.
    Zunächst hat man also nur den Fehler ausgetauscht und dann die Platine ausgewechselt. Ohne die Konstruktion zu ändern. Man hat jetzt dieses Problem gefixt, indem man eine kleine Schutzvorrichtung um die Platine gebaut hat, sodaß sie sie nicht mehr bewegen kann; d.h. der Grafikchip wurde fixiert.
    Diese Nachricht richtet richtet sich also an alle, die im Frühjahr bis zum Sommer 2004 die Platine schon einmal gewechselt haben und das iBook vielleicht Ende 2002 oder Anfang 2003 gekauft haben.
    Wenn die Rückrufaktion enden sollte und die Platine ausfällt, haben diese Leute vermutlich Pech gehabt.
    Was mich angeht, rege ich mich darüber wirklich nicht auf. Der Rechner wird wohl eine Woche weg sein und dann wird ohnehin ein anderer mobiler Computer in ein oder zwei Jahren fällig. Ein iBook wird es aber nicht mehr werden; auch wenn die derzeitigen Modelle die frühen Probleme überwunden zu haben scheinen; aber sicher bin ich mir da nicht.
    Die Powerbooks haben übriugens diese Probleme bekanntermassen nicht. Schon da macht sich der Unterschied bemerkbar.
     
  18. Michel_30

    Michel_30 New Member

    Welche iBooks sind denn davon betroffen?
     
  19. suj

    suj sammelt pixel.

Diese Seite empfehlen