Newbie (Noch nicht so ganz überzeugt)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macORnot, 19. September 2002.

  1. macORnot

    macORnot New Member

    Ich bin Schüler und in letzter Zeit ist immer öfter aufgefallen das es für mich sehr nützlich wäre ein Notbook zu haben, da wir in der schule auch sehr viel am Computer arbeiten!
    Aus diesem Grund hab ich mir überlegt ein iBook(12" Combo) zu kaufen da es für seine Größe und seinen Preis, der noch leistbar ist ziehmlich etwas her gibt.(glaube ich)
    Nun hätte ich an euch Leser meines Artikels ein paar Fragen um meine Unsicherheit zu beseitigen.

    >>Da ich noch Schule gehe und wir dort Win9x, Win2000, WinXP und Linux haben,
    könnte es glaube ich schwierig werden dort einen Mac einzubinden.

    >>Um sich im Schulnetz einzuloggen brauch ich glaube ich einen Novell-Client, zumindest für die Daten-Server!

    >>Ins Schulnetz muss ich um ins Internet zu kommen(Mehrere NT/2000 Server) und beim Programmieren mit Datenbankanbindung muss ich auf einen Unix-Server zugreifen auf dem mein Programmierverzeichnis und die Datenbank liegen!

    >>Ich glaube so etwas wie Softwindows könnte dabei auch nicht schaden nur dies sind kosten die ich mir nicht mehr leisten kann wenn ich mal n iBook habe!

    >>Und eine Frage hätte ich noch: Kann ein Mac am PC gebrannte CDs lesen und umgekehrt?

    Ich hoffe es finden sich Leute die mit solchen dingen Erfahrung haben und mir dies alles erklären könnten! (Da ich den ersten Mac in der ganzen Umgebung hätte bin ich natürlich sehr vorsichtig! Is ja doch viel Geld)

    Danke
    MfG MJ

    PS:Ich hab diesen Artikel schon im Forum Small Talk gepostet, hoffe hier gibt es jemanden der mir meine Fragen beantworten kann!
     
  2. macfriend

    macfriend New Member

    Na, dann sage ich nochmal Hallo. Herzlich Willkommen im besten Forum für den Mac.
    Die netten Macianer hier können Dich bestimmt besser überzeugen als ich alleine.

    @alle:

    Diesen netten Menschen habe ich hierher eingeladen - also enttäuscht mich nicht.

    Gruß, Andre
     
  3. Aschie

    Aschie New Member

    Auch nochmal ein Hallo von mir.

    Also, ich hatte es im anderen Forum schon angekündigt: Den Novell-Client gibts hier:
    http://www.brainworks.de/Site/hersteller/prosoft/netware_client.html

    Sogar schon für OSX! Kostet halt was. Aber vielleicht findet sich ja noch ein Sponsor (Oma o.ä.) ;-)

    Alle anderen Fragen sind absolut kein Problem.

    Viele Grüße
     
  4. Radiostar

    Radiostar Gast

  5. petervogel

    petervogel Active Member

    hi,

    ich kann dazu nur soviel sagen: auf dem mac wirst du beim arbeiten mehr freude haben und einige dinge sind einfacher zu handhaben, aber......als mac bastion in einer wintel umgebung zu existieren dürfte auch nicht gerade einfach werden.

    peter
     
  6. Silent

    Silent New Member

    Kleiner Betrag von mir:

    VPC 5.x auf iBook:
    Wenn Du wirklich für einige Sachen
    auf dem iBook Windows laufen lassen
    musst, dann würde ich mir das nochmal
    überlegen:

    Für gaaaanz einfache Sachen geht das
    mit VPC 5.x auf dem iBook. Aber wenn
    es etwas heftiger wird (testweise z.B.
    GoLive Win.Version auf Win95 - VPC),
    dann kann man/frau das zum arbeiten
    nicht verwenden. Viel zu langsam.

    Einbindung Windows-Netzwerk:
    Wenn man/frau erstmal ein wenig rumgepuzzelt
    hat, dann geht es ganz gut. Bei einigen Leuten
    ging es wohl sehr fix, bei mir hatte etwas
    länger gedauert - mein iBook kann nun
    wunschweise freigegebene Ordner auf einer Win98-
    Kiste aufrufen.
    Eine Einbindung in ein Win2000-Netzwerk hatte
    ich innerhalb 1 Minute bewerkstelligt.
    (Muss dazu sagen, dass ich das mit DAVE
    gemacht habe!).
     
  7. Silent

    Silent New Member

    >>Und eine Frage hätte ich noch: Kann ein Mac am PC gebrannte CDs lesen und umgekehrt?

    das hatte ich vergessen:

    Yep - das ist nun wirklich kein Problem!
    Habe es in beide Richtung bereits gemacht - und
    beides hat funktioniert.

    Ah, was Dich vielleicht noch interessieren könnte:
    Von Microsoft gibt es für OS X den "Remote Access Client"
    (gratis download). Damit ist es möglich, das iBook
    als "Terminal" zu verwenden, auf dem Bildschirm
    hast Du dann einen eigenen Windows-Desktop von
    einem Win2000 Terminal-Server (oder NT mit diesem RAS-Zeux).

    Das funktioniert faszinierend gut und bietet gegenüber
    VPC eine wirklich vernünftige Arbeitsgeschwindigkeit
    (logisch, weil alle Abläufe gesehen auf dem Server...).

    Gruss
    Silent
     
  8. Folker

    Folker New Member

    Also, dass in einem Mac-Forum alle sagen, MAc ist toll, nimm einem Mac, Probleme sind lösbar, ist eigentlich klar. Auch ich benutze Mac und arbeite prima damit, aber einen Punkt solltest Du bedenken. Wenn Du in einer kompletten Win-User Umgebung sitzt, wirst Du mit Deinen Mac Problemen zumindest dort allein sein! Oft ist es hilfreich, wenn der Nachbar schnell mal helfen kann & Das soll keine Aufforderung für die DOSE sein aber ein weiterer Aspekt bei der Überlegung, auf welcher Plattform Du am effektivsten Deiner Arbeit nachgehen kannst - und, das muss nicht bei allen Jobs ein Mac sein, es gibt Jobs, da ist es eher hinderlich (auch wenn der Mac mehr Spaß macht!)

    Gruß,
    Folker
     
  9. macORnot

    macORnot New Member

    Könntest du mir vielleicht auch erklären wie?
    Bitte, aber ich will nicht lästig wirken.

    MfG MJ
     
  10. macORnot

    macORnot New Member

    Danke für deine erklärung!
    Weist du vielleicht den Kostenpunkt für solche Software?
    Und wie hast du das auf Win98 gemacht, das bräuchte ich für zuhause(WinME)?

    Danke
    MfG MJ
     
  11. macORnot

    macORnot New Member

    Heist das der PC hat Hybrid CDs gelesen oder is es so das Mac und Win Windows-CDs lesen können?

    Den Terminal Cient schon mal probiert?

    MfG MJ
     
  12. macORnot

    macORnot New Member

    Danke für deine Opposition zu allen schwärmereien!

    MfG MJ
     
  13. tc-one

    tc-one New Member

    Heist das der PC hat Hybrid CDs gelesen oder is es so das Mac und Win Windows-CDs lesen können?

    Mein iBook und meine DOSe unterhalten sich nur mit CD-RWs da ich bisher zu faul war ein Netzwerk einzurichten.

    ACHTUNG! Wenn du einmal mit MAC OS X in brührung gekommen bist wirst du an keiner DOSe mehr arbeiten wollen!!!!
     
  14. Aschie

    Aschie New Member

    >Heist das der PC hat Hybrid CDs gelesen oder is es so das Mac und Win Windows-CDs lesen können?

    Das heißt, dass die CD im ISO9660-Standard geschrieben wurde. Und das wird von beiden Welten verstanden.

    Grüße
     
  15. Radiostar

    Radiostar Gast

  16. zeko

    zeko New Member

    Auf MacOS X einen User mit dem gleichen Usernamen* einrichten wie auf dem WinMe. Dann bei den Eigenschaften dieses Benutzers "Windows-Benutzer dürfen sich anmelden" auswählen.
    Beim Punkt "Sharing" in den "Systemeinstellungen" - "Windows File Sharing" aktivieren und schon geht es von WinME auf die User-Umgebung auf der OS X Seite zuzugreifen.
    (Netzlaufwerk verbinden)

    Umgekehrt (Von MacOS X auf WinMe):
    Bei WinME unter "Systemsteuerung" - "Netzwerk" gibst du:

    BEI: "Konfiguration" auf den Punkt: Datei und Druckerfreigabe klicken und den ersten Punkt anhacken. (Anderen Benutzern...Zugriff...meine Dateien...)
    Wenn du den Drucker mitverwenden willst, auch den Drucker (hab ich aber jetzt nicht getestet.)

    BEI: "Identifikation" einen Namen für den PC ein (z.B.: winmetestpc) und unter "Arbeitsgruppe" irgendwas oder je nachdem...

    Dann suchst du dir den Ordner aus und gibst ihn mit oder ohne Passwort frei und kannst zudem noch zusätzlich einen Namen wählen. (Ich hab bei Eigene Dateien z.B. einfach den Namen "ED" vergeben und seh dass auf dem Mac als "ED")

    Am MacOS X gibts du unter "Gehe zu" - "Verbinde mit Server" ein:
    smb://winmetestpc/ed
    Arbeitsgruppe erscheint von selbst, dann noch den Usernamen* (und falls du ein Passwort beim Ordner vergeben hast, auch eintippen) mit dem du unter WinME angemeldest bist.

    *Den Usernamen sieht man, wenn man auf START klickt ganz unten.

    http://www.maceinsteiger.de/html/an...ml?PHPSESSID=7b5cd543dc09a86176e83d0473649a2e
     
  17. zeko

    zeko New Member

    Achtung hab einen Satz noch hinzugefügt - Somit ist der Text, den du als eMail erhalten hast unvollständig, während es mit Forum (hoffe ich) vollständig is.
    :)
     
  18. Silent

    Silent New Member

    >Den Terminal Cient schon mal probiert?

    Ja! Habe ich schon probiert und bin auch
    ziemlich begeistert!
    Ist meiner Meinung nach die "beste"
    Variante, wenn jemand auf einem Mac
    mit Windows-Software arbeiten will/muss.

    Die Verbindung zu einem Windows-2000
    Terminal-Server hat nahezu auf Anhieb
    geklappt und das arbeiten geht sehr
    flüssig (alle Arbeiten werden schließlich
    auf dem Server ausgeführt und der überträgt
    nur noch den Screen).
     

Diese Seite empfehlen