Nexus 7 kostet 160 Dollar in der Produktion

Dieses Thema im Forum "iPhone & iPad" wurde erstellt von Markus2712, 15. Juli 2012.

  1. Markus2712

    Markus2712 Gast

    Wer soll denn Glauben das eine Firma Tablett's fast zum Herstellungspreis oder sogar darunter verkauft? Wie soll das denn gehen?
    Was ist wenn jemand ein Nexus 7 für 199,- kauft und dann 3x umtauscht wegen Reklamation, einem Garantiefall oder einfach nur weil es online bestellt wurde und man es dann einfach kostenlos zurücksendet wenn man es angeschaut und ausprobiert hat?
    Das wären dann 3x 160,- Herstellungskosten in den Sand gesetzt ;-) . . . naja, vielleicht behält er ja das 4. Gerät und die müssen wenigstens die 199,- nicht auch noch zurückgeben.
    Und dazu kommt das Händler (z.b Amazon de) die vielleicht 1 oder 2 Paletten Nexus 7 ordern und sich auf Lager stellen bestimmt nicht 199,- pro Stück zahlen. Dazu kommt der Preisverfall bei Android Geräte, die man meist schon nach 2 Wochen 20% günstiger bei Amazon de bekommt (siehe Galaxy S3 kostet vielleicht noch 400,- und nochwas, wo der UVP am ersten Tag nicht bei 699,- lag?) und die meisten kaufen sich Android Geräte weil sie dann ein offenes System haben und mann alles auch kostenlos aus dem Netz ziehen kann.
     
  2. Maerchenwald

    Maerchenwald New Member

    Ich glaube, das ist ein großer Marketingtrick. Das mit den Kosten wird schon stimmen. Aber soviel ich gehört habe, soll das Gerät erst indirekt dadurch Geld einbringen, dass es seine Käufer an den Google Play Store weiterleitet.
     

Diese Seite empfehlen