Nicht genug RAM!? HAHAHA

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ManU, 27. August 2004.

  1. ManU

    ManU New Member

    Word X Service Release 1 meldet "Der Arbeitsspeicher reicht nicht aus um den Vorgang abzuschließen!" und meint damit ein .doc nicht öffnen zu können! (Zur Info: G5 Dual 2GhZ mit 2,5GB RAM! =)) Also wenn der RAM Word nicht reicht, um ein .doc zu öffnen, dann muss ich wohl leider das Herz von Bill Gates essen!

    Wer hat eine Idee, was es damit auf sich hat? Bis gestern war das Manöver für meinen Rechner kein Problem!
     
  2. ManU

    ManU New Member

    50 Hits und keiner weiß nen Rat? Kann doch nicht! Ich weiß, dass es sich nicht schickt in nem Mac-Forum MS-Probleme zu erörtern, aber was soll ich denn tun...? Bitte um Hiiiiiiiiilllfffeeee!

    (Und bevor ich beim MS Support anrufe, bleibe ich doch lieber unter uns! =)
     
  3. Wubbo Ockels

    Wubbo Ockels New Member

    ScanGear, das total beknackte Scan-Programm von Canon, hat mir gestern eine ähnliche Meldung serviert, weil ich vergessen habe, den Scanner mit Elektrizität zu versorgen.

    ScanGear findet also den Scanner nicht und nimmt daraufhin vorsorglich erstmal an, dass es an Speicher mangeln würde (G5, 2,5 GB RAM).

    Hilft dir nicht, zeigt aber, dass Programmierer es sich manchmal etwas zu einfach machen!
     
  4. co96

    co96 New Member

    ich kenn solche scherze auch… allerdings is nach einem neustart bei mir immer wieder alle in butter :D


    -co96

    PS: kannst du das *.doc nich in indesign oder quark importieren?
     
  5. oli

    oli New Member

    also wenn ich mich ganz ganz dunkel erinnere, dann kommt dieser fehler auch wenn die datei beschädigt ist. textedit von osx kann übrigens auch docs öffnen. nicht mit allen formatierungen, aber probiere es mal. wenn der streikt ist vieleicht wirklich die datei hin.
     
  6. ManU

    ManU New Member

    also auf dem OS9 G4 vom Kollegen gehen die Dateien einwandfrei auf! Nur bei mir unter OSX nicht! Es betrifft übrigens alle .doc Dokumente! Also irgendetwas (am System, an Word, an der Peripherie, an Gott, an was auch immer) muss anders sein als gestern!
     
  7. WoSoft

    WoSoft Debugger

    würde erst einmal die plist-dateien löschen (sind meiner Erinnerung nach 2) und wenn das nicht hilft, Word neu installieren.
     
  8. mamue

    mamue New Member

    davon abgesehen, dass word schon immer irgendwie komisch war - hast du`s schon mal mit apple works versucht - damit bekommt man auch einiges auf.

    formatierungen bleiben da allerdings auch meist nicht unangetastet....

    gruss,mamue
     
  9. ihans

    ihans New Member

    office ma fix neuinstallieren, sollte mit deiner konfig ja rasent schnell gehen!
     
  10. JK

    JK New Member

    Ich konnte vorgestern in Office 2004 nichts mehr speichern, was mir kurzfristig die Haare zu Berge stehen ließ, außerdem funktionierte in entourage der "alles auswählen" Kurzbefehl nicht mehr. Nach einem Neustart ging alles wieder. Vielleicht hilfts ja auch beim Öffnen der Dateien.
     
  11. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Gibt es für Office 2004 schon irgendwelche Service-Downloads?

    maX
     
  12. Clemens1

    Clemens1 New Member

    jaja das gute Office...
    Das mit dem Speicher hatte ich auch schon... Ebenso ist Word 2004 bei einer Seitenanzahl von 160 öfters mal abgestürzt. Lösung: Datei dupliziert, alte Version gelöscht, neue ging.
    Ach ja, und eine lustige Fehlermeldung von Excel, wenn man etwas mit VBA rummacht:
    "Microsoft Forms
    Konnte some Objekts nicht laden, da they are diesem Rechner nicht verfügbar ist."
    Ist kein Scherz, wer den Screenshot haben will, dem schicke ich ihn gerne zu.

    Gruß
    Clemens
     
  13. ManU

    ManU New Member

    also: neuinstallation office, PRam, preferences löschen, hat alles nix gebracht! bleibt kaum noch was übrig, oder? von einem tag auf den anderen! aber so ist das wohl mit problemen, die sind irgendwann da! dennoch: hat sonst noch jmd. erfahrung mit diesem symptom?
     

Diese Seite empfehlen