Nicht hauen - VPC und Win98

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von p.i.t., 9. März 2004.

  1. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    Hallo ihr lieben und bestimmt ganz nachsichtigen leute...

    Auf dem iBook meiner Frau hab ich VPC installiert mit Win 98 (war das einzige, das ich grad zusammen mit VPC quasi als Volume installieren konnte). Nun möchte ich von da was drucken. Epson-Printer hängt am USB-Port. Hab den entsprechenden Win-Epson-Treiber runtergeladen. Drucker wird von VPC auch erkannt - es kam sofort ne Meldung "sie haben einen USB-Drucker angeschlossen, möchten Sie mehr darüber erfahren blabla". Aber offenbar kennt Win 98 noch kein USB (oder ich weiss nicht was sonst noch das Problem sein könnte). Jedenfalls sind in der Systemsteuerung unter "Drucker" nur LPT1 bis LPT 9 auswählbar (was ich mit Local Port übersetzen würde?), aber nichts von USB. Es gibt auch sonst keine Systemsteuerung USB oder ähnlich, owohl das die VPC-Hilfe behauptet...
    Aargh, muss ich da jetzt auf Win2000 upgraden, nur weil es für meine Frau kein anständiges Astro-Programm für den Mac gibt??
    :verzweifeltefresse:
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Nimm LPT1, den Rest macht VPC für dich...
     
  3. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Astronomie oder Astrologie?

    Gruss
    Kalle
     
  4. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    Logie.

    LPT1 ist angewählt. Im Druckerkoffer ist der Epson als Standard angewählt. Der Druckprozess geht soweit, bis der Epson Statusmonitor erscheint mit der Win-Fehlermeldung "Ein Kommunikationsfehler ist aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die Kabelverbindung etc". Dann die VPC-Fehlermeldung: Der Druckauftrag wurde abegebrochen, da ein Fehler beim virtuellen Drucker aufgetreten ist. Möglicherweise verwendet der PC einen Druckertreiber, der neuer ist als der virtuelle Drucker. Weitere Hilfe blalba Mac Help blabla"

    Hä?
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    hmm tricky das, sehr tricky :confused:
     
  6. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    :flennfresse:
     
  7. lemming

    lemming New Member

    Schau mal nach ob dr USB-Root unter Geräte installiert ist. Wenn ja, dann hast du ein Problem. Wenn nicht, mit Windows Setup nachinstallieren.
     
  8. Eduard

    Eduard New Member

    Du müßtest doch über den Apple-Drucker drucken können, d.h. VPC schickt den Auftrag an Mac, der druckt an den Epson. Dazu gibt´s auch ne Anleitung unter VPC, dann brauchst Du aber nicht den passenden Epson-Treiber. Unter welcher VPC-Version läuft das?
    Win 2000 unter VPC kann übrigens viel mehr und ist stabiler. Findet auch freigegebene Drucker in meinem Funknetz sofort.
     
  9. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    Hi all

    Meine Frau hat heute ihr iBook mitgenommen, dh ich komm nicht dazu, all die Sachen auszuprobieren. Aber danke schon mal sehr für die Beiträge.
    VPC ist Version 6.0.
    Ich hab eigentlich nicht so grosse Lust, auf Win2000 aufzuschalten, aus zwei Gründen nicht. erstens hab ich keine ahnung von Win-Installationen (und mag mich eigentlich auch nicht mit dem herumschlagen, da ist mir meine Zeit zu wertvoll), und zweitens wüsste ich grad nicht woher nehmen. Wie gesagt, Win98 war als DiscImage mit dabei, aber von Win2000 hab ich nichts dergleichen...

    Ich bleib jedenfalls dran.
     
  10. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    Hallo ihr lieben und bestimmt ganz nachsichtigen leute...

    Auf dem iBook meiner Frau hab ich VPC installiert mit Win 98 (war das einzige, das ich grad zusammen mit VPC quasi als Volume installieren konnte). Nun möchte ich von da was drucken. Epson-Printer hängt am USB-Port. Hab den entsprechenden Win-Epson-Treiber runtergeladen. Drucker wird von VPC auch erkannt - es kam sofort ne Meldung "sie haben einen USB-Drucker angeschlossen, möchten Sie mehr darüber erfahren blabla". Aber offenbar kennt Win 98 noch kein USB (oder ich weiss nicht was sonst noch das Problem sein könnte). Jedenfalls sind in der Systemsteuerung unter "Drucker" nur LPT1 bis LPT 9 auswählbar (was ich mit Local Port übersetzen würde?), aber nichts von USB. Es gibt auch sonst keine Systemsteuerung USB oder ähnlich, owohl das die VPC-Hilfe behauptet...
    Aargh, muss ich da jetzt auf Win2000 upgraden, nur weil es für meine Frau kein anständiges Astro-Programm für den Mac gibt??
    :verzweifeltefresse:
     
  11. Macci

    Macci ausgewandert.

    Nimm LPT1, den Rest macht VPC für dich...
     
  12. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Astronomie oder Astrologie?

    Gruss
    Kalle
     
  13. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    Logie.

    LPT1 ist angewählt. Im Druckerkoffer ist der Epson als Standard angewählt. Der Druckprozess geht soweit, bis der Epson Statusmonitor erscheint mit der Win-Fehlermeldung "Ein Kommunikationsfehler ist aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die Kabelverbindung etc". Dann die VPC-Fehlermeldung: Der Druckauftrag wurde abegebrochen, da ein Fehler beim virtuellen Drucker aufgetreten ist. Möglicherweise verwendet der PC einen Druckertreiber, der neuer ist als der virtuelle Drucker. Weitere Hilfe blalba Mac Help blabla"

    Hä?
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

    hmm tricky das, sehr tricky :confused:
     
  15. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    :flennfresse:
     
  16. lemming

    lemming New Member

    Schau mal nach ob dr USB-Root unter Geräte installiert ist. Wenn ja, dann hast du ein Problem. Wenn nicht, mit Windows Setup nachinstallieren.
     
  17. Eduard

    Eduard New Member

    Du müßtest doch über den Apple-Drucker drucken können, d.h. VPC schickt den Auftrag an Mac, der druckt an den Epson. Dazu gibt´s auch ne Anleitung unter VPC, dann brauchst Du aber nicht den passenden Epson-Treiber. Unter welcher VPC-Version läuft das?
    Win 2000 unter VPC kann übrigens viel mehr und ist stabiler. Findet auch freigegebene Drucker in meinem Funknetz sofort.
     
  18. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    Hi all

    Meine Frau hat heute ihr iBook mitgenommen, dh ich komm nicht dazu, all die Sachen auszuprobieren. Aber danke schon mal sehr für die Beiträge.
    VPC ist Version 6.0.
    Ich hab eigentlich nicht so grosse Lust, auf Win2000 aufzuschalten, aus zwei Gründen nicht. erstens hab ich keine ahnung von Win-Installationen (und mag mich eigentlich auch nicht mit dem herumschlagen, da ist mir meine Zeit zu wertvoll), und zweitens wüsste ich grad nicht woher nehmen. Wie gesagt, Win98 war als DiscImage mit dabei, aber von Win2000 hab ich nichts dergleichen...

    Ich bleib jedenfalls dran.
     

Diese Seite empfehlen