Nicht nur bei der, Olaf, nicht nur bei der!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pewe2000, 6. Juli 2010.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

  2. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Ich hab neulich bei uns im SPD-Bürgerbüro - das ist so eine Art Jugendzentrum für die reifere Jugend - behauptet, dass rot-grün nie hätte passieren dürfen. Es sei die schlechteste Regierung gewesen, an die ich mich erinnern kann.

    Schweigen, ganz betretenes Schweigen. Nach mehreren Minuten ein zaghafter Widerspruch.
     
  3. maximilian

    maximilian Active Member

    Hast Du Kohl schon vergessen? Die blöde Wiedervereinigung und den ganzen Mist?
     
  4. vulkanos

    vulkanos New Member

    Jetzt gibt es einen noch schlechtere Aufguss in NRW: Minderheits-Regime Rot-Grün mit Duldung der Linken und einer CDU, die nur noch draufhauen will.:teufel:

    Na, denn prost:eek:)
     
  5. vulkanos

    vulkanos New Member

    Ja, was ist denn in dich gefahren?:O
     
  6. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Die Regierung Kohl war schon wirklich nicht sehr gut für uns Masse. Aber die Schröder-Clique hat ganz bewusst ihre Klientel verraten. Das ist schlimm, sehr schlimm, weil diese Leute - zumeist ziemlich wehrlos - ihrer politischen Heimat beraubt worden sind. Dadurch kann der neoliberale Kapitalblock ungehemmt durchregieren. Man hat ihm nix mehr entgegenzusetzen.

    Strafrechtlich - ist aber nicht das richtige Rechtsgebiet - wäre sowas Betrug.
    Das es Pollitik ist, ist es nur moralisch verwerflich. Und da gibt keiner was drauf.

    Wenn man sich so vorstellt, dass heutzutage Nobbi und Geissler in den Schwatzrunden auftreten und sich als Anwalt der Armen gerieren, und da ist dann keiner von der demokratischen Linken, die da aufgeboten werden können oder wollen, dann stimmt da in der poltischen Symmetrie was nicht.
     
  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Ich sage nur das, was ich immer schon gesagt habe. Die Wiedervereinigung hätte man auch anders gestalten können. Z.B. in Form zweier unabhängiger Staaten, die unter dem Dach der EU vereinigt sind. Übrigens eine Meinung, die ich mit vielen Ostdeutschen teile, die ich kenne. Die fühlen sich auch nach zwanzig Jahren nämlich noch immer annektiert, ausgeplündert und dann fallengelassen. So wie es eben war und ist.
     
  8. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ja, ja, die gute alte Treuhand!

    *kicher* :augenring

    So lange die SPD sich nicht Schröders und einiger anderer entledigt, wie auch die Grünen sich Fischers und einiger anderer, sind sie für mich nicht mehr wählbar.
     

Diese Seite empfehlen