Nichts geht mehr...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Snobs, 11. März 2005.

  1. Snobs

    Snobs New Member

    Ich hatte nie ein Problem, aber seit einigen Wochen friert ploetzlich mein 15" PB (1,25GHz) OS X 10.3.8 in unregelmaessigen Abstaenden ein...
    Nichts geht mehr, es hilft nur der harte Abbruch ueber den Powerknopf!
    Es scheint nicht an einer bestimmten Software zu liegen, denn das passiert bei verschiedenen Anwendungen (ca. 2-3 mal taeglich).
    Das System scheint auch nicht ausgelastet wenn es passiert.
    Ueber die "Suchen"-Funktion im Forum konnte ich leider noch keinen hilfreichen Tip finden.
    Ich habe gelesen das es evtl. am Airport liegen kann!??
    Was koennte es noch sein???
     
  2. ihans

    ihans New Member

    hast du denn neue hardware seit diesem zeitpunkt? Airport? was sagt der konsolen bericht?
     
  3. Snobs

    Snobs New Member

    Neue Software - nicht das ich wuesste, hatte zwischenzeitlich mal den Windows Media Player drauf, den hab ich aber wieder runter geschmissen.
    Airport Express mit Airtunes lief auch vor dem Problem schon auf meinem Rechner, hab aber oefter mal was an den Einstellungen geaendert (Passwort / Verschluesselung und so Zeugs)...
    Hab auch Norton INS schon laenger drauf, kann es vielleicht trotzdem an der Firewall liegen???
    Bin mir nicht sicher, aber ich meine es passiert wenn ich mit dem Internet verbunden bin!?
    Ich bin echt ratlos, hab jetzt probeweise Airport mal ausgeschaltet...
    Was meinst Du mit Konsolen??? Activity Monitor???
     
  4. ihans

    ihans New Member

    Programme>Dienstprogramme>Konsole dort stehen crash infos.
    In user>library>logs findest Du die crash Dateien, schau mal ob du dort hinweise findest.
     
  5. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Die crash.log ist leider für den Laien nur schwer verständlich. (Und da schließe ich mich ausdrücklich ein!)

    Ich würde die üblichen Erste-Hilfe-Maßnahmen einleiten:

    1. Neustart im Single-User-Modus: fsck -f
    2. Rechte reparieren
    3. Ergebnis dem Forum berichten.

    :rolleyes:
     
  6. Snobs

    Snobs New Member

    So, hab die Konsole und die crash.log gefunden...

    Also, mit dem heutigen Datum ist ein Safari und ein Finder crash.log eingetragen aber was da weiter steht wenn ich die crash.log oeffne verstehe ich leider ueberhaupt nicht!!!

    Neustart im Single-User-Modus: fsck -f ???
    Was ist jetzt das???

    Hab die Rechte vor einigen Tagen mal repariert, Problem besteht weiterhin...
     
  7. hm

    hm New Member

    Tippe entweder auf Norton oder Airport. Gehst du über lezteres auch ins Internet ?
     
  8. Snobs

    Snobs New Member

    Zuhause gehe ich ueber AirPort ins Netz, im Buero ueber das Firmen Netzwerk aber AirPort habe ich auch im Buero immer an gelassen (ist eh kein Empfang).
    Habe heute AirPort mal ausgestellt um zu testen was passiert... bisher "noch" keine Probleme!
    Was koennte wohl der Fehler bei AirPort sein? (Verschluesselung?)
    Norton INS laeuft seit ueber einem Jahr auf meinem Mac. Ich habe zwar das Gefuehl das die Firewall das System extrem ausbremst, aber es gab eigentlich nie Probleme daher bin ich nicht sicher ob es am Norton liegt...
     
  9. Snobs

    Snobs New Member

    Erst einmal tausend Dank an ihans, MacBelwinds und hm!

    So, es ist wohl an der Zeit fuer ein kleines Update - Nach dem ich jetzt schon einige Stunden AirPort deaktiviert habe laueft mein Mac wieder problemlos...
    Ganz nebenbei habe ich mir in dieser "Testphase" mal dieses Forum verinnerlicht und bin auf sehr viele wirklich nuetzliche Tips geraten!!!
    Seit dem habe ich als erstes NIS geloescht und bin jetzt stolzer Besitzer von MacJanitor ausserdem ist mein Safari jetzt schneller, der Mac bootet im Vergleich zu gestern rasant und und und...
    (@MacBelwinds - Uebrigends habe ich auch den fsck -f Beitrag von macixus gelesen...)
    ...Also mal ein grosses Lob (und vielen Dank) an alle Mitglieder die hier aktiv sind!!!
     
  10. ihans

    ihans New Member

    :embar: Danke fürs feedback! Mit der Softwareaktualisierung mal geschaut, ob neueste Airportappz drauf sind?
     
  11. Snobs

    Snobs New Member

    Die AirPort Software ist aktuell, ich vermute es liegt an den Einstellungen (evtl. Verschluesselung oder so)...
    Ich werde mich am Abend mal genauer damit beschaeftigen und versuchen dahinter zu kommen - Ergebnisse werde ich natuerlich hier posten!
    Bisher bin ich mir nicht 100%ig aber doch recht sicher das es tatsaechlich am AirPort liegt, denn seit dem AirPort aus ist laeuft der Mac wie gewohnt ohne Probleme (hoffentlich war das jetzt nicht zu voreilig)!!!
     
  12. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich möchte mich hier mal kurz einklinken, weil immer wieder das Thema "Rechte reparieren" in verschiedenen Foren zur Sprache kommt.

    "Rechte reparieren" nutzt nur dann was , wenn ein fehlerhafter Installer die Rechte für das Nutzen des Systems und seiner gegeben Struktur verändert hat.
    Natürlich dann auch, wenn man manuell viel in den Zugriffsrechten von Apps und Ordnern verändert hat.
    Es werden dadurch die Standardrechte des OS ( wie sie von Apple eingestellt wurden) wieder hergestellt.

    Das machtdas Util "Rechte reparieren" und sonst nichts weiter.

    Fehler in der Dateistruktur kann man damit nicht beheben.

    "Rechte reparieren" - so finde Ich - ist seitdem Mode geworden, seitdem man es über das Festplattendienstprogram bequem aufrufen kann (10.2).
    Davor hat das niemand gemacht, obwohl es via terminal "diskutil" schon zu 10.1 Zeiten möglich war.

    Ählich ist es mit den " Logfiles löschen" (MacJanitor)
    Dies stammt aus Zeiten , als Unixsystem nur für den Einsatz von Servern genutzt wurden.
    Und dort macht das auch Sinn, wenn man sich vorstellt wieviel loggs anfallen wenn eine Megafirma wie IBM oder Daymler hunderte von Rechnerplätzen via Server ansteuert.
    Da macht es einen wirtschaftlichen Sinn wenn man nachts diesen Krempel löscht.
    Es wird Platz gespart.
    Bei uns Homeuser fallen täglich dafür aber nur ein paar lächerliche nicht spürbare kb an .
    -
    Und das einmal im Monat neuanlegen der localen Datenbank durch Janitor ist eigentlich auch unnötig, da neunundneunzig Prozent der Homeuser diese überhaupt nicht angelegt haben.

    --
    Im Einzelfall, so ist meine Meinung, macht es durchaus Sinn die Utils zu nutzen - aber als generelle Empfehlung um ein angeknackstes System zu reparieren taugen sie wenig bis gar nicht.
     
  13. Snobs

    Snobs New Member

    Wie versprochen kommt nun endlich ein Update zum Thema...
    Ich hatte eigentlich gehofft das ich die Loesung des Problems finden wuerde, aber das ist mir leider bis heute nicht geglueckt!
    Also, das Problem liegt definitiv an den Airport/WLAN Einstellungen, aber auch nach edlichen Einstellungsveraenderungen habe ich den Fehler immer noch nicht gefunden.
    Sobald ich Airport einschalte friert mein Mac in unregelmaessigen Abstaenden ca. 2-3 mal am Tag ein - schalte ich Airport aus, gibt es keine Probleme - WARUM NUR???
     
  14. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Schau' mal nach, ob der Antennenstecker FEST auf der Airportkarte sitzt und/oder ob die Airportkarte bis zum ANSCHLAG eingeschoben ist.

    Ich vermute, du hast da einen "Wackler" drin.
     
  15. Snobs

    Snobs New Member

    Hmm, hab ein 1,25 PowerBook G4 Alu, da ist 802.11g AirPort Extreme ja integriert...
     
  16. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Ich kenne da einen Berliner Macuser, der sich sein Powerbook hin und wieder senkrecht auf die Schenkel schlug, um den Kontakt der Airportkarte wieder herzustellen. Live erlebt! Isch schwör! :D
     
  17. stefan

    stefan New Member

    ist das norton zeuchs wirklich kompletto runter von der platte?

    tippe ansonsten auch auf ne wacklige airportkarte. die teile müssen wirklich bombenfest drin sitzen.

    gruß

    s
     
  18. Snobs

    Snobs New Member

    Es hat lange gedauert, aber Norton ist wirklich komplett geloescht...
    Es muss wirklich an Airport liegen, denn sobald ich Airport aktiviere treten die Probleme auf - hab Airport probehalber ueber eine Woche deaktiviert und alles laeuft wie es sein soll!!!

    Bevor ich jetzt auch anfange mir das PowerBook hin und wieder senkrecht auf die Schenkel zuschlagen werde ich es mal lieber von einem Fachmann kontrollieren lassen, denn selber daran rumschrauben will ich nicht unbedingt - oder was wuerdet Ihr mir empfehlen???
     
  19. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    zum Fachmann schleppen natürlich
     
  20. Mäkki

    Mäkki New Member

    Hau es lieber dem Fachmann senkrecht auf die Schenkel...
     

Diese Seite empfehlen