Nix Audiohardware für OSX

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von aroma, 13. März 2002.

  1. aroma

    aroma New Member

    So, heute wurde endlich Propellerheads Reason 2.0 für OSX vorgestellt. Cubase, Nuendo und Logic X`en auch langsam, nur an guter Audiohardware für OS10 fehlt es noch.

    Das dumme ist, das ich für mein Powerbook G4 eine möglichst tragbare all-in-one Geschichte brauche, also Midi-Interface und Audiointerface (digitaler 24-Bit Stereo S/PDIF I/O, am besten auch gleich einen ADAT Port) in einem. Es gibt da ein paar Lösungen, allerdings nur via USB und nicht für OSX. Fein wäre eine Firewiregeschichte wie zum Beispiel von MOTU (hier fehlt dummerweise der MIDI Port)oder eine PCMICA Lösung von RME (Hammerfall DSP Multiface. Würd ja gerne auf Protools machen, doch die neue M-Box von Digidesign bietet nur USB und kein MIDI Interface und sicher ist auch nix mit x. Bullshit! Meines Wissens gibt es gegenwärtig nichts was meinen Bedürfnissen nahekommt.

    Wißt ihr da mehr?

    Gruß
    aroma
     
  2. mikropu

    mikropu New Member

    halloda.
    Ich warte im Grunde auch auf das Audio-X, denk aber daß wir uns da noch ganz gehörig gedulden müssen; in allen Belangen.
    Was heisst das schon: "Logic (pder Nuendo) wird für OS X angekündigt.."
    Erstens mal das Wort "angekündigt", und zweitens daß das dann eben die allerersten Versionen sind für´s X.
    Ich traue dem ganzen jedenfalls schon jetzt noch nicht.
    Ich verdiene mein Geld mit Logic Audio, und ergo bin ich darauf angewiesen daß mir Logic permanente Stabilität liefert. (naja, fast permanent...;)
    Und den Glauben, daß ich ab der ersten Logic Audi-Version für X meine Arbeit nur noch unter X verrichten kann - ne,ne, den Glauben habe ich jedenfalls nicht.
    (Mal ganz abgesehen von den ganzen Plugin´s, die ja extra dafür portiert werden müssen.;(

    Naja, freuen tu´ich mich trotzdem auf Musik und X. :)
    Aber es wird, zumindest für mich, noch dauern.

    mikropu
     
  3. joerch

    joerch New Member

    klasse - logic hat die 5.er version fertig / aber von X keine rede....
    Wenn logig unter 1o genauso schnell läuft wie die 1o.er Photoshop-version --> auweia :)
    york
     
  4. charly68

    charly68 Gast

    audio-karten gibs ja schon.
    einige sw auch. das was emagic und steinberg kopfzerbrechen macht ist wie der kopierschutz per usb am besten gelöst werden kann. unter unix nicht so einfach
    die anderen verzichten auf diese massnahme und die audio-sw läuft wunderbar.
     
  5. mikropu

    mikropu New Member

    Meine allergrößte Sorge sind eigentlich die VST-Plugins, denn die sind mir in meinem Leben mit das allerheiligste. ;)

    Ich weiß mittlerweile daß jedes Plugin einer Übersetzung bedarf um im X laufen zu können.
    Es gibt da Programmierer die sagen "awa, isch voll nuller Probleminger", ander sagen "haja, das ist nicht so leicht herr mikopuffi, das wir ddauern."

    Und da ich eine große Sammlung mein eigen nenne, und die lieben VST-Pluggies meine Zuneigung brauchen, .....was wollte ich denn abseits meiner Schwärmerei denn eigentlich schreiben??

    na gut: In echt habe ich einfach zwei Biere in der Sonne hinter mir...gut?

    blahblabhlalhbah
    mikropummel
     
  6. joerch

    joerch New Member

    @micropu
    *zwei biere in der sonne hinter mir*

    sach mir wo du wohnst - hier regnet es schon wieder in einer tour...
    *grummelgrummel*
     
  7. charly68

    charly68 Gast

    cubase kommt nächsten monat...

    Cubase SX von Steinberg auch mit Mac OS X kompatibel
    Ab dem zweiten Quartals soll die Musikproduktionssoftware Cubase SX von Steinberg erhältlich sein. Der Öffentlichkeit vorgestellt wurde die neue Version heute auf der Musikmesse 2002 in Frankfurt. Das Update macht die Applikation nun auch kompatibel mit Mac OS X. Neu sind in SX darüber hinaus die Benutzeroberfläche, Surround Sound der Version 5.1, MIDI in Echtzeit, neue virtuelle Instrumente, eine überarbeitete Audio Engine und Support für 96 KHz Audio mit 24 bit.

    Cubase SX soll ab dem zweiten Quartal 2002 für 800,- US-Dollar erhältlich sein; Upgrades sind je nach Vorgängerversion von Cubase ab 150,- US-Dollar zu haben. Weitere Informationen zu Cubase SX hält Steinberg in einem PDF online bereit. (ms)
     
  8. mikropu

    mikropu New Member

    ganz genau Charly - das Wörtchen "Soll".

    Und wenn es dann tats. da ist...dann warte ich ganz genüßlich mal ab was es da für Berichte gibt.
    hihi

    (die biere wirken immernoch, allerdings drückt nun der Hunger.)

    achja - ich bin hier in Stuttgat Stadt, joerch. ;)

    mikropu
     
  9. aroma

    aroma New Member

    Abwarten, OSX hat auf jeden Fall sehr, sehr viel Potentail das OS für Audiobearbeitung zu werden. Latenzwerte unter einer Sekunde kriegt kein Windows hin.

    Was Photoshop angeht bin ich mal sehr gespannt, ob die an der Leistungsschraube noch etwas drehen. Wenns sehr viel langsamer als 6 ist,stimmt mich das sehr traurig. Ich freu mich auf jeden Fall auf Reason 2.0, hoffentlich gibts auch gleich Rebirth für X. Mal sehen....hoffentlich siehts in 3 Monaten besser aus.

    Gruß
    aroma
     
  10. aroma

    aroma New Member

    So, heute wurde endlich Propellerheads Reason 2.0 für OSX vorgestellt. Cubase, Nuendo und Logic X`en auch langsam, nur an guter Audiohardware für OS10 fehlt es noch.

    Das dumme ist, das ich für mein Powerbook G4 eine möglichst tragbare all-in-one Geschichte brauche, also Midi-Interface und Audiointerface (digitaler 24-Bit Stereo S/PDIF I/O, am besten auch gleich einen ADAT Port) in einem. Es gibt da ein paar Lösungen, allerdings nur via USB und nicht für OSX. Fein wäre eine Firewiregeschichte wie zum Beispiel von MOTU (hier fehlt dummerweise der MIDI Port)oder eine PCMICA Lösung von RME (Hammerfall DSP Multiface. Würd ja gerne auf Protools machen, doch die neue M-Box von Digidesign bietet nur USB und kein MIDI Interface und sicher ist auch nix mit x. Bullshit! Meines Wissens gibt es gegenwärtig nichts was meinen Bedürfnissen nahekommt.

    Wißt ihr da mehr?

    Gruß
    aroma
     
  11. mikropu

    mikropu New Member

    halloda.
    Ich warte im Grunde auch auf das Audio-X, denk aber daß wir uns da noch ganz gehörig gedulden müssen; in allen Belangen.
    Was heisst das schon: "Logic (pder Nuendo) wird für OS X angekündigt.."
    Erstens mal das Wort "angekündigt", und zweitens daß das dann eben die allerersten Versionen sind für´s X.
    Ich traue dem ganzen jedenfalls schon jetzt noch nicht.
    Ich verdiene mein Geld mit Logic Audio, und ergo bin ich darauf angewiesen daß mir Logic permanente Stabilität liefert. (naja, fast permanent...;)
    Und den Glauben, daß ich ab der ersten Logic Audi-Version für X meine Arbeit nur noch unter X verrichten kann - ne,ne, den Glauben habe ich jedenfalls nicht.
    (Mal ganz abgesehen von den ganzen Plugin´s, die ja extra dafür portiert werden müssen.;(

    Naja, freuen tu´ich mich trotzdem auf Musik und X. :)
    Aber es wird, zumindest für mich, noch dauern.

    mikropu
     
  12. joerch

    joerch New Member

    klasse - logic hat die 5.er version fertig / aber von X keine rede....
    Wenn logig unter 1o genauso schnell läuft wie die 1o.er Photoshop-version --> auweia :)
    york
     
  13. charly68

    charly68 Gast

    audio-karten gibs ja schon.
    einige sw auch. das was emagic und steinberg kopfzerbrechen macht ist wie der kopierschutz per usb am besten gelöst werden kann. unter unix nicht so einfach
    die anderen verzichten auf diese massnahme und die audio-sw läuft wunderbar.
     
  14. mikropu

    mikropu New Member

    Meine allergrößte Sorge sind eigentlich die VST-Plugins, denn die sind mir in meinem Leben mit das allerheiligste. ;)

    Ich weiß mittlerweile daß jedes Plugin einer Übersetzung bedarf um im X laufen zu können.
    Es gibt da Programmierer die sagen "awa, isch voll nuller Probleminger", ander sagen "haja, das ist nicht so leicht herr mikopuffi, das wir ddauern."

    Und da ich eine große Sammlung mein eigen nenne, und die lieben VST-Pluggies meine Zuneigung brauchen, .....was wollte ich denn abseits meiner Schwärmerei denn eigentlich schreiben??

    na gut: In echt habe ich einfach zwei Biere in der Sonne hinter mir...gut?

    blahblabhlalhbah
    mikropummel
     
  15. joerch

    joerch New Member

    @micropu
    *zwei biere in der sonne hinter mir*

    sach mir wo du wohnst - hier regnet es schon wieder in einer tour...
    *grummelgrummel*
     
  16. charly68

    charly68 Gast

    cubase kommt nächsten monat...

    Cubase SX von Steinberg auch mit Mac OS X kompatibel
    Ab dem zweiten Quartals soll die Musikproduktionssoftware Cubase SX von Steinberg erhältlich sein. Der Öffentlichkeit vorgestellt wurde die neue Version heute auf der Musikmesse 2002 in Frankfurt. Das Update macht die Applikation nun auch kompatibel mit Mac OS X. Neu sind in SX darüber hinaus die Benutzeroberfläche, Surround Sound der Version 5.1, MIDI in Echtzeit, neue virtuelle Instrumente, eine überarbeitete Audio Engine und Support für 96 KHz Audio mit 24 bit.

    Cubase SX soll ab dem zweiten Quartal 2002 für 800,- US-Dollar erhältlich sein; Upgrades sind je nach Vorgängerversion von Cubase ab 150,- US-Dollar zu haben. Weitere Informationen zu Cubase SX hält Steinberg in einem PDF online bereit. (ms)
     
  17. mikropu

    mikropu New Member

    ganz genau Charly - das Wörtchen "Soll".

    Und wenn es dann tats. da ist...dann warte ich ganz genüßlich mal ab was es da für Berichte gibt.
    hihi

    (die biere wirken immernoch, allerdings drückt nun der Hunger.)

    achja - ich bin hier in Stuttgat Stadt, joerch. ;)

    mikropu
     
  18. aroma

    aroma New Member

    Abwarten, OSX hat auf jeden Fall sehr, sehr viel Potentail das OS für Audiobearbeitung zu werden. Latenzwerte unter einer Sekunde kriegt kein Windows hin.

    Was Photoshop angeht bin ich mal sehr gespannt, ob die an der Leistungsschraube noch etwas drehen. Wenns sehr viel langsamer als 6 ist,stimmt mich das sehr traurig. Ich freu mich auf jeden Fall auf Reason 2.0, hoffentlich gibts auch gleich Rebirth für X. Mal sehen....hoffentlich siehts in 3 Monaten besser aus.

    Gruß
    aroma
     
  19. aroma

    aroma New Member

    So, heute wurde endlich Propellerheads Reason 2.0 für OSX vorgestellt. Cubase, Nuendo und Logic X`en auch langsam, nur an guter Audiohardware für OS10 fehlt es noch.

    Das dumme ist, das ich für mein Powerbook G4 eine möglichst tragbare all-in-one Geschichte brauche, also Midi-Interface und Audiointerface (digitaler 24-Bit Stereo S/PDIF I/O, am besten auch gleich einen ADAT Port) in einem. Es gibt da ein paar Lösungen, allerdings nur via USB und nicht für OSX. Fein wäre eine Firewiregeschichte wie zum Beispiel von MOTU (hier fehlt dummerweise der MIDI Port)oder eine PCMICA Lösung von RME (Hammerfall DSP Multiface. Würd ja gerne auf Protools machen, doch die neue M-Box von Digidesign bietet nur USB und kein MIDI Interface und sicher ist auch nix mit x. Bullshit! Meines Wissens gibt es gegenwärtig nichts was meinen Bedürfnissen nahekommt.

    Wißt ihr da mehr?

    Gruß
    aroma
     
  20. mikropu

    mikropu New Member

    halloda.
    Ich warte im Grunde auch auf das Audio-X, denk aber daß wir uns da noch ganz gehörig gedulden müssen; in allen Belangen.
    Was heisst das schon: "Logic (pder Nuendo) wird für OS X angekündigt.."
    Erstens mal das Wort "angekündigt", und zweitens daß das dann eben die allerersten Versionen sind für´s X.
    Ich traue dem ganzen jedenfalls schon jetzt noch nicht.
    Ich verdiene mein Geld mit Logic Audio, und ergo bin ich darauf angewiesen daß mir Logic permanente Stabilität liefert. (naja, fast permanent...;)
    Und den Glauben, daß ich ab der ersten Logic Audi-Version für X meine Arbeit nur noch unter X verrichten kann - ne,ne, den Glauben habe ich jedenfalls nicht.
    (Mal ganz abgesehen von den ganzen Plugin´s, die ja extra dafür portiert werden müssen.;(

    Naja, freuen tu´ich mich trotzdem auf Musik und X. :)
    Aber es wird, zumindest für mich, noch dauern.

    mikropu
     

Diese Seite empfehlen