Nix ging mehr... OS X

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Pinocchio74, 11. Februar 2003.

  1. Pinocchio74

    Pinocchio74 New Member

    Ich bin vor ein paar Tagen verzweifelt... Als ich wie gewohnt meinen Rechner gestartet habe, blieb der Bildschirm nach anfänglichem Hochfahren blau - Jaguar-blau, um genau zu sein. Als ich nach einigen Minuten auf die bewährte Tastenkombination ALT/Apfel/Esc drückte, zeigte mir das "Beenden-Fenster" noch nicht einmal den Finder an. Der wurde also nicht gestartet... Also legte ich die 9er CD ein, um den Rechner unter 9 starten zu lassen, alles prima. Doch wo war meine Mac OS X Partition??? Einfach weg! Schluck! Der Disk-Doktor, oder wer auch immer, ich weiß es nicht mehr so genau, zeigte mir die Partition wieder an, meinte aber, da wären schwerwiegende Probleme vorhanden. Was nun? Ich ließ ihn die Festplatte reparieren. Danach sah ich die Partition wieder auf dem Finder, konnte auch unter X wieder neu starten, allerdings fuhr er hoch, als ob ich das System neu installiert hätte, also mit dem herzlich Willkommen Dialog und neuen Nutzer anlegen etc.! Nun hatte ich zwei Benutzernamen, unter dem ersten konnte ich mich aber immer noch nicht einloggen. Nach zwei Versuchen ging auch der zweite Username nicht mehr - ich sah wieder nur den blauen Hintergrund.
    Also habe ich das System neu raufgespielt. Daten sind alle gerettet, bis auf meine Adressen. Wie dumm.

    1. Wie kann ich meine Adressen vom Adressbuch sichern, wo finde ich die nach einem solchen fiesen Problem wieder?
    2. was zum Teufel war das überhaupt???

    Vielleicht war ja noch jemand in dieser misslichen Lage, aber hat eine Lösung für mich parat!?!
    Vielen Dank!!!
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    1. Adressbuchdaten:
    Library/Application Support/adressbook
    am besten beide (sowohl die haupt library, als auch die user Library) sichern.
    Mails findest du ebenso in den Library Verzeichnissen. MS (Entourage z.B.) user daten unter user/Dokumente/ Microsoft benutzerdaten.
    Den inhalt deines "ehemaligen" desktops unter /user/deinname/desktop

    2. Schwerwiegende Probleme ????
    Hoppla, also entweder Hardware defekt oder irgendwas abenteuerliches hat deine Plattenstruktur zerschossen.
    Was hast du denn unter OS X im Normallfall am laufen gehabt? Irgendwelche Verschlimmbesserungs/Optimierungstools ?
     
  3. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

  4. Pinocchio74

    Pinocchio74 New Member

    s nächste Mal Bescheid... Hoffentlich wird es aber kein nächstes Mal geben!!!

    Ich hatte Norton am laufen, vielleicht war das nicht so gut?!? An den normalen Programmen kann sowas ja sicherlich nicht liegen... Oder?!?

    Da habe ich extra einen richtigen Computer, und trotzdem passiert etwas, wovon ich glaubte, das könnte nur bei PC's passieren... Dumm gelaufen!!!
     
  5. Pinocchio74

    Pinocchio74 New Member

    Vielen lieben Dank!
    Den Text habe ich mir ausgedruckt und bin noch dabei, ihn zu verstehen, ich bin da nicht so ganz firm drin...
    Aber ich hoffe doch, das passiert nie, nie wieder...
     
  6. Kate

    Kate New Member

    Na toll, noch einer, der mit Nortons Tools seine Platte demoliert. Warum lassen Leute ohne Not ein Tool an ihren Mac, das dafür weder gedacht noch geeignet ist, sobald X installiert ist?

    Ganz gross auf die oberste Seite des Gedächtnis schreiben: ich soll nicht mit dem Schweissbrenner meine Papierflieger reparieren!

    Fakt ist: Norton analysiert die Platte nach Vorgaben und Strukturen, die ausschliesslich für das Mac OS gelten und nicht für Mac OS X, es "repariert" dann, was es für "Fehler" hält und zerstört auf diese Weise Strukturen, die X lebensnotwendig benötigt. Danach ist es so kaputt, dass es entweder gar nicht mehr läuft, oder nach kurzer Zeit gehäuft Fehler auftreten, die in Summe X weiter zerstören. Noch schlimmer wird dies, wenn X und 9 gemeinsam auf einer Partition existieren.

    Je nach Version von Norton reichen die Zerstörungen von "desaströs" bis "ernst". Wer sein System derart beschädigt, sollte nicht jammern, dass es dann instabil ist und dies dem System an sich anlasten.Diese Geschichte ist doch schon seit der Existenz von X so elend oft durchgekaut worden, dass es doch so langsam bei allen angekommen sein sollte!

    Gegen Benutzer-Vandalismus ist kein System gesichert! Und gegen Norton anscheinend auch nicht.
     
  7. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Hoppla -- heute so giftig unterwegs?
    ;-))
    Kuck mal: Der arme Pinocchio hat gerade mal 6 Postings und gehört daher wahrscheinlich nicht zu jenen, die die Chance hatten, irgendwas Durchgekautes mitzubekommen.
    Ohne Not war ja wohl auch nicht: "Doch wo war meine Mac OS X Partition??? Einfach weg! Schluck!" (1. Posting) Und das war ANLASS zum Einsatz des Disk Doctors!
    Außerdem sollte Dein Ranz (Benutzer-Vandalismus) wohl deutlicher Norton treffen und nicht den armen, wenn auch unbedarfteren User!
     
  8. Kate

    Kate New Member

    Entschuldigung, das war wohl ein wenig zu giftig. Ich meine auch nicht dich persönlich. Sorry, wenn das so angekommen sein sollte.

    Ich habe nur so häufig Fälle, wo so mancher mit dem falschen Werbeversprechen von Norton in der Hand sich selber weh tut und dann mit Beschwerden über das neue "Scheissystem" losheult. Das nervt gewaltig, besonders wenn man selber dann alles wieder heile machen soll, immer mit dem Spruch im Nacken, dass das doch fast noch schlimmer als bei PCs wär usw. .

    Ich meinte das alles mehr als Warnung für alle die, die nicht in die gleiche Falle wie du tappen sollen.....
     
  9. Kate

    Kate New Member

    ...hm, ja du hast Recht, war zu giftig...
     
  10. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    > "Schwerwiegende Probleme"
    Für Norton ist es ein solches, wenn 2 System-Ordner auf einer Partition sind.
    N. kapierte nicht, daß es ab MacOS 9 kein schw. Problem mehr ist.
     
  11. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Ich lasse Norton NICHT an meine OSX-Festplatte 'ran
    (auch nicht unter MacOS 9)...
     
  12. Also für das nächste Mal: es gibt sehr schöne Tools unter X, um die HD zu überprüfen, z.b.:
    Drive 10
    oder eben auch der fsck-Check im Single-User-Modus oder auch im terminal. (Einfach mal den Suchbegriff dafür eingeben).
    Ansonsten hat sich unter 9 Disk Warrior bewährt.
    Ohne Fehler lernt man halt nichts. Kate hat schon recht. Norton und X - ist Blödsinn...
     
  13. Dasch

    Dasch New Member

    Was für eine Festplatte hast Du denn drin? Eine IBM Deskstar? Mit diesen Platten soll es ja ne Menge Probleme geben, von wegen komische Geräusche und alle Daten Pfutsch. Hab eine und hab ständig feuchte Pfoten.
     
  14. Hab auch eine - extern, aber die funzt einwandfrei. Es gab eine bestimmte Ausliefrung der Deskstars mit einer genauen Typenbeteichnung, die nicht ganz koscher war. Vor einem oder eineinhalb jahren, glaube ich...
     
  15. charly68

    charly68 Gast

    du giftige schlange *g*
     
  16. Pinocchio74

    Pinocchio74 New Member

    Ich hatte und habe immer noch zwei Partitionen. Aber Norton kommt weg! Und nie wieder!!!
     
  17. Pinocchio74

    Pinocchio74 New Member

    Eine Samsung, die mir hier im Forum empfohlen wurde. Jedenfalls da war ich schlauer, mich VORHER zu informieren!!! Die anderen Daten waren ja auch noch alle da, nur die vom System halt nicht mehr, schade auch.
     
  18. Pinocchio74

    Pinocchio74 New Member

    Alles klar, das probiere ich dann lieber mal aus!!!
    Vielen lieben Dank!!!
    Ich hoffe, dass ich aus diesem Schaden wirklich gelernt habe!!!
     

Diese Seite empfehlen