No-Budget-Mac für Apple-Anfänger - Tips?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ericstrip, 23. Juni 2004.

  1. ericstrip

    ericstrip New Member

    Hallo,

    dies ist mein erster Beitrag hier.

    Mein Problem in Kürze: Ich habe kein Geld, bislang Windows-PCs benutzt, brauche einen neuen (alten) Rechner (meiner ist kaputt) und liebäugle sehr mit einem Switch zum Mac (erstens schick, zweitens vermutlich im Alltag problemloser, drittens hab ich mal bei einem Praktikum mit einem Apple gearbeitet und das hat mir durchaus gut gefallen).

    Der Einsatz meines Rechners beschränkt sich auf Office-Arbeiten, Internet und mal eine CD brennen. Ich brauche keine Spiele und auch keine Geschwindigkeitsrekorde, der beste Rechner, den ich bislang hatte, ist das Compaq-Notebook, das mir jetzt kaputtgegangen ist, das hatte einen Pentium 2 mit 300Mhz und 128 MB RAM und lief mit Windows 2000.

    Also, jetzt wird es sicher für einige hier hart, aber ich stell echt nicht viele Ansprüche, also, ich habe maximal 100 Euro (zur Erklärung ich lebe von 600 im Monat z.Zt.) für einen Ersatzrechner (der ruhig auch ein Desktop sein kann, einen alten PC-Monitor kann ich umsonst bekommen). Die Windows-Kisten in der Kategorie sind meistens schon sehr murksig. Jetzt habe ich z.B. bei ebay diesen Rechner hier gesehen:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=15403&item=5103484798&rd=1

    Kann man das benutzen?
    Bekomme ich irgendwelche Probleme, z.B. wenn ich mal ein neueres System (z.B. ein bei ebay gekauftes 9) draufspielen will? Wo sind eigentlich die Unterschiede zwischen den Systemen 8 und 9 und X? Sind die so gravierend? Gibt es viele Programme, die z.B. unter 9 nicht mehr laufen?

    Kann man an einen Mac ein Modem ohne weiteres anschließen? Gibt es sonst irgendwelche Hardware-Probleme, auf die ich achten muß?

    Noch was zur Software: Da es Mozilla und Open Office meines Wissens auch für den Mac gibt, dürfte ich mit solchen Standard-Sachen erst einmal umsonst davonkommen.

    Sonst irgendwelche Tips? Klar würde ich lieber einen nagelneuen eMac aus der Verpackung pellen oder gar ein iBook, aber dafür bräuchte ich erstmal einen Job - und nen Rechner (zumindest für den Übergang) brauche ich sofort...

    Für alle Tips und Hinweise schon mal vielen Dank!
     
  2. ericstrip

    ericstrip New Member

    Was halt blöd ist - Ratenzahlung für ein neues Gerät räumt mir niemand ein...

    Ach genug gejammert, bestimmt hat hier jemand eine Idee, wär jedenfalls toll.
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    - Also, ein Rechner auf dem kein Os X läuft sollte NICHT in Frage kommen.
    - ja die Unterschiede sind mehr als gravierend
    - es gibt kaum noch aktuelle Software für OS 9 oder kleiner. Das system wurde vor 4 jahren zu Grabe getragen. alle Entwickler programmieren fast nur noch für OS X, weil man mit 9 von der systemstruktur her nicht mehr viel anfangen kann

    Alles was halbwegs aktuell ist setzt ein X vorraus.
    An älteren wirst du schon wegen der instabilität des systems keine Freude haben (ja es stürzt ab und das nicht zu knapp)

    Modems gehören bei allen macs die in den letzten Jahren gebaut wurden zur Standardausrüstung.

    Sachen wie Open Office (da gibts auch anderes in der Form) kannst du unter Os 9 vergessen.
    Überhaupt die ganzen Open Source Sachen haben erst seit Os X Einzug in die macwelt gehalten.
    Aktuelle browser findest du in der auswahl nur unter Os X

    TIPP: kauf dir mindestens einen iMac der alten Sorte.
    Wenn du nur 100 € zur verfügung hast, dann spare und leg dann nochmal ca. 150 € drauf.
    Für ca. 250 € gibts bisweilen schon einen alten imac der Os X tauglich ist. Am besten ab 350 Mhz und mit so viel RAM wenn möglich oberhalb der 256 MB Grenze ... 512 optimal.

    Modelle wie diese hier:
    => http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=4603&item=5102018827&rd=1
    => http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=4603&item=5102281586&rd=1
    => http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=4603&item=5103235749&rd=1 (unterstes minimum)
    => http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=4603&item=5102545427&rd=1
    => http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=4603&item=5102750513&rd=1

    in diversen Kleinanzeigenmärkten gibts die mitunter preiswerter als bei ebay, da gehen eigentlich immer maximal preise über den tisch.
    Glaub mir, ein Neueinstieg in die Mac Welt unter OS 9 oder älter macht keinen Sinn.
    Nicht von der Usebility, nicht von der stabilität, nicht von der Freude und nicht vom praktischen.
    Du brauchst für jeden scheiß extra treiber, protokolle und formate sind sind nicht system übergreifend. Internet unter älteren systemen ist eine Krücke etc.

    Klar du kannst dir für 80 EUR so ein Gerät kaufen. aber Freude dran haben wirst du nicht.
    Der Unterschied zwischen OS X und älteren Systemen ist wie zwischen einem klapprigen Damenrad aus den 60ern und einem modernen Moped.

    Für 200 -250 € kriegste schon nen schicken iMac der OS X tauglich ist, auch wenn das system darauf nicht das schnellste ist. Für ab 699 € gibt es dann schon einen NAGELNEUEN eMac (1,25 Ghz)

    Und vielleicht findet sich ja doch jemand der dir den Rechner auf Finanzierung hergibt. mal bei diversen Händlern nachfragen.
    ne Freundin hat vor Jahren auch nen Mac auf Ratenzahlung bekommen, ohne viel Einkommen für 59 DM (!) pro Monat ... auf 36 Monate.
     
  4. Dino

    Dino New Member

    Also, die Frage lautete ja nicht, was wäre gut, was hätte das beste Preis-Leistungs-Verhältnis oder was ist zukunftsfähig, sondern welchen Mac bekomme ich für 100 EURO, um Office und Internet damit zu machen.

    Ich denke, das beste, was du rausholen kannst, ist ein G3 beige. Den bekommst du mit etwas Glück mit System 9.1 für 100 EURO. Den Monitor hast du schon, Browser sind umsonst und mit Ragtime Privat bekommst ebenfalls für lau ein Programm, das die MS Programme Word und Excel mehr als vollwertig ersetzt. Ob du andere Software noch irgendwo geschenkt bekommen kannst, musst du selber wissen.

    Langsamer als ein Pentium 2/300 ist so eine Anlage bestimmt nicht. Damit kann man sicher flüssig und virenfrei arbeiten.

    Gruß von Dino
     
  5. Macziege

    Macziege New Member

    Moin,

    mit 100 Euronen kommst du nicht weit, wenn du noch etwas drauflegen kannst, schau mal hier, ich finde, das ist ein gutes Angebot. Habe es zufällig gesehen.

    Gruß
    Klaus
     
  6. BerndR

    BerndR New Member

    Hallo,

    auf den ersten Blick scheint der von dir im ersten Post angegebene PowerMac 7100 auszureichen, zumindest für das was du brauchst. Ich arbeite hin und wieder mit einem PowerMac G3 233 Desktop, ohne größere Probleme, auch mit OS X. Läfut halt langsam, du solltest es vermeiden, mehrere Programme gleichzeitig zu benutzen!
    Problem könnte aber folgendes sein: Der 7100 war ürsprünglich mit 120Mhz bis max. 160mHz ausgerüstetet, wenn ich mich nicht irre. Der G3 Chip, also der neue Prozessor, den deiner hat ist nachgerüstet. OS X unterstützt laut Angaben keine Prozessorupgradekarten.
    Vielleicht hat ja jemand damit erfahrungen gemacht, ob es trotzdem geht, weil Apple angaben nicht immer so stimmen (der oben genannte G3 hat auch kein integriertes USB, und trotzdem gehts)...
    Bedenke außerdem: OS X kostet auch noch mal ordentlich Geld, und ohne würde ich net mehr arbeiten...

    Ansonsten kann ich dir empfehlen einen 300 Mhz imac zu nehmen, der reicht auf jeden FAll aus, oder einen beigen PowerMac G3, die gibts zu hauf bei ebay, auch hin und wieder in deiner Preisklasse. Hast du halt nicht gerade was flottes
     
  7. ericstrip

    ericstrip New Member

    Hallo,

    dies ist mein erster Beitrag hier.

    Mein Problem in Kürze: Ich habe kein Geld, bislang Windows-PCs benutzt, brauche einen neuen (alten) Rechner (meiner ist kaputt) und liebäugle sehr mit einem Switch zum Mac (erstens schick, zweitens vermutlich im Alltag problemloser, drittens hab ich mal bei einem Praktikum mit einem Apple gearbeitet und das hat mir durchaus gut gefallen).

    Der Einsatz meines Rechners beschränkt sich auf Office-Arbeiten, Internet und mal eine CD brennen. Ich brauche keine Spiele und auch keine Geschwindigkeitsrekorde, der beste Rechner, den ich bislang hatte, ist das Compaq-Notebook, das mir jetzt kaputtgegangen ist, das hatte einen Pentium 2 mit 300Mhz und 128 MB RAM und lief mit Windows 2000.

    Also, jetzt wird es sicher für einige hier hart, aber ich stell echt nicht viele Ansprüche, also, ich habe maximal 100 Euro (zur Erklärung ich lebe von 600 im Monat z.Zt.) für einen Ersatzrechner (der ruhig auch ein Desktop sein kann, einen alten PC-Monitor kann ich umsonst bekommen). Die Windows-Kisten in der Kategorie sind meistens schon sehr murksig. Jetzt habe ich z.B. bei ebay diesen Rechner hier gesehen:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=15403&item=5103484798&rd=1

    Kann man das benutzen?
    Bekomme ich irgendwelche Probleme, z.B. wenn ich mal ein neueres System (z.B. ein bei ebay gekauftes 9) draufspielen will? Wo sind eigentlich die Unterschiede zwischen den Systemen 8 und 9 und X? Sind die so gravierend? Gibt es viele Programme, die z.B. unter 9 nicht mehr laufen?

    Kann man an einen Mac ein Modem ohne weiteres anschließen? Gibt es sonst irgendwelche Hardware-Probleme, auf die ich achten muß?

    Noch was zur Software: Da es Mozilla und Open Office meines Wissens auch für den Mac gibt, dürfte ich mit solchen Standard-Sachen erst einmal umsonst davonkommen.

    Sonst irgendwelche Tips? Klar würde ich lieber einen nagelneuen eMac aus der Verpackung pellen oder gar ein iBook, aber dafür bräuchte ich erstmal einen Job - und nen Rechner (zumindest für den Übergang) brauche ich sofort...

    Für alle Tips und Hinweise schon mal vielen Dank!
     
  8. ericstrip

    ericstrip New Member

    Was halt blöd ist - Ratenzahlung für ein neues Gerät räumt mir niemand ein...

    Ach genug gejammert, bestimmt hat hier jemand eine Idee, wär jedenfalls toll.
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    - Also, ein Rechner auf dem kein Os X läuft sollte NICHT in Frage kommen.
    - ja die Unterschiede sind mehr als gravierend
    - es gibt kaum noch aktuelle Software für OS 9 oder kleiner. Das system wurde vor 4 jahren zu Grabe getragen. alle Entwickler programmieren fast nur noch für OS X, weil man mit 9 von der systemstruktur her nicht mehr viel anfangen kann

    Alles was halbwegs aktuell ist setzt ein X vorraus.
    An älteren wirst du schon wegen der instabilität des systems keine Freude haben (ja es stürzt ab und das nicht zu knapp)

    Modems gehören bei allen macs die in den letzten Jahren gebaut wurden zur Standardausrüstung.

    Sachen wie Open Office (da gibts auch anderes in der Form) kannst du unter Os 9 vergessen.
    Überhaupt die ganzen Open Source Sachen haben erst seit Os X Einzug in die macwelt gehalten.
    Aktuelle browser findest du in der auswahl nur unter Os X

    TIPP: kauf dir mindestens einen iMac der alten Sorte.
    Wenn du nur 100 € zur verfügung hast, dann spare und leg dann nochmal ca. 150 € drauf.
    Für ca. 250 € gibts bisweilen schon einen alten imac der Os X tauglich ist. Am besten ab 350 Mhz und mit so viel RAM wenn möglich oberhalb der 256 MB Grenze ... 512 optimal.

    Modelle wie diese hier:
    => http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=4603&item=5102018827&rd=1
    => http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=4603&item=5102281586&rd=1
    => http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=4603&item=5103235749&rd=1 (unterstes minimum)
    => http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=4603&item=5102545427&rd=1
    => http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=4603&item=5102750513&rd=1

    in diversen Kleinanzeigenmärkten gibts die mitunter preiswerter als bei ebay, da gehen eigentlich immer maximal preise über den tisch.
    Glaub mir, ein Neueinstieg in die Mac Welt unter OS 9 oder älter macht keinen Sinn.
    Nicht von der Usebility, nicht von der stabilität, nicht von der Freude und nicht vom praktischen.
    Du brauchst für jeden scheiß extra treiber, protokolle und formate sind sind nicht system übergreifend. Internet unter älteren systemen ist eine Krücke etc.

    Klar du kannst dir für 80 EUR so ein Gerät kaufen. aber Freude dran haben wirst du nicht.
    Der Unterschied zwischen OS X und älteren Systemen ist wie zwischen einem klapprigen Damenrad aus den 60ern und einem modernen Moped.

    Für 200 -250 € kriegste schon nen schicken iMac der OS X tauglich ist, auch wenn das system darauf nicht das schnellste ist. Für ab 699 € gibt es dann schon einen NAGELNEUEN eMac (1,25 Ghz)

    Und vielleicht findet sich ja doch jemand der dir den Rechner auf Finanzierung hergibt. mal bei diversen Händlern nachfragen.
    ne Freundin hat vor Jahren auch nen Mac auf Ratenzahlung bekommen, ohne viel Einkommen für 59 DM (!) pro Monat ... auf 36 Monate.
     
  10. Dino

    Dino New Member

    Also, die Frage lautete ja nicht, was wäre gut, was hätte das beste Preis-Leistungs-Verhältnis oder was ist zukunftsfähig, sondern welchen Mac bekomme ich für 100 EURO, um Office und Internet damit zu machen.

    Ich denke, das beste, was du rausholen kannst, ist ein G3 beige. Den bekommst du mit etwas Glück mit System 9.1 für 100 EURO. Den Monitor hast du schon, Browser sind umsonst und mit Ragtime Privat bekommst ebenfalls für lau ein Programm, das die MS Programme Word und Excel mehr als vollwertig ersetzt. Ob du andere Software noch irgendwo geschenkt bekommen kannst, musst du selber wissen.

    Langsamer als ein Pentium 2/300 ist so eine Anlage bestimmt nicht. Damit kann man sicher flüssig und virenfrei arbeiten.

    Gruß von Dino
     
  11. Macziege

    Macziege New Member

    Moin,

    mit 100 Euronen kommst du nicht weit, wenn du noch etwas drauflegen kannst, schau mal hier, ich finde, das ist ein gutes Angebot. Habe es zufällig gesehen.

    Gruß
    Klaus
     
  12. BerndR

    BerndR New Member

    Hallo,

    auf den ersten Blick scheint der von dir im ersten Post angegebene PowerMac 7100 auszureichen, zumindest für das was du brauchst. Ich arbeite hin und wieder mit einem PowerMac G3 233 Desktop, ohne größere Probleme, auch mit OS X. Läfut halt langsam, du solltest es vermeiden, mehrere Programme gleichzeitig zu benutzen!
    Problem könnte aber folgendes sein: Der 7100 war ürsprünglich mit 120Mhz bis max. 160mHz ausgerüstetet, wenn ich mich nicht irre. Der G3 Chip, also der neue Prozessor, den deiner hat ist nachgerüstet. OS X unterstützt laut Angaben keine Prozessorupgradekarten.
    Vielleicht hat ja jemand damit erfahrungen gemacht, ob es trotzdem geht, weil Apple angaben nicht immer so stimmen (der oben genannte G3 hat auch kein integriertes USB, und trotzdem gehts)...
    Bedenke außerdem: OS X kostet auch noch mal ordentlich Geld, und ohne würde ich net mehr arbeiten...

    Ansonsten kann ich dir empfehlen einen 300 Mhz imac zu nehmen, der reicht auf jeden FAll aus, oder einen beigen PowerMac G3, die gibts zu hauf bei ebay, auch hin und wieder in deiner Preisklasse. Hast du halt nicht gerade was flottes
     
  13. ericstrip

    ericstrip New Member

    Super, danke, das geht ja richtig schnell hier! :)

    Ich hatte mir sowas schon gedacht, weil ich schon bei ebay beobachtet hatte, daß Macs ab einem bestimmten Alter plötzlich sehr im Preis nachgeben, ähnlich wie PCs.

    Von daher werde ich wohl noch etwas sparen müssen und hab dann halt erstmal keinen richtigen Computer... Emails kann ich mit dem Notebook ja noch abrufen. Leider sind sonst keine Programme drauf, da nach dem allfälligen virenbedingten Plattmachen das interne CD-Laufwerk den Geist aufgegeben hat. Ein Neues gibt es nicht mehr. Und da das Ding eh ziemlich durch ist, möchte ich da auch in keine Bastellösungen mehr investieren.

    Menno, eigentlich will ich ohnehin nen eMac, weil mich die inzwischen sehr vollständige Software-Ausstattung reizt. Das mit der Finanzierung läuft deswegen nicht, weil Arbeitslosen von niemandem Ratenzahlung eingeräumt wird (jedenfalls weder von meiner Sparkasse noch vom Apple Store noch von Cyberport, dann war ich so frustriert, daß ich nicht weiter gefragt habe). Was für Händler gibt es noch? Oder, besser gefragt: Kennt hier jemand zufällig einen Händler, wo Arbeitslose Ratenzahlung machen können?
     
  14. ericstrip

    ericstrip New Member

    Ihr seid ein nettes Forum übrigens.
     
  15. iGelb

    iGelb New Member

    Thema Ratenzahlung:

    Da lohnt es sich, die Händler selbst anzurufen und persönlich mit ihnen zu reden. Die meisten sind supernett und sehr entgegenkommend, das gilt vor allem für die kleineren Versender (entervisions, fundk, etc.)

    Schau mal bei www.mackauf.de , welche Händler es so gibt.

    Du könntest beispielsweise einen refurbished eMac oder ein Messemodell in Ratenzahlung kaufen, danach würde ich Ausschau halten.

    Gebrauchte Macs: auf keinen Fall bei eBay! Die sind viel zu teuer. Schau mal hier in die Kleinanzeigen, auch die anderen Macforen haben sowas. Da sind immer gute Angebote dabei.

    Viel Glück!
     
  16. ericstrip

    ericstrip New Member

    Jetzt hab ich doch wieder neuen Mut gefaßt, ich probier es nochmal. Man weiß ja doch noch recht wenig, wenn man neu einsteigt.

    *eMac habenwill*
     
  17. suj

    suj sammelt pixel.

    das hast Du schön gesagt :)
     
  18. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    66 und 80 MHz gab's zur Auswahl. Meiner hat 80!

    Ich benutze meinen auch heute noch manchmal, denn an ihm sind einige SCSI Geräte (z.B. ein guter Filmscanner) und ein großes serielles Grafiktablett angeschlossen, die ich unter OSX mangels Treiberunterstützung nie und nimmer zum Laufen bekommen werden.

    Um gut mit dem 7100er arbeiten zu können, braucht er allerdings RAM, 64MB wären in meinen Augen das mindeste. Auch würde ich nichts höheres als OS 8.1 installieren, unter OS9 läuft er im Schneckentempo!

    An Software läuft auf einem 7100/80er Powermac unter 8.1 ganz problemlos und schnell z.B.:

    - Photoshop 4 (gibts bei eBay für ein Butterbrot),
    - Office 4.2.1 (ich glaube jedenfalls, dass es so heisst - findet man um die 20 Euro, unbedingt eine 'Lizenzabtretung' unterschreiben lassen!)
    - iCab als Browser, den es immer noch in aktuellen Versionen gibt!
    - Toast zum Brennen (Version müßte ich nachschauen)
    - Claris Works, Nisus Writer, Claris Impact, usw. - gibts alles fast geschenkt!
    - FileMaker 4 (?) als Datenbank
    - Grafikkonverter

    Sogar MP3-Player (z.B. Audion) gibt es für diesen Rechner. Nur MP3 Kodieren ist ein Geduldsspie. Videos (nur Video CD oder Real-Format, mit DVD ist nix) anschauen geht zur Not auch, macht aber keine rechte Freude.

    Dazu kommt, dass man serielle Drucker (auch Postscript-Laserdrucker), serielle Modems (auch ISDN-Adapter), ADB Geräte (wirklich gute Tastaturen, sowas wie das 'Apple Design Keyboard sucht man für USB Macs heute vergeblich!) inzwischen für ganz wenig Geld bekommen kann. Bei Bedarf würde ich mich aus Platzmangel sogar von einigen solchen Sachen trennen, meinen 'Apple Personal Laser Writer' (oder wie immer er genau heisst) würde ich sogar gegen Erstattung der (erheblichen...) Portokosten verschenken.

    Mein Fazit: Warum eigentlich nicht?

    Grüße, Maximilian

    PS: Wenn ich bedenke, dass ich für diesen Rechner samt Peripherie vor nichtmal 10 Jahren > 10.000 DM bezahlt habe...
     
  19. ericstrip

    ericstrip New Member

    OK, Finanzierung ist definitiv nicht :( Macht niemand.
     
  20. gelu56

    gelu56 New Member

    Würde Dir raten mal nach einem beigen G3 (233 - 333 MHz) Ausschau zu halten. Kosten je nach Ausstattung (RAM, HD) ab etwa 100 Euro. Mal unter www.macup.com oder www.macnews.de beobachten, die haben immer Angebote in ihrem Kleinanzeigenteilen. Die arbeiten bis 10.2.8 auch gut unter OS X (natürlich nicht im Topspeed). Oder noch etwas sparen (z.B. weniger Rauchen, oder wo es was zum Sparen gibt) und dann nach einen der Blau/Weißen G3 schauen, die werden gebraucht ab etwa 250 Euro angeboten, und damit läuft auch OS X 10.3 und höher recht gut.
     

Diese Seite empfehlen