Noch zwei Jahre auf G5 Powerbooks warten?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von RPep, 20. April 2004.

  1. RPep

    RPep New Member

    ...

    http://news.bbc.co.uk/2/hi/technology/3639825.stm

    Was will uns Joswiak damit sagen??

    Das wäre ja einerseits klasse, denn dann behalte ich solange noch mein iBook, andererseites, was baut Apple dann 2 Jahre lang in die Rechner ein.... immer noch G4?

    Ohje,
    Grüße
    Ralf

    P.S.: Ooops, lese gerade das Joswiak ja nur angedeutet hat, daß es DAMALS 2 Jahre dauerte bis der G4 vom Desktop ins Notebook flutschte, nun gut, wenn wir also davon ausgehen, daß Apple es diesmal etwas schneller schafft und das Releasedatum des G5 berücksichtigt....gar nciht mehr so schlimm.
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Der G4 ist durchaus ein moderner Prozessor und bei gleicher Taktfrequenz gar nichts so viel langsamer als ein G5. Da geht es um einige Prozente und nicht um Faktoren.

    Die Wintel-Welt machts vor: Der Pentium-M legt wert auf Stromsparen und weniger auf die Leistung. Da gibts kein Hyper-Threading und dergleichen.

    Wer Leistung braucht, kauft sich ein Desktop-System. Wer mobil sein will/muss, legt auf lange Batterielaufzeit wert. Wohin Desktop-Prozessoren in Laptops führen, kann man ebenfalls gut in der Intel-Welt sehen: Batterielaufzeiten von etws über einer Stunde, dauerlaufende Lüfter und ein Gehäuse, das man kaum mehr anfassen kann.

    Gruss
    Andreas
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    Er hat nur gesagt, dass es beim G4 zwei Jahre gedauert hat, bis er in Notebooks auftauchte. Das hatte aber letztendlich auch was damit zu tun, dass Apple auf schnellere G4 für die Desktopschiene damals fast ein Jahr warten musste. Der G5 wird zwar nicht bis zum Sommer, aber bestimmt zum Jahreswechsel auch in den PBs verbaut (und das sind dann auch fast zwei Jahre vom Desktop ins Notebook)
     
  4. RPep

    RPep New Member

    Die Geister, die ich rief, werd ich nun nicht mehr los, oder so ähnlich.

    Tja, Intels Dilemma, selber schuld am GHZ Wahn. Du hast recht, mit dem neuen G4 (mehr Cache) ist selbst in den iBooks nun ein schneller Rechenknecht eingebaut. Dennoch, nicht unbedingt etwas was dem Pentium M das Wasser reicht, oder?

    Wobei mein G4 800 schneller in manchen Distributed Computing (mit Altivec-Unterstützung) rechnet als mein Desktop AMD Athlon XP...

    In diesem Sinne,
    Long live G4
     
  5. abc

    abc New Member

    Es kommt auch drauf an, ob Motorola den G4 noch weiterentwickelt. Der G4 in den neuen Powerbooks ist bereits eine Generation weiter als derjenige der vorher verbaut wurde, und auch schon 512KB L2-Cache hatte.

    Eigentlich ist für Anfang 2005 eine komplett neue G4-Generation angekündigt (auf der Roadmap) mit 1MB L2, Dualcore und DDR-Unterstützung ab 2GHz. Ich kann mir aber schlecht vorstellen, dass Motorola mal eine Roadmap einhält.

    gruss, abc
     
  6. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Ist aber nur so, weil die zweite FPU des G5 noch nicht genutzt wird (deswegen braucht's auch nen G5 Compiler).

    Gruss
    Kalle
     
  7. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    ACK.

    Warum's jetzt noch kein G5 Powerbook gibt liegt auch noch am Systemcontroller, der verbraucht noch 30W...

    Powerbook G5 zwischen MWSF'05 und WWDC'05 ;)

    Gruss
    Kalle
     
  8. Kate

    Kate New Member

    "G5" PowerBooks werden, so wie es im Moment aussieht, vielleicht in einem Jahr da sein.
    IBM hat im Moment andere Sorgen mit dem 90nm-G5, nämlich die Produktion von defekten/langsamen 90nm-G5 deutlich zu verringern.
    Es wird noch etwas dauern bis der Gesamtstromverbrauch niedriger ist, eventuell sogar bis zur Einführung der 60nm Technologie.
     
  9. tc-one

    tc-one New Member

    Der G4 ist keine schlechte CPU er bräuchte halt FSB 400+ und das dringender als höhere Taktfrequenzen.
     
  10. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Sie scheinen aber das Problem langsam in den Griff zu bekommen. Die Dual Xserves werden ja jetzt "auch" schon ausgeliefert.

    Man weiß ja nie, aber hoffe das es nicht so lange dauert. Der G5 2GHz verbraucht ja nur 24.5W und liegt auf G4 1.5GHz Niveau.

    Gruss
    Kalle
     

Diese Seite empfehlen