nochn kleiner test

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von carlo, 15. Juli 2002.

  1. carlo

    carlo New Member

    Angestachelt durch dasPixel habe ich gerade ein paar bücher durchwühlt, aber die quelle des folgenden "tests" leider nicht gefunden. Rekonstruire also aus dem gedächtnis:

    Ihr kennt doch diese famosen aufgaben aus einstellung-, bewerbungs- und anderen idiotentests, die (angeblich) über die analytisch-kognitiven fähigkeiten des probanden aufschluss geben sollen, oder?
    So nach dem muster:
    Ergänzen sie die folgende zahlenreihe! 2-4-8-?

    Im prinzip klar? Na denn:

    Bitte ergänzt die folgende zahlenreihe (und begründet eure entscheidung):

    8-3-1-7

    Achtung unten kommt die lösung!
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    Hier erst mal ein tipp:
    Also, das ist keine fangfrage, sondern eine illustration dafür, dass wir kognitive strukturen "haben", die uns befangen machen und auf's falsche gleis setzen. Wer hat nicht "gerechnet"?
    (Ich jedenfalls länger...ohne ergebnis)
    Wer allerdings sprachlich rangeht, kommt vielleicht drauf. Sonst s.u.
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    Na?
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    Also gut: die zahlen sind alphabetisch aufsteigend sortiert. Eine(!) richtige lösung wäre also "2" (oder eben jede zahl deren ausgeschriebene form einen anfangsbuchstaben hat, der im alphabet weiter hinten steht als "s" wie sieben.

    Es gab da noch mehr besipiele. Wenns interessiert, suche ich heute abend noch mal nach.

    Gruß,
    carlo
     
  2. RaMa

    RaMa New Member

    2 ist logisch... solche zahlenketten bauen immer auf logischen wiederholungen benutzter regeln auf...somit läßt sich die 2 auch auf mathematischen weg erfahren

    such was anspruchsvolleres raus :)

    ra.ma.
     
  3. carlo

    carlo New Member

    Klar ist das logisch ;).Die frage ist nur, ob man auf die "etwas andere logik", also die sprachbezogene und nicht die rechenhafte kommt, wenn man was zum rechnen erwartet.
    Biste? Drauf gekommen, meine ich?
    carlo
     
  4. RaMa

    RaMa New Member

    hab ich gar nicht drüber nachgedacht...da die lösung ja schon klar war...

    also deswegen ein etwas anspruchsvolleres BITTE :)

    ra.ma.
     
  5. carlo

    carlo New Member

    Angestachelt durch dasPixel habe ich gerade ein paar bücher durchwühlt, aber die quelle des folgenden "tests" leider nicht gefunden. Rekonstruire also aus dem gedächtnis:

    Ihr kennt doch diese famosen aufgaben aus einstellung-, bewerbungs- und anderen idiotentests, die (angeblich) über die analytisch-kognitiven fähigkeiten des probanden aufschluss geben sollen, oder?
    So nach dem muster:
    Ergänzen sie die folgende zahlenreihe! 2-4-8-?

    Im prinzip klar? Na denn:

    Bitte ergänzt die folgende zahlenreihe (und begründet eure entscheidung):

    8-3-1-7

    Achtung unten kommt die lösung!
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    Hier erst mal ein tipp:
    Also, das ist keine fangfrage, sondern eine illustration dafür, dass wir kognitive strukturen "haben", die uns befangen machen und auf's falsche gleis setzen. Wer hat nicht "gerechnet"?
    (Ich jedenfalls länger...ohne ergebnis)
    Wer allerdings sprachlich rangeht, kommt vielleicht drauf. Sonst s.u.
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    Na?
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    Also gut: die zahlen sind alphabetisch aufsteigend sortiert. Eine(!) richtige lösung wäre also "2" (oder eben jede zahl deren ausgeschriebene form einen anfangsbuchstaben hat, der im alphabet weiter hinten steht als "s" wie sieben.

    Es gab da noch mehr besipiele. Wenns interessiert, suche ich heute abend noch mal nach.

    Gruß,
    carlo
     
  6. RaMa

    RaMa New Member

    2 ist logisch... solche zahlenketten bauen immer auf logischen wiederholungen benutzter regeln auf...somit läßt sich die 2 auch auf mathematischen weg erfahren

    such was anspruchsvolleres raus :)

    ra.ma.
     
  7. carlo

    carlo New Member

    Klar ist das logisch ;).Die frage ist nur, ob man auf die "etwas andere logik", also die sprachbezogene und nicht die rechenhafte kommt, wenn man was zum rechnen erwartet.
    Biste? Drauf gekommen, meine ich?
    carlo
     
  8. RaMa

    RaMa New Member

    hab ich gar nicht drüber nachgedacht...da die lösung ja schon klar war...

    also deswegen ein etwas anspruchsvolleres BITTE :)

    ra.ma.
     

Diese Seite empfehlen