Nörgeln

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Christo, 26. Februar 2001.

  1. Christo

    Christo New Member

    Egal in welches Mac Forum ich als Windows-User (noch) gehe,mir fällt auf das überall nur rumgenörgelt wird wie schlecht doch alles sei.Die neuen iMacs wären so schlecht und viel zu teuer,der 733er G4 könnte im Endeffekt doch nicht mit den P4-Prozessoren mithalten u.v.a.

    Muss man eigentlich immer alles nur schwarzmalen ? Wie wäre es auch mal etwas Positives in den Dingen und in seiner Umwelt zu sehen als diese unerträgliche überkritische Haltung die immer nur nach Fehlern sucht ? Ich finde es recht arm so durchs Leben zu gehen...

    Ich hab mich über die MacWorld 2001 in Tokyo gefreut und ich fand das Apple gerade auch mit der Geforce 3 und MacOS X ein ganzes Stück voran kommen wird.

    Ich habe mich zumindest dazu entschlossen nach 10 Jahren vom PC auf den Mac umzusteigen und ich würde mir wünschen das mal mehr Leute hier etwas Positives posten würden.
     
  2. thd

    thd New Member

    ja, recht hast du! aber das wurde alles schon tausendmal durchdiskutiert, und nun hat keiner mehr bock das alles von vorne anzufangen....schau in franzmane's thread...nach nun >900 beiträgen sind wir zum vielen schlüssen gekommen: mac ist ok, preispolitik nicht ganz so ok... das ist der extrakt dieses threads, danke

    thd
     
  3. Carsten

    Carsten New Member

    Du hast vollkommen recht, überall wird gemeckert. Was mir aufgefallen ist sogar der Chefredakteur der Macwelt spricht in seinen Editorials vielfach nur noch negativ.
    Ich bin vor einem knappen Jahr auf einen Mac umgestiegen und habe eigentlich noch nichts zum beanstanden an ihm gefunden.
    Im gegenteil bin ich immer über Sachen begeistert die im MacOS derart einfach sind und wofür man bei WinXX zig Stunden vor der Kiste sitzt.

    Das mit den Preisen ist natürlich ein Streitpunkt, sie könnten etwas niedriger sein, aber genauso bin ich der Meinung, daß die Preise der Wintels die so angeboten werden zu niedrig sind.
     
  4. SRALPH

    SRALPH New Member

    hi christo,
    willkommen in der mac-gemeinde und in diesem wunderbarem forum,auch wenn es den anschein hat,dass wir nur über unseren mac meckern,geht dieses gemeckere nur über den hardware-bereich von apple und viel weniger um den software-bereich,denn dieser ist einfach user-freundlich :))
    RALPH
     
  5. Kevin

    Kevin New Member

    Ja, damals, als ich noch ein junger Stecher war....
    So ende 1997 zu Weihnachten. Da bekam ich endlich meinen ersten Mac. Einen Performa 475 (keiner kennt den mehr!)
    Damals hörte man auch nur Gezeter und Gekreische und ich habe mich damals gefragt: Warum machen die apple so an ?
    Die haben doch ein viel besseres OS als die Anderen. Fakt war nur: Das wusste keiner oder es wollte keiner wissen !
    Trotz den neuerdings horrenden Hardware - Preis/Leistungsverhältnis, ist der PC keine Alternative für mich. Ich denke die anderen sehen das auch so.

    Aber ich denke: wenigstens die RISC - Liga, wenn nicht vielleicht auch apple, wird sich wieder fangen.

    Und nun freue ich mich schon riesig auf OS X.
    Allerdings "Aqua" gibt´s schon heute, denn ich muss duschen :)
     
  6. macmacmac

    macmacmac New Member

    >Geforce 3 und MacOS X

    Genau, dies ist ein Teil der positiven Entwicklungen, die auch mir die Entscheidung beim Mac zu bleiben leichtmachen.

    Gruss David
     
  7. charly68

    charly68 Gast

    hi

    475 hatte ich auchmal.... der erste mac... lange her

    charly

    mit x wird alles anderes und cooler!!!
     
  8. Kevin

    Kevin New Member

    Nein im ernst charly :)
    Ist ja scharf. Ich fand die Pizzaschachtel immer geil. Jetzt hat ihn meine Schwester. Die iss´ auch zufrieden.
     
  9. DonRene

    DonRene New Member

    nabend,

    ich hab mittlerweile seit 6 Jahren nen mac z.Zt. meinen 2. G3/233 der 1. war ein performa 630.

    ich habe viel gelitten und auch schon gedacht. ich müsse mir eine dose kaufen. bis apple wieder auferstanden ist.

    auch in den letzten tagen hab ich mich oft hier negativ geäußert.

    ich denke das hat viel damit zu tun, das wir unseren liebgewonnenen mac nicht verlieren wollen.

    die diskussionen um den mac gab es auch zu der zeit als ich mir den ersten kaufte  sie werden niiieee aufhören. ich solle mir keinen rechner kaufen mit einem sterbenden betriebssystem, hörte ich.

    apple ist eine firma an der man sich freuen aber auch leiden kann. aber wir macianer haben ein anderes verhältnis zu unserem computer als andere user. es ist ein emotionaleres, ohne zu meinen mit dem teil verheiratet zusein;-)).so schauen wir doch öfter mal auf die akienkurse.

    wichtig ist das vertrauen nicht zu verlieren, auch wenn es mancchmal nicht leicht ist. und versucht soviel leute zu bekehren wie möglich, was ja hier immer wieder passiert.

    ich hab mir vor paar tagen Mac OS X vorbestellt und versuche den dingen die da kommen positiv entgegen zu schauen.

    rene
     
  10. Macsimum

    Macsimum New Member

    Hallo, ich gehe hier nicht ins Forum, um zu hören, wie toll wir alle und Apple im besonderen sind, sondern weil ich Probleme diskutiert haben möchte, und weil ich wissen möchte, ob ich der einzige bin, der evtl. etwas bei Apple scheiße findet etc. Ich finde es spricht für uns, daß die meisten hier Apple gegenüber sehr kritisch sind. Ich wäre hier jedenfalls kein Gast mehr, wenn jedes zweites Posting lauten würde Was hat Apple doch wider für geniale Sachen vollbracht...
     
  11. Kevin

    Kevin New Member

    ja, das mit dem emotionalen Verhältnis, ohne verhieratet zu sein, stimmt wirklich. Ne´ Dose ist mir egal. Mein alter Performa nicht ! Diesen werd´ ich nie wegwerfen !
    Als ich mein Zimmer neu tapizieren musste, habe natürlich meinen Mac sowie meine anderen Sachen woanders hinstellen müssen.
    Zuerst habe ich einen riesigen Wall aus Kartons gebaut und dann kam mein Mac in die Mitte dieses "Schutzwalls". Denn es gibt bei uns im Haushalt einige Leute, die ihre Füße nicht koordinieren können. Und wenn meinem Mac etwas passiert wäre, dann wär die Fresse echt dick gewesen...
    Bei anderen sachen nicht, aber bei meinem Mac schon :)

    Welcher Aspeckt manchmal vernachlässigt wird ist: die Benutzeroberfläche des Betriebssystems. Und zwar nicht nur der Aspeckt der einfachen Bedienbarkeit, sondern auch der, der Systemgrafik. Immer wenn ich mich vor eine Win Oberfläche setzte und es ist schlechtes Wetter wie Regen, Bewölkung usw...dann werd ich Melancholisch. Beim MacOS ist das nicht so. Und hier enttäuscht mich apple nicht: Die Aqua Oberfläche des neuen OS X. Die hat sogar ne´ eigene render - engine. Diese Oberfläche ist durchaus ein Verkaufsargument und diese ist nicht zu teuer. Und das ganze gibt´s für 300 Mark + solche geschichten wie Präemtives multitasking, Speicherschutz, seperate Arbeitsbereiche usw... Alleine das brüderliche teilen des RAM - Speichers von Seiten des Unix - Kerns finde ich stark. Und das alles wird beherrschbar für mich durch die grafische Oberfläche.
    klar das haben alle Unix Sprösslinge, aber haben die auch so ne´schicke Oberfläche. Warscheinlich wird das OS X auch wieder so einfach ohne Hard- und Software Konflickte zu handhaben sein.
    ich mein´ das isses´ doch :)

    Ich glaube charly68 könnte da noch weiter aushohlen...

    Allen eine gute Nacht
     
  12. charly68

    charly68 Gast

    jaja x hat die geilste oberfläche die es gibt (ich rede jetzt vom betreibssystem nicht von frauen) :))) *gins*

    andere unix-version bieten sowas nicht.
    hab hier 3 zur auswahl. keine ist auch nur halb so schön wie x. von den kosten
    von x war ich echt überrascht. hab selber immer mit min. 400 dm gerechnet ohne 9er version (die wird mitgeliefert)
    eine linz von den 3er'n hier.... ohoh
    ein halbes monatsgehalt von mir.

    und was man alles mit x machen kann!!
    unix-sw ohne ende, einstellungen bis zum abwinken,1 platzsystem oder server je nachdem was man will.

    aber eins ist am besten....
    ... das look end feel... bleibt erhalten
    für jeden!!!

    charly

    ... ich zähl schon die stunden bis x da ist....
     
  13. Kevin

    Kevin New Member

    Ich muss ehrlich sagen, dass ich nichts von Unix verstehe, aber wenn du sowas sagst und begeistert bist. Meine Güte. Ich glaube ich muss mich doch mal mit Unix beschäftigen.

    Aber ich glaube ich fang gleich an zu sabbern...Hoffentlich überfährt mich vor dem 24. März kein Auto :)

    Lassen wir ersteinmal OS X kommen. Das mit den transzulenten Brötchen hat ja noch Zeit.... :) ha, diese Oberfläche...

    Tschau Charly

    ..."Über 24 Dosen musst du gehn, dem Windoohoos in die Augen sehn, ja 24 das ist meine Zahahaaaal"...

    Oh Gott, jetzt geh ich erstmal schlafen... ( Ich hoffe ihr tragt keine psychischen Schäden davon )
     
  14. AlexAmMac

    AlexAmMac New Member

    MAL WAS POSITIVES!
    Wie recht du doch hast, und das aus PC-Reihen, da kenne ich ganz andere leute. naja. nicht schlechtes. ok dann mal was positives: also seit nun mehr 10 jahren kämpfe ich mich durch die mac-welt (ja die zeitschrift auch) angefangen hat alles mit sys. 6 dann 7 dann 7.1 und dann sieben punkt 1 mit dem fetten " oder war es 7" nein ich denke doch 7.1", jedenfalls bin ich dann heute doch schon bei sys 9.1 angelangt (selten so ein stabiles, durchdachtes und effektives sys. erlebt.) laufen haben wir zur zeit zwei web-server (apple) mehrere interne server (apple) und mehrere workstations (apple) alles läuft und alles ist easy. selbst der preis, wenn man alles mal kühn rechnet und durchdenkt, ist alles andere als teuer, eben apple. letztens in der firma: als ein techniker krampfhaft versuchte einen nt-rechner ins netz zu bringen hab ich in dieser zeit nen virtuellen web-server, nen print-server und ne workstation komplett installiert, alles drei waren apple, deswegen frag ich mich und euch natürlich auch wo ist eigentlich das problem. und das mit dem 10 minuten ins web, naja das haut ja auch hin (wenn man mal rechnet das man ja den rechner auch noch auspacken, aufstellen und anschliessen muss) in diesem sinne :)) keep smile

    alex.
     
  15. woS

    woS New Member

    An unserem alten 475 spielen jetzt nur noch die Kinder. Was dem Rechner nur fehlte war das CD-Laufwerk - ich habe den externen SCSI-Brenner für die Spiele -CDs der Kinder angeschlossen und die meisten laufen ganz gut drauf.
    So einen einfachen günstigen Rechner, nur mit CD-Laufwerk, G3, USB, firewire und 8MB-Grafik wäre mein Rechner.
    Sozusagen ein iMac ohne Monitor und ich würde mir sofort einen neuen Rechner kaufen. Aber der Cube ist mir zu teuer und der iMac-Bildschirm ist wohl vielen zu klein- besonders, wenn man den 17-Zöller sowieso schon dastehen hat.
    Also ich kann die Kritik an der Modellpolitik von Apple schon nachvollziehen.
    Es kann doch nicht sein, daß Apple das nicht hinbekommt!
    Allderdings habe ich die Überlegungen, mir eine WinDose zu kaufen, schnell beendet. Lieber warte ich noch auf meinen Mac ein paar Jahre. Es ist schon schlimm genug, daß ich mich in der Arbeit mit der Registry und dem Plug and Pray rumschlagen muß.
    Also träume ich weiter vom Cube und freue mich auf OSX.
    woS
     
  16. herrwu

    herrwu New Member

    hallo
    also ich weiss nicht,hab hier beides stehen ,ne dose(gott sei dank nur eine)und mittlerweile ein paar macs.
    wüsste nicht worüber ich meckern soll,wenn ich die dosn net immer wieder brauchat.

    waise entscheidung,gratuliere.
    wu.
     
  17. Macsimum

    Macsimum New Member

    War der Rechtschreibfehler in Plug & Pray Absicht? Wenn ja: *lol*!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  18. Kevin

    Kevin New Member

    Plug and pray, dass iss´ ja geil :)
     
  19. Gyuri

    Gyuri New Member

    Apple-Computer sind ganz großer Mist. Darum wirst Du auch kaum was positives lesen. Aaaaber ich kenne keinen besseren Computer.
    ...und wird in Windoze-Foren mehr positives geschrieben? Wohl kaum.
     
  20. Macsimum

    Macsimum New Member

    Frei nach Churchill? ;-)
    Ganz so hart würde ich es zwar nicht formulieren, aber im Großen und Ganzen haste schon Recht!
     

Diese Seite empfehlen