Norton AntiVirus

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von tom7, 28. April 2003.

  1. tom7

    tom7 New Member

    Hallo Leute,

    OSX 10.2.1 ist aufgespielt (incl. Classic) u. (weil umsonst von Gravis) kam jetzt noch Norton AV 8.0 dazu.

    Wenn der Rechner hochfährt (Power Book 15") kommt eine Warnung vom OSX:

    Die Datei "SymEvent.kext." weist Probleme auf, die die Sicherheitsbedingungen Ihres Computers vermindern können. wenden Sie sich an den Hersteller des Produktes, das Sie verwenden, um eine neue Version zu erhalten.
    Wenn Sie sicher sind, dass die Datei fehlerfrei ist, können Sie dem Programm erlauben, sie zu verwenden, oder Sie repearieren sie und verwenden sie dann. Wenn Sie in "Nicht verwenden" klicken, werden alle Daten, die in Verbindung mit der Datei stehen, nicht verwendet (es gibt unter dem Text 3 Buttons: "Reparieren", "Verwenden" u. "Nicht verwenden" - ich habe bisher "Verwenden" angeklickt).

    Norton meldet dann gleich hinterher:

    Norton AntiVirus-Fehler:
    Norton AV Auto-Protect konnte nicht fortfahren. Bitte installieren Sie Norton AV erneut.

    So- und jetzt...? Kennt jemand diese Problem?
    Im übrigen: Wie Deinstalliert man Norton. Jede Datei einzeln rausklauben?

    Gruss - tom
     
  2. nos4r2

    nos4r2 New Member

    moin,
    nav normal starten, liveupdate machen lassen, dann sollte es gehen.
    grüsse
    _c
     
  3. mymy 13

    mymy 13 New Member

    Ich denke mal es werden dir viele hier im Forum raten, ganz auf Norton im Zusammenhang mit OSX zu verzichten.

    Auch ich hatte massiven Ärger damit. Unter "Suchen"(nicht Forumssuche:)) "Norton" eingeben und alles löschen, so gings bei mir.

    Gruß Michael
     
  4. tom7

    tom7 New Member

    Und was stattdessen ?

    tom
     
  5. mymy 13

    mymy 13 New Member

  6. typneun

    typneun New Member

    gaaaaaar nix: einfach ein wenig ordnung halten auf der platte und überhaupt, ausserdem mal den recner über nacht angeschaltet lassen, damit das unix selbst aufräumen kann, und ab und zu nen fsck - nach abstürzen...

    ICH mach nicht mehr, und bin zufrieden *auf-holz-klopf* mein letzter kernelpanic liegt schon monate zurück... :)

    Achja, fast vergessen: viren, natürlich - einfach nicht auf sachen klicken, die welche sein könnten - das hat man doch schon irgendwie im gefühl, oder?
     
  7. Spiderman

    Spiderman New Member

    Howdy,
    kann evtl. wirklich an einem fehlenden Update liegen, evtl. solltest Du es auch nicht über Liveupdate oder ähnliches versuchen, sonden die Datei komplett von Symantec runterladen und dann erst entpacken, ich hatte ein Problem mit dem 7'er NAV und Serverzugriffen.
    Auch entgegen der Meinung anderer hier im Forum gibt es sowohl Viren, als auch Würmer, Dialer... für Macs und man sollte sich IMMER davor schützen, meine Meinung. Ihr nutzt doch auch ne Firewall, oder?

    Deinstallieren, alle Dateien suchen und weg damit...

    Spiderman
     
  8. Spiderman

    Spiderman New Member

    Nachtrag:
    Sicherlich ist die Gefahr nicht so riesig im Vergleich mit PC's, aber nichts desto trotz vorhanden. Außerdem schon mal drüber nachgedacht, wie viele Leute Macs ja nur und ausschließlich im Job dringend benötigen?
    Das soll nicht auch interessant für diverse Menschen sein?

    Einfach mal drüber nachdenken...

    Spiderman
     

Diese Seite empfehlen