Norton Utilities 7.X keine Volumes

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von maxmorix, 25. November 2002.

  1. maxmorix

    maxmorix New Member

    Seit ich OS 10.2.2. installiert habe, funktioniert beim mir "Norten Utilities 7.X" nicht mehr beim Disk Doctor etc. erscheinen gar keine Volumes. Somit ist das Programm nutzlos.
    Kennt jemand eine Lösung?

    Dank und Gruss
    maxmorix
     
  2. Jetzt nicht böse sein - aber die beste Lösung ist , Norton nicht zu benutzen.

    Ich habe bei X bisher nix gutes darüber gehört, und selbst speeddisk ist eher nutzlos - da gab es mal vor einem halben Jahr eine längere Diskussion zu ... ich würde es mal mit der Suchfunktion probieren, da findet sich bestimmt was.
     
  3. stefan

    stefan New Member

    wirst hier nicht viel gutes über norton hören, wobei ich doch denke, dass es einige nutzen. ist halt das gängigste tool in diesem bereich. das problem mit 10.2.2 ist bekannt. wird wahrscheinlich irgendwann ein update von symantec geben müssen. die eingestellten routinen im scheduler von filesaver und auch nav scheinen jedoch trotzdem zu laufen. lw prüfen und "optimieren(?)" macht ohnehin mehr sinn, wenn du von der cd startest.

    beste grüße

    s
     
  4. ughugh

    ughugh New Member

    Wenn es bekannt ist, dann erzähl doch mal was darüber :) <--- ernst gemeint.

    Ich habe norton bis 9.2 oft un dwillig genutzt, habe bisher aber unter x noch keinen so rechten sinn erkennen können - welchen hat es?
     
  5. immi666

    immi666 New Member

    unter 9.x ist norton (von cd gebootet) echt klasse.
    für X brauchte ich es bisher nicht.
     
  6. stefan

    stefan New Member

    high ugh,

    zu dem problem mit nortons unter 10.2.2 gabs hier schon mal einen thread. dass das ding nach einem update von jaguar nicht mehr läuft, find ich äußerst ärgerlich. andererseits waren die funktionen unter x auch sehr eingeschränkt. manche unter 9 laufenden ut waren auch gar nicht verfügbar.

    der nutzen unter x ist derselbe wie unter 9. checks habe ich regulär immer von der start cd laufen lassen (auch für die x partition) und bisher keine probs (hfs+ ist halt hfs+). die häufig hier im forum berichteten schlechten erfahrungen kann ich nicht bestätigen. habe die nu seit 9, 10.1, 10.2 auf iMac und ibook regelmäßig genutzt. der nd hat mir mal aus einer sehr prekären situation mit meiner firewire hd rausgeholfen. da waren ca 30 gig daten drauf und das sys wollte sie nur noch initialisieren. der nd hats dann wieder hingebogen. es gibt als sys tool (außer dem diskwarrior) für den mac einfach keine alternativen. und die erste hilfe kannst du im notfall auch klemmen (meine erfahrung).

    beste grüße

    s
     
  7. HD

    HD New Member

    Schau mal im Internet unter http://service1.symantec.com/SUPPORT/num.nsf/docid/2002111210394511 nach... . Demnach ist NDD "not yet fully compatible" zu 10.2.2. Kann sich nur um Wochen dauern, bis das Update kommt- also regelmäßig LiveUpdate probieren.

    Die grundsätzlichen Norton-Gegner kann ich, bei allem Ärger über dämliche Fehlermeldungen, nicht ganz bestätigen. Man braucht das Programm eben genau so lange nicht, bis man es dann einmal braucht. Und dann braucht man es eben wirklich...
     
  8. stefan

    stefan New Member

    >Man braucht das Programm eben genau so lange nicht, bis man es dann einmal braucht. Und dann braucht man es eben wirklich... <

    nett formuliert ;-)

    s
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    > habe bisher aber unter x noch keinen so rechten sinn
    > erkennen können - welchen hat es?

    Damit du in Übung bleibst was das Neuinstallieren des OS X betrifft.
    Welchen Sinn ERWARTEST du denn von Norton?
    - Plattenoptimierung/ Defragmentierung? - Unter X unsinnig und im Prinzip nur ne wirkungslose nutzlose Alibi Funktion.
    - Als erste Hilfe Tool? Hm, "Erste Hilfe" und fsck helfen da mitunter auch schon und wenn der norton erstmal nen großen fehler entdeckt hat dann macht die Beseitigung dessen, dein system auch nicht wirklich besser.
    - Rescue von versehentlich gelöschten Daten? Okay ... das ist eins der wenigsten features die ich auch schon dankbar in Anspruch genommen habe... aber seit 10.2 hab ich trotzdem kein norton mehr drauf. Seitem läuft mein X auch wesentlich ruhiger und stabiler, ich hatte noch kein einziges mal ne meldung im fsck (mach ich per default alle paar Wochen) - solange Norton drauf war war da eigentlich IMMER irgendwas.
     
  10. HD

    HD New Member

    thanks...
     
  11. TomPo

    TomPo Active Member

    Also ich sehe die ganze Symantec-Softpalette eher als eine Art Geldmaschine.
    Die Uttilities kann man sich unter X.2 ans Knie nageln (habe es eh nicht benutzt und werde es in Zukunft auch nicht tun), die Sym-Firewall ist auch nicht das Gelbe vom Ei, nachzulesen in der letzten MacUp. Glaube, dass das einzig brauchbare Tool der NAV ist, der wirklich funktioniert.

    Also alles in allem nur rausgeschmissenes Geld?
    Ich habe auf einer weniger häufig genutzten Platte ein Minimal-System installiert (nur knapp 56 MB), und dann lasse ich DiskWarrior laufen. Allerdings hatte ich bis dato noch keine ernsthaften Probleme mit X, die sich nicht umgehend beseitigen ließen. Man sollte halt sein System in Ruhe werkeln lassen, dann hat man auch seine ungestörte Freude daran.
    Zwischendurch mal ein fsck müsste völlig genügen, wie kawi schon erwähnte.
     

Diese Seite empfehlen