Norton Utilities und OS 9.1

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von tas, 19. März 2001.

  1. tas

    tas New Member

    Hallo, liebe Leut,
    habe seit einer Woche Norton System Works mit Utilities 6.0.0 installiert. Sowohl mein G4 als auch mein G3 Powerbook (beide unter OS 9.1) haengen sich beim Shutdown Check des File Savers jedesmal auf. Manuelles Checken der Festplatte geht ohne Probleme in wenigen Sekunden. Hat dieses Problem sonst noch jemand?
     
  2. Super-It

    Super-It New Member

    ne Idee&versuche doch 'mal mit Sherlock nach unsichtbaren Dateien zu suchen um dann die Datei "Shutdown Check" in die Tonne zu kloppen.
    Vielleicht bringt es ja etwas&?

    Gruß&Oliver
     
  3. DonRene

    DonRene New Member

    das gabs bei früheren nortons und Mac Os auch schon.schalt es einfach aus.oder mach den check beim starten.

    rene
     
  4. tas

    tas New Member

    Besten Dank , ist schon geschehen. Aber ist halt so ein beruhigendes Gefuehl, wenn beim Ausschalten der Rettungsring erscheint... Vielleicht sollte Norton erst dann mit der Kompatibiliaet seiner Produkte prahlen, wenn sie wirklich funktionieren, irgendwie fuehle ich mich, als waere ich fuer die ein beta-Tester.
    Gruesse
    TAS
     
  5. DonRene

    DonRene New Member

    das könnte aber auch an irgendeiner anderen erweiterung liegen.
    und der finder ist im moment nicht der stabilste.

    rene
     
  6. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Diese Norton Tools haben ja eine starke Lobby hier im Forum, obwohl es ja nun wirklich genug Problemschilderungen hier gibt. Ich halte diese Tools für überflüssig wie ein Kropf. Vermutlich darf man das aber nicht technisch sehen, sondern nur psychologisch. Die beruhigende Wirkung eines Icons mit Rettungsring ist vermutlich das Geld wert.

    Aber ich glaube nicht an Placebos !!! Ich arbeite seit 1985 am Mac und hatte noch nie so einen Krampf gebraucht. Ich brauche keinen Firewall, keine Utilities, die angeblich meinen RAM verdoppeln und auch kein Tool, was bei jedem Ausschalten eine riesen Show abzieht. Ich empfehle regelmäßige Backups und ansonsten ein entspanntes, phobiefreies Arbeiten am Mac.

    Der ungläubige Thomas
     
  7. Hombre

    Hombre New Member

    s können nach einem LiveUpdate auf einmal keine Cookies mehr gelöscht werden, weil sonst der Krempel abstürzt. Laut Hotline hängt das kleine Problemchen mit Netscape zusammen. Nur, auch nach Deinstallation von Netscape und entsprechender Bereinigung der Registry crasht's immer noch. Wir sind deshalb auf der Suche nach neuen Utilities und hoffen, diese auch zu finden.

    Hombre
     
  8. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ja, hatte ich auch, hab dan den Unfug in die Tonne getreten, zuvor hat mir das Installationsprogramm noch mal eben das Datum und die Zeit korrekt eingestellt (0:00 h 1.1.1904).

    Eigentlich brauch ich eh nur den DiscDoctor, wenn mal was ganz eklig schief gelaufen ist, und SpeedDisc.

    Der FileSaver macht mehr Aerger als er Lohn einbringt.
     
  9. tenor47

    tenor47 New Member

    Fand es bisher ganz nützlich hin und wieder zu defragmentieren. Ist das auch unnötig oder gibts dafür ein kleines ordentliches Programm ohne den weitgehend unnötigen tools-schnickschnack?

    Auch ein trashback-programm mit wipe-funktion hat mir schon manchmal geholfen. (Trashsack ist aber unmöglich). Habe bisher Mactools Pro benutzt, geht aber seit G3 und 9.1 natürlich nicht mehr.

    Was tue ich, wenn ich nur diese zwei Funktionen brauche?

    Danke für Tipps

    Lothar
     
  10. starwatcher

    starwatcher New Member

    ich wollte eigentlich einen neuen thread w/ system works 6.0 aufmachen, um rauszukriegen, ob das package OS X compatible ist. Was aus dem pack braucht man wirklich? Mir gings primär um disk de-fragmentation und der beigelegten backup software für ein zip laufwerk.
    Macht es sinn, sich das pack dafür anzuschaffen? Dem data-saving trau ich nicht über den weg, da gemäss murphy es, wenn es knallt, richtig knallt und imho nur ein gutes backup hilft.
    Eure meinung?

    gruesse - starwatcher
     
  11. Maccer

    Maccer Gast

    Also Norton AntiVirus verspricht eigentlich MacOS X (public beta) Platten auf Viren zu testen.

    (Hab keine Probleme mit Norton Utilities 5.0.3 unter MacOS 9.1)

    Gruss
     
  12. tas

    tas New Member

    Hallo, liebe Leut,
    habe seit einer Woche Norton System Works mit Utilities 6.0.0 installiert. Sowohl mein G4 als auch mein G3 Powerbook (beide unter OS 9.1) haengen sich beim Shutdown Check des File Savers jedesmal auf. Manuelles Checken der Festplatte geht ohne Probleme in wenigen Sekunden. Hat dieses Problem sonst noch jemand?
     
  13. Super-It

    Super-It New Member

    ne Idee&versuche doch 'mal mit Sherlock nach unsichtbaren Dateien zu suchen um dann die Datei "Shutdown Check" in die Tonne zu kloppen.
    Vielleicht bringt es ja etwas&?

    Gruß&Oliver
     
  14. DonRene

    DonRene New Member

    das gabs bei früheren nortons und Mac Os auch schon.schalt es einfach aus.oder mach den check beim starten.

    rene
     
  15. tas

    tas New Member

    Besten Dank , ist schon geschehen. Aber ist halt so ein beruhigendes Gefuehl, wenn beim Ausschalten der Rettungsring erscheint... Vielleicht sollte Norton erst dann mit der Kompatibiliaet seiner Produkte prahlen, wenn sie wirklich funktionieren, irgendwie fuehle ich mich, als waere ich fuer die ein beta-Tester.
    Gruesse
    TAS
     
  16. DonRene

    DonRene New Member

    das könnte aber auch an irgendeiner anderen erweiterung liegen.
    und der finder ist im moment nicht der stabilste.

    rene
     
  17. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Diese Norton Tools haben ja eine starke Lobby hier im Forum, obwohl es ja nun wirklich genug Problemschilderungen hier gibt. Ich halte diese Tools für überflüssig wie ein Kropf. Vermutlich darf man das aber nicht technisch sehen, sondern nur psychologisch. Die beruhigende Wirkung eines Icons mit Rettungsring ist vermutlich das Geld wert.

    Aber ich glaube nicht an Placebos !!! Ich arbeite seit 1985 am Mac und hatte noch nie so einen Krampf gebraucht. Ich brauche keinen Firewall, keine Utilities, die angeblich meinen RAM verdoppeln und auch kein Tool, was bei jedem Ausschalten eine riesen Show abzieht. Ich empfehle regelmäßige Backups und ansonsten ein entspanntes, phobiefreies Arbeiten am Mac.

    Der ungläubige Thomas
     
  18. Hombre

    Hombre New Member

    s können nach einem LiveUpdate auf einmal keine Cookies mehr gelöscht werden, weil sonst der Krempel abstürzt. Laut Hotline hängt das kleine Problemchen mit Netscape zusammen. Nur, auch nach Deinstallation von Netscape und entsprechender Bereinigung der Registry crasht's immer noch. Wir sind deshalb auf der Suche nach neuen Utilities und hoffen, diese auch zu finden.

    Hombre
     
  19. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ja, hatte ich auch, hab dan den Unfug in die Tonne getreten, zuvor hat mir das Installationsprogramm noch mal eben das Datum und die Zeit korrekt eingestellt (0:00 h 1.1.1904).

    Eigentlich brauch ich eh nur den DiscDoctor, wenn mal was ganz eklig schief gelaufen ist, und SpeedDisc.

    Der FileSaver macht mehr Aerger als er Lohn einbringt.
     
  20. tenor47

    tenor47 New Member

    Fand es bisher ganz nützlich hin und wieder zu defragmentieren. Ist das auch unnötig oder gibts dafür ein kleines ordentliches Programm ohne den weitgehend unnötigen tools-schnickschnack?

    Auch ein trashback-programm mit wipe-funktion hat mir schon manchmal geholfen. (Trashsack ist aber unmöglich). Habe bisher Mactools Pro benutzt, geht aber seit G3 und 9.1 natürlich nicht mehr.

    Was tue ich, wenn ich nur diese zwei Funktionen brauche?

    Danke für Tipps

    Lothar
     

Diese Seite empfehlen