nt_status_login_failure

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von twobeers, 15. Dezember 2006.

  1. twobeers

    twobeers New Member

    Habe ein Problem mit meinem Drucker...
    Der Drucker ist auf einer win 2000 Maschine im Netzwerk installiert.
    Auf den Rechner kann ich problemlos zugreifen und den drucker auch einrichten.
    Aber beim Drucken kommo obige Fehlermeldung.

    Dann nach einiger Zeit folgendes:
    Unable to connect to SAMBA host, will retry in 60 seconds... ERROR: connection failed with error.

    Von anderen Windows Maschinen kann ich drucken...
    Wo ist der Fehler?

    Danke!
     
  2. MacDragon

    MacDragon New Member

    Habe dasselbe Problem...nicht geloest. Habe einfach einen Ordner angeleget da kommt alles rein was ich drucken muss und dann drucke ich vom Windows rechner aus.

    Das hier habe ich zum Thema gefunden: Ist wohl ein Bug in OS X. es gab dazu was auf OSXhints (allerdings muss man lange suchen, habe es als PDF abgespeichert aber verloren!).

    und dies hier

    http://www.macuser.de/forum/archive/index.php/t-80016.html




    sir.hacks.alot
    12-03-2005, 08:32
    Hatte das Problem, das glaube ich einige haben, das beim hinzufügen von Windowsdruckern die Druckerfreigabe im
    Netzwerk nicht gefunden wird.
    Bin dann darauf gestossen, das man wenn man alt drückt und dann auf drucker hinzufügen, man selbst die Netzadresse
    des Druckers eingeben kann.
    Daraus resultierte das nächste Problem, mein Drucker wird nicht von CUPS unterstützt.
    LÖSUNG:
    Man kann unter Windows einen virtuellen Postscript Drucker einrichten, der mit jedem Drucker zusammenarbeitet für den
    man einen Windowstreiber besitzt.
    Wenn man nun diesen freigibt, kann man diese Freigabe einfach mit Windowsprinter via Samba und Druckermodell
    "Allgemein" ansprechen.
    Auf die Installation des virtuellen Postscriptdruckers unter Windows will ich hier nicht näher eingehen, da es im Netz sehr
    gute anleitungen dazu gibt:
    für Windows XP(englisch)
    http://www.stat.tamu.edu/~henrik/GSPSprinter/GSPSprinter.html
    für Windows 2000 und 98(deutsch)
    http://www.rumborak.de/produktives/ghostscript/win2k/printer.html
    Ich bin mit auch mit der Deutschen Anleitung unter XP erfolgreich gewesen.
    Wenn der eigene Drucker nicht von Ghostscript unterstützt wird nimmt man einfach das Druckermodell mswinpr2, somit
    wird jeder Drucker für den ein Windowstreiber installiert ist unterstützt.

    Alle Formen des Logins.
    · smb://server/printer
    · smb://workgroup/server/printer
    · smb://username:password@server/printer
    · smb://username:password@workgroup/server/printer
     

Diese Seite empfehlen