Nu isses also soweit. RIP Steve.

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Convenant, 6. Oktober 2011.

  1. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Nun mal schauen, was wohl aus dem Hause Apple wird.
     
  2. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Hoffentlich nicht das Chaos der Vor-Steve-Zeit mit ständig wechselnden Chefs, die alle nichts auf die Reihe bringen. Das wird heute einen kräftigen Kursrutsch zur Folge haben.

    Ich kannte 3 Menschen mit dieser Krebsart, keiner von denen hat sie länger als 1 Jahr überlebt.
     
  3. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Mein Vater hat es auf über zwei Jahre gebracht.
     
  4. batrat

    batrat Wolpertinger

    Das "religiöse" fällt nun weg und die Aussichten sind m.E. eher dunkel. :frown:

    Bin gespannt, ob es bei Apple wirkliche Nachfolger gibt, oder ob der gute Steve keine Götter neben sich duldete und die "interne Konkurrenz" klein gehalten hat. Da wäre er nicht der erste.
    Da wird sich jetzt in den nächsten Jahren zeigen, ob Jobs wirklich so ein guter Konzernchef war.
    Firmen, die so stark personenbezogen sind, gehen meist mit dem Tod dieser Person schlechten Zeiten entgegen.

    Das "neue" i-Phone war ja schon mal eher enttäuschend und nach all den Neuigkeiten der letzten Jahre ( i-pod, i-Phone, i-Pad ) gibt es vielleicht nichts neues mehr zu entwickeln und die Konkurrenz hat da mächtig aufgeholt.

    Vielleicht i-tv ? :confused:
     
  5. maccie

    maccie New Member

    Farewell, Steve.
     
  6. Macurs

    Macurs Member

    Gestern ein Feiertag im Hause Apple (iPhone 4S), heute ein Trauertag im Hause Apple.
    Schrecklich wie krank Ihn der Krebs gemacht hat, dass er so hart gearbeitet hat.

    Danke Steve....Du warst einfach genjal!

    Wir werden Dich alle sehr vermissen.

    Leb wohl und Ruhe in Frieden Steve!

    :cry: Macurs
     
  7. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    Ruhe in Frieden, Steve!
    Ich muss sagen dass Steve (und seine Mitarbeiter bei Apple) sowohl meine Arbeitsumgebung wie auch diverse Gadgets meiner Freizeitgestaltung sehr schön gestaltet hat. Oftmals geben technische Dinge Anlass zu Ärger, bei Apple Produkten überwiegt eine eindeutig positive Benutzer-Erfahrung.

    Danke an Steve, der zwar kein Designer war, aber der Welt deutlich gezeigt hat, was "Design" ausmacht, was es ausmachen kann wenn es richtig verstanden wird.

    Ich hoffe dass etwas seiner Philosophie im Hause Apple und auch bei der Konkurrenz langfristig am Leben bleibt.

    Achjeh.. und wie gehts weiter?
    Wird Apple ein Nokia 2.0? Ein Art Dell für Lohas?
    Die Rechner waren im Hause ja schon seit längerem nur noch Beiwerk, von daher plagen mich keine Verlustängste in dieser Richtung... und den Unterhaltungskram finde ich wirklich nett, der ist mir aber wenig wichtig...
     
  8. McDil

    McDil Gast

    Jetzt kommt erst mal das Finanzgesindel mit seinen Kurs-rauf - Kurs-runter - Wetten zum Zug.

    Hat eher weniger mit irgendwelchen technischen Vorzügen oder Visionen bei Apple und seinen Produkten zu tun.
     
  9. McDil

    McDil Gast

    Da schreibt einer über Apple, der offenbar die Produkte, über die er schreibt, nur vom Hörensagen kennt.
     
  10. McDil

    McDil Gast

Diese Seite empfehlen