nützt Apple firewall 10.3 auch bei....

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von jensf, 18. Dezember 2003.

  1. jensf

    jensf New Member

    ...Software Connection (registration), die im hintergrund läuft?

    habe die Firewall aktiviert und mal nichts sonst aktiviert. werde aber über ftp was öffnen.

    über was laufen solche registrationen?
    z.b macromedia und adobe und so?
    die ip hab ich
    was muss ich da schliessen?

    Vielen Dank
    jens
     
  2. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    N'Abend Jens,

    ich kenn mich zwar mit dem thema nicht sooo aus, aber ich weis das eine Firwall Ports schließt über die eine Kommunikation mit dem Computer möglich währe.
    Die Firewall schließt natürlich nicht die Ports die man benötigt um im Internet zu surfen, also den über den auch die Software Registration laufen würde.

    Also kannst du keinen speziellen Port schließen. :angry:

    Vom PC :wuerg: kenne ich das sich Norten meldet, wenn ein Programm eine Internetverbindung herstellen will.

    Die Apple Firewall meldet sich nicht, sie verhindert nur im Hintergrund das jemand über einen freien Port auf deinen Mac zugreift.

    Ich hoffe das hat ein wenig geholfen. :rolleyes:

    MfG Amigoivo
     
  3. jensf

    jensf New Member

    danke für deine Antwort

    habe die norton firewall 2, weiss aber nicht, ob die auf 10.3 noch richtig läuft.

    kann ich den zugriff auf bestimmte ip-nummern sperren?
     
  4. curious

    curious New Member

    ...bin ich heute im macupForum drüber gestolpert:
    (Tip stammt vom 'tomorrowflow').

    hi,
    es gibt ein wunderbares tool, welches die interne firewall nach mac-manier intuitiv konfigurieren kann.
    probier mal http://www.obdev.at/products/littlesnitch/ little snitch.
    das tool checkt, ob gerade programme von innen oder außen auf das netz/deinen rechner zugreifen und warnt gegebenenfalls. nun läßt sich per knopfdruck die verbindung einmalig oder für immer erlauben oder verbieten, somit lernt little snitch sich an den mac anzupassen und man kann sich absolut sicher sein, dass z.b. microsoft nicht mit deinen programmen redet und daten austauscht.
    der geringe aufwand lohnt sich,
    tomorrowflow



    ..da kannst du jedwede Regel erstellen, auch im Vorab...also auch spezielle ports und ip's...die docu gibt mehr her:
    http://www.obdev.at/products/littlesnitch/docu/docu.html
     
  5. jensf

    jensf New Member

    supi, so was hab ich gesucht!
    Danke
     

Diese Seite empfehlen