Nullnummer: peinlich, peinlich

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Rotweinfreund, 22. April 2004.

  1. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … für mich!?
    Ich muß einen PW-Code auf geschützte Bereiche meines Webspaces versenden. Da es nun vorkam, dass der Empfänger Null (0) mit einem großen o (O), das auch enthalten ist, verwechselte, wollte ich mit TextEdit bzw. in einer Mail die Kombi analog der Zifferndarstellung im Terminal schreiben.
    Ich bekomme es nicht hin, weder durch Zuhilfenahme verschiedenster Sondertasten noch mittels der Mac Hilfe.
    Welche tastaturkombi ermöglicht das Schreiben einer Null mit Schrägstrich?

    Danke und schönen Abend noch!
    R.

    edit: habe gerade festgestellt, dass meine Tastaturübersicht 'ne macke hat: Fenster blinkt mal kurz auf und verschwindet dann wieder. na ja, muß ich morgen doch mal einen neustart machen *grmmmpf*
     
  2. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … hmm, keiner mehr wach?
    Wollte die Post eigentlich noch abschicken.
    Na dann, bis denne!

    N8
     
  3. Nicht schlecht die Aufgabe,
    habe auch keine 0 gefunden, aber das Schwedische O >Ø< kommt der Null glaub ich näher als unsere Null.
    Alt + Shift + O

    --John--
     
  4. Paul Muad.Dib

    Paul Muad.Dib New Member

    Ähhh, ist das nicht Zeichensatzabhängig, ob die „0“ mit dem Schrägstrich dargestellt wird?

    Oder hab' ich nur zuviele Bierchen intus, um das Problem zu kapieren? :tongue:
     
  5. xgames

    xgames New Member

    Das ist schriftabhängig.
    Im Terminal wird (bei Grundeinstellung) Monaco verwendet.
    Chicago würde auch funktionieren. Nur gibts die Schriften nicht am PC (soweit ich weiss). In welchem Programm willst du den Code übertragen? Als PDF könntest du die Schrift integrieren.

    Ansonsten Copy/Paste empfehlen, dann ist falsches Abschreiben eh ausgeschlossen.
    Das wäre auch der Nachteil, wenn Du die 0 mit Schrägstrich durch irgendein Sonderzeichen, das so ähnlich aussieht simulierst -> Bei Copy/Paste wäre das Passwort falsch, da ja statt einer 0 ein Ø stehen würde. Die Buchstabenkombi weiss ich immer noch nicht, ich habs aus Zeichenpalette -> Latin-1 Supplement kopiert.
     
  6. Zuerst dache ich auch es wär Schriftabhängig.
    Dann hab ich in ca 10-15 Schiften (PopChar) nachgesehen. Nixe. Weil... ich hab Monaco übersehen.
    xgames hat recht! Monaco oder Chicago sind die Schriften die du brauchst! :D

    --John--
     
  7. aelgen

    aelgen New Member


    Tschuldigung, aber das kann ich so nicht stehen lassen!
    Das ist nicht schwedisch, sondern dänisch! :eek:

    Der schwedische Klugschnacker
    aelgen
     
  8. Hätt glaub ich keiner gemerkt.:embar:
     
  9. mordor

    mordor New Member

    im textedit die schrift mit dem menübefehl shift apfel t auf reinen text umschalten.
    so einfach.
    "unser Null" gibt es in dem sinne nicht, es ist immer fontabhängig.
     
  10. aelgen

    aelgen New Member

    Vermutlich hast Du recht...
    ... aber ich kann nicht anders! ;(
     
  11. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Dank an alle für die bisherigen Antworten.

    1. Monaco und Chicago funzen tatsächlich, wobei ich demnach aber hoffen muß, dass diese Schriften auch auf einem PC ab Win 98 vorhanden sind?

    2.
    … das funktioniert nicht in dem speziellen Anmeldefenster, wäre nat. das einfachste :)

    Gruß R.
     
  12. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … Chicago bzw. Monaco werden auf dem PC nicht korrekt dargestellt :-(
    mordors Tipp funzt am Mac, aber auch wirklich am PC? Ist natürlich blöd, wenn ich jedesmal eine TextEdit-Anlage mit schicken müßte, da das Kopieren in eine email auch Darstellungsprobleme mitbringt.

    Zugangscode ändern soll jetzt mal außen vor bleiben!
    Mich interessiert eine befriedigende Lösung der Fragestellung.
    :)
     
  13. bullitt168

    bullitt168 New Member

    Ungeprüft würde ich tippen, daß Courier funktioniert... Das ist ja unter Windows die Plain-Text-Schriftart und ich meine mich zu erinnern, daß die 0 durchgestrichen da ist... Ansonsten kannst du ja die zu versendende Mail als HTML-Mail versenden und mit
    <font face="Schrift1","Schrift2","Schrift3">
    PASSWORT
    </font>
    mehrere Schriften zur "Auswahl mitgeben, in der Hoffnung, daß der User wenigstens eine Installiert hat.

    evtl. heißt es auch <font face="Schrift1, Schrift2, Schrift3">

    Nur so als idee, Bullitt!
     
  14. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Courier stellt, zumindest bei mir am Mac, die Nullen "leer" dar.
    Der HTML-Tipp ist sehr freundlich :)

    *ichbinmilitanterHTMLmailhasser*

    edit:
    habe mal eben auf Formatiert umgestellt und an mich gesendet.
    <font face="Verdana">PASSWORT</font> wird genauso wiedergegeben wie es zu sehen ist?!
    Bin allerdings HTML-SuperDAU :-(
     
  15. bullitt168

    bullitt168 New Member

    Hm. Habs grad selber mal mit Mail versucht... es scheint, als ob sich mit Mail keine HTML-Mails erstellen lassen... Wenn man "Formatierter Text" als Format auswählt, kann man zwar Farbe etc. ändern aber man bekommt an keiner Stelle den Quelltext zu Gesicht... Den Brauch man aber ja um das font-Tag einzubindfen... Ich hab nur dummerweise kein anderes Mailprogramm bei der Hand um noch mal weiter zu schauen... Nachgeschaut hab ich aber bezüglich Courier, du hast recht, Courier hat auch auf Windows XP keine "durchgestrichene" 0, Die einzige Windows-Standard-Schrift, die so eine Null hat ist Fixedsys, und die sieht SEHR hässlich aus...
    Sorry.. .Da bleibt mir nur noch als Tipp entweder das Passwort als Grafik mitzusenden (unschöne lösung) oder vom Passwort im Text darauf hinzuweisen, daß man doch zwischen 0, o und O unterscheiden soll...

    Bullitt!
     
  16. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … na ja, um Alternativen wäre ich schon nicht verlegen! :))
    Aber gerade diese spezielle "Computernull", früher in Spionage-Atom-Action-Filmen jedem als grünes Screenbild in Erinnerung, sollte doch irgendwie zu generieren sein.
    Aus Unterscheidungsgründen hielte ich das für sinnvoll.
    Wie du merkst, geht es schon gar nicht mehr nur um O oder 0, sondern dass etwas nicht so möglich ist, wie ich es mir denke.
    ;-)
     
  17. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … es bohrt doch noch ein wenig ;-)
     

Diese Seite empfehlen