Nun brauche ich noch mal eure Hilfe wegen Mac-Neukauf

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von robdus, 6. Dezember 2004.

  1. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Hallo liebe Anstaltsinsassen/-innen,

    hier meine Frage:

    Pferdchen ist ja freie AD. Langsam häufen sich die Endkundenjobs (damit die Arbeit an ihrem iMac G4). Auch die Agenturjobs werden zunehmend an ihrem Rechner erledigt. Dieser (oder diese) stößt nun an seine (oder ihre) Grenzen.

    Was ratet ihr mir? Einen iMac G5 20" 1.8 GHZ mit viel RAM oder einen PM G5 DP 1.8 auch mit viel RAM + Monitor.

    Problem: Hier gibt es keinen Monitor, also muss beim PM ein Monitor her, der nicht gerade wenig kostet. Beim iMac ergibt sich das natürlich nicht.

    Die Anwendungen:

    - QuarkXpress
    - Freehand
    - Photoshop

    (alles nativ unter X)

    Bald bekommen wir hier auch ISDN wegen Leo.

    Dazu sei noch gesagt, dass Pferdchen nicht zu den geduldigen Tieren gehört und mittlerweile einen Affen bekommt, weil die Schneekönigin nicht so schnell kann, wie die Shortcuts es verlangen...

    Ich tendiere dazu, den iMac G5 zu nehmen wegen dem Preis/Leistungs-Verhältnis, zumal es wohl um eine Zwischenlösung geht (immerhin sind kleine Ponies im übernächsten Jahr geplant :D ).

    Wäre schön, wenn neben den HÖCKern :)D ) auch mein Begehr befriedigt wird...
     
  2. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    *hochschnief*
     
  3. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Also ich würde auch einen iMac G5 bestellen.

    Gruß
    Kalle
     
  4. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Ja, auch meine Meinung, nur, ob es leistungsstark genug ist, das gute Stück???

    Mal zum Vergleich: Heutiger iMac G4 1 GHZ 512 MB RAM zum iMac G5 1.8 GHZ 1.024 MB
     
  5. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Guggst Du hier:

    http://www.barefeats.com/imacg5.html
     
  6. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Dank dir für den Link.

    Klar sind die PMs wesentlich schneller, fraglich ist, ob das Preis-/Leisungsverhältnis stimmt. Beim iMac bin ich mir da ziemlich sicher, aber halt kein Profi.

    Ehrlich gesagt (und dazu mit vorgehaltener Hand) schwatze ich mir selbst und dem Pferdchen den dicken iMac auf...

    (muss nur mein Gewissen etwas beruhigen, ist halt offensichtlich so...)

    :party:
     
  7. Tambo

    Tambo New Member

    Erweiterbarkeit, Platten, oder z.b. mit nem zweiten Moni (ich weiss, da gibts nen patch für den imac) sprechen für den grossen G-5 dual.

    Wenn die ponies da sind, dürfte der imac definitiv zu schwach für solche Aufgaben sein, also vorher noch ne anständige Ausrüstung an Land ziehen.
     
  8. Ganimed

    Ganimed New Member

    Es ist ja auch so ein klein wenig eine unvernünftige Designfrage. PM mit viel Dampf, Erweiterungsfähigkeit und Schnickschnack drumherum, oder ein schicker Kompakter, der mit allem Zubehör auf den Schreibtisch passt.
    Ich kann mich noch gut an den Tag erinnern, als ich mich umentschieden hab...
    Leider etwas zu spät, aber bereut hab ichs trotzdem nicht!

    :rolleyes:
     
  9. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ich würde da keine halben Sachen machen, ihr braucht einen leistungsfähigen Rechner, der deutlich schneller sein soll als der alte. Das bietet nur der Powermac G5. Damit soll Arbeit erledigt werden, schickes Kompaktdesign ist hier Nebensache.
     
  10. friedrich

    friedrich New Member

    Wenn Sie eine von den typischen ADlerinnen ist, dann reicht der iMac.
    Hatte diverse zu Vorstellungsgesprächen hier (Bildbearbeitung? Ja, so fürs Layout, aber den Rest geb ich raus. Freehand? Ja, mal für ein Logo, Illustrationen macht der Illustrator. Reinzeichnung? Nee, das macht das Reinzeichenbüro. Was kannst Du eigentlich? Quark, fürs Layout halt.)

    Wenn Sie ernsthaft Jobs von vorne bis hinten machen will, braucht sie allerdings einen ordentlichen Rechner. Wie der aussieht, ist ja wohl komplett schnuppe.
     
  11. SOM2

    SOM2 New Member

    also für
    - QuarkXpress
    - Freehand
    - Photoshop

    tuts ein G4 auch oder jeder andere rechner (sogar aldi rechner :D )

    die von dir genannten anwendungen laufen sogar schon auf älteren kisten einwandfrei .. also wäre ein G5 geldverschwendung wenn du nur diese 3 anwendungen drauf laufen lassen willst.

    solang du nichts mit videoschnitt oder 3d animation machst reicht jeder zur zeit aktuelle "billigst" rechner dicke aus.

    freehand und photoshop ! da brauch ja schon mein unreal leveleditor mehr resourcen als beide programme zusammen rofl !:klimper:
     
  12. friedrich

    friedrich New Member

    Schon mal komplexe oder große Projekte in FH gemacht?
     
  13. SOM2

    SOM2 New Member

    ne freehand hab ich nur zum importieren/generieren von vektorangelegenheiten für soft image XSI in der arbeit.

    zu hause hab ich mal ein din a0 plakat in 300dpi gemacht in photoshop (war ziemlich aufwendig mit vielen vielen bildern , eine art kollage)und das war aber schon vor rund 4 jahren und geschah auf einem alten xp2000+ mit 512 mb ram.
    sonnst verwende ich photoshop nur in 72 dpi PAL (720*576)
    :klimper:

    zur zeit beschäftige ich mich mit fireworx und paint shop pro da photoshop meiner ansicht nach schon tausend mal überholt ist und ich auch eigentlich nicht mehr mit photoshop 7.0.1 arbeiten will.
    effekte sind 0815, layeraufbau und vor allem management ist im gegensatz zu paint shop pro total "veraltet".
    die werkzeuge sind auch irgendwie :party: im gegensatz zu konkurenzprodukten die wesentlich billiger sind.
    aja und über den PDF suppoert in photoshop brauch man erst garnicht reden lol! :)
    mach die schrift in indesign oder sonstwo weil adobe es (absichtlich $$$)nicht gebacken bekommt es in photoshop so zu integrieren das es mit anderer software kompatibel ist.
    naja bis auf premiere pro ist für mich adobe schon lange gestorben.
     
  14. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ich habe bei meinem Powerbook aktueller Serie jedenfalls nicht den Eindruck, daß Photoshop wirklich schnell ist. Klar, es funktioniert gut, aber wirklich schnell ist es eben nun mal nicht. Und wenn man mehr Performance möchte, um einfach alles etwas flüssiger zu haben, dann lohnt sich der Dual-Rechner auf alle Fälle. Da kann einfach kein anderer Mac mithalten.
    Die freie Wahl des Monitors ist doch gerade im grafischen Gewerbe gar nicht mal so schlecht. Ok, der Monitor des iMacs mit 20" ist bestimmt nicht verkehrt, aber es gibt durchaus Besseres auf dem Markt.
    Muss natürlich jeder selber wissen, ob er für mehr Leistung auch deutlich mehr bezahlen möchte.
     
  15. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Danke euch für die Beiträge,

    m_t_m schreibt es schon richtig, es muss jeder selbst wissen, ob man für viel Leistung viel zahlen will.

    iMac in meiner gewünschten Ausstattung € 2.500

    PM G 5 1.8 DP mit 20" CD mit Extras € 4.300

    Das ist schon ein Unterschied...
     
  16. suj

    suj sammelt pixel.

    Ich würde ganz klar den G5 empfehlen. Ist erweiterbar, und wenn sie nicht nur "Layouts" klimpert, wird sie das mal schätzen.
    Ausserdem kann man 2 Monitore anschließen, ohne 2 Monitore könnte ich keine ordentliche DTP Arbeit machen

    :)
     
  17. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Eben.

    Einen iMac gebe ich einem Berater, damit der nicht überfordert ist ud seine Powerpoint-Übergänge schön bunt animieren kann. Ein AD muss auch irgendwo den Stand wahren, da braucht man einfach den G5! ;)
     
  18. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Dann werde ich das mal mit ihr diskutieren...
     
  19. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Noch eine Frage: Welche guten, aber günstige Alternativen gibt es zum Cinema Display 20"?

    Es sollte auf jeden Fall ein TFT sein.
     
  20. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Preis, Größe oder 16:10?

    Kalle
     

Diese Seite empfehlen