Nun hat’s meine externe HD auch erwischt!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Ghostuser, 30. September 2005.

  1. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Ich habe meine HD (LaCie d2 mit 320 GB) stromlos vom G5, wo sie normalerweise über FW800 angeschlossen ist, getrennt und über FW400 an das iBook der Tochter angeschlossen. Danach habe ich auf einer der „Experimentierpartitionen“ von 20 GB den Tiger installiert, so dass sich das iBook auch bei einem allfälligen Problem der internen HD an der externen Platte hochfahren liesse. Nun alles inklusive Updates des Systems ist problemlos verlaufen.

    Also iBock herunterfahren und HD wieder am G5 anschliessen. Der Schock war gross, da keine der Partitionen der externen HD mehr auf dem Schreibtisch erschien. Zudem blinkte die blaue Lampe dauern sehr nervös. Da auch nach einigen Minuten sich an der Situation nichts veränderte, habe ich dann die HD aus- und wieder eingeschaltet. So etwa beim zweiten Durchgang erschienen dann 3 der 4 Partitionen wieder. Die 4. Partition war im Festplatten Dienstprogramm zwar noch grau sichtbar, hatte jedoch keinen Mountpoint mehr. :confused:

    Der Aktivieren Knopf zeigte keine Reaktion. Wenn es nicht gerade die für mich wichtigste Partition gewesen wäre, hätte ich es einmal mit löschen versucht. Aber so spielte ich noch ein bisschen Risiko und habe sie noch ein paar Male aus- und eingeschaltet. Leider ist dabei nicht die 4. Partition erschienen, sondern es sind plötzlich wieder alle Partitionen verschwunden! :cry: :cry:

    Ich habe sie dann eine Nacht ruhen lassen und erst gestern Abend wieder den Rechner angeworfen. Siehe da, die HD ist wieder hochgefahren! Ich freute mich schon, dass alles wieder I.O. sei. Nur leider war jetzt eine andere Partition ohne Mountpoint. Da mir deren Inhalt nicht wichtig bzw. vom Backup wieder herstellbar war, habe ich diese Partition mit dem Festplatten Dienstprogramm gelöscht. Siehe da, der Mountpoint war wieder für alle Partitionen vorhanden. Nach diversem herumkopieren von Daten habe ich es dann gewagt von der externen HD zu booten. Sowohl vom Panter-Notsystem wie auch vom eben mit dem iBook darauf installierten Tiger startete der G5 ohne Probleme und auch alle anderen Partitionen waren immer vorhanden. :)

    Nun warum ich euch das alles erzähle:

    Kann mir jemand sagen, warum eine Partition plötzlich den Mauntpoint verliert?

    Handelt es sich um ein Problem der HD oder ist das Problem im OS zu suchen?

    Gibt es eine sichere Prozedur den Mauntpoint wieder zu aktivieren ohne die Partition zu löschen?


    Für sachdienliche Hinweise bin ich euch sehr dankbar!


    Gruss GU
     
  2. Pahe

    Pahe New Member

    Das scheint ein problem einiger Tiger DVDs zu sein.
    Ich hatte dasselbe Problem. Habe aber auch auf anderen Rechnern schon Tiger installiert und keine Probleme gehabt, aber nur wenn die Platte nicht partitioniert war.
    Da scheint der Tiger unersättlich zu sein. Er möchte die ganze Platte als Spielwiese haben und nicht nur einen kleinen Bereich mit Käfig.

    Zur Problemlösung:

    Ich habe mit dazu das Festplattenreparaturprogramm DiskWarrior gekauft und nach einigen Versuchen mit dem Festplattendienstprogramm zumindest die Platte insgesamt wieder angezeigt zu bekommen und bei Klick darauf wurden die Partitionen als Symbole zwar angezeigt aber als defekt ausgewiesen.
    Nun habe ich auf jede Partition den DiskWarrior losgelassen und die Partitionen reparieren lassen.
    Am Ende war wieder alles gut und so ist es auch bis heute geblieben.
     
  3. CMs

    CMs New Member

    Hier läuft der Tiger auf mehreren partitionierten externen HDs, ohne dass es je zu Problemen gekommen wäre. Zum Testen und Experimentieren sind die Partitionen zum Teil sogar nur gerade so groß wie nötig eingerichtet (5 GB). Platten und Systeme funktionieren bislang tadellos.
     
  4. Pahe

    Pahe New Member

    Ich hatte ja bewußt auch von "einigen" DVDs geschrieben. Da scheint eine Serie dabeigewesen zu sein, die da ein Problem verursachte und vermutlich hat man das Problem stillschweigend schnellstmöglich beseitigt.
    Es waren auch bei mir nicht alle problematisch aber bei all jenen waren mehrere Partitionen im Spiel.
     
  5. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    ich möchte es nicht ganz ausschliessen, dass es etwas mit der installadins-DVD zu tun hat, da das Problem unmittelbar nach dem Wechsel der HD vom iBook zum G5 auftrat. Andererseit könnte es auch ein Zufall sein. ich habe 1..2 mal das iBoook ab der externen HD gebooten und mit der Partition ohne erkennbare Probeme gearbeitet. Nachdem die HD eine Nacht ruhe hatte und ich die Partition ohne Mountpoint gelöscht hatte, traten ebenfalls keine Probleme mehr auf.

    Das ganze Verhaten der HD ist mir halt etwas unerklärlich.


    Gruss GU
     

Diese Seite empfehlen