Nur noch 4,3MB HD-Platz

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von benz, 17. Mai 2003.

  1. benz

    benz New Member

    Liebe Macgeinde
    Meine 20 GB-Partition vom MacOS X hat plötzlich nur noch 4.3MB freien Festplattenplatz. Ich hatte dieses Phänomen schon früher (Siehe: http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=64292). Jedoch konnte ich das Problem mit folgendem Ablauf in den Griff kriegen.

    1. Neustart mit
    2. Befehl + S und anschliessendes fsck-y
    3. Dies taugte oft nichts, da kein Schaden auf der Platte, also OS 9 aufstarten
    4. Dort DiskWarrior laufen lassen (über Nacht)
    5. OS X neu aufstarten
    6. Festellen, dass nochmals ein paar Kilos verlorengingen.
    7. Dienstplattenprogramm ausgeführt und Rechte erfolgreich repariert (kein Resultat)
    8. MacJanitor kann nicht ausgeführt werden
    9. Im Terminal kann der entsprechende Befehl auch nicht ausgeführt werden "Unexpected..." irgendwas.
    10. Meine externe Platte mit Reserve OS X kann nicht mal gestartet werden, sofort Kernel Panic (wohl ein anderes Problem, da mit CCC gemacht)
    11. (Disk Warrior ist soeben dabei auch diese Platte zu reparieren)
    12. Ach ja: PRAM habe ich mehrmals gelöscht... ;)
      [/list=1]

      Ich kann nun auch keine Software mehr installieren, da Stuffit, Speeddownload oder CopyDisk keine Ordner mehr erstellen können oder sonstwas ablegen können.
      SWAP-Dateien konnte ich nicht aufspüren, da der Befehl "Unsichtbare Dateien anzeigen" unter Techtools nicht mehr geht...

      Persönliche Daten sind nicht in Gefahr. Die sind alle gesichert. Ich möchte aber nicht unbedingt das System neu aufsetzen, weil dies mit enorm viel Arbeit verbunden ist.

      Hat jemand eine Idee, was ich sonst noch tun könnte?

      Vielen Dank für eure Hilfe....

      Gruss benz (auf seinem PC tippend... :rolleyes: )

      PS: Musste den Titel ändern... Langsam kriege ich Panik... Schliesslich muss ich noch Lernen! aödgkaödfgh!!!
     
  2. xgames

    xgames New Member

    Hast du schon versucht, nach großen Dateien zu suchen. Dazu brauchst Du keine Techtools sondern nur den Suchen-Befehl: Finder -> Apfel-F -> Sichtbarkeit "Alles", Größe "mehr als 50 MB", dann nach Größe sortieren und Müll rausschmeissen, z. B. ML Donkey-Dateien, Zeugs aus dem Cache etc
     
  3. benz

    benz New Member

    Hallo xgames
    Vielen Dank für deinen Hinweis. Ich konnte aber diese Funktion gar nicht mehr ausführen. Das bunte Rad dreht sich einfach. Sobald aberDiskWarrior mit der externen Platte fertig ist, habe ich vor, es von dort zu versuchen. Ich weiss aber vom letzten Mal, dass die Datei irgendwie nicht auffindbar ist.

    Gruss benz
     
  4. benz

    benz New Member

    Das suchen nach der ominösen Riesendatei habe ich aufgegeben. Ich kann sie weder von MacOS 9 noch von der ProblemPartition her finden. OS 9 ist dazu nicht in der Lage, weil es diese Systemdateien nicht als Ordner erkennen kann. Bei der Problem-Partition stürzt das Suchprogramm sofort ab. Meine NotPartition ist auc hirgendwie jenseits von Gut und Böse.

    Ich habe mich nun entschlossen, dass ich die Notpartition neu aufsetze und dann schaue, ob ich auf diesem Weg weiterkommen.
     
  5. benz

    benz New Member

    Update:
    Die eine Partition konnte ich wieder herstellen und habe nun folgendes von dort gemacht:
    -Ich habe mit Befehl + F nach Dateien gesucht, die grösser sind als 50MB. Ich konnte nichts Aussergewöhnliches entdecken. Mit Ausnahme vier alter "Datenbank"-Dateien von Entourage. Diese gelöscht geben mir nun ein bisschen Luft, um weiterzumachen.
    Eine SWAP-Datei war auch zu finden, jedoch war nichts aussgewöhnliches daran. Diese habe ich gelassen. Sie ist ja nur knapp 80MB gross.

    Update II:
    Mittlerweile konnte ich das Progrm. Cocktail installieren und durchführen. Ich habe sämtliche Dienste ausgeführt und dabei etwa 40MB Speicher herausgeholt. Doch noch immer fehlen mir mehr als 15GB.... Was kann ich tun? Wo sind diese Daten? Mensch! :mad:
     
  6. benz

    benz New Member

    Also: Ich habe alles gemacht, was ich so an Methoden und Strategien kenne... Aber in meiner OS X-Partition ist der Wurm drin.

    Ich habe 4 Ordner:
    Benutzer (2.81GB)
    Libary (895MB)
    Programme (3.88GB)
    System (644.2MB

    Das gibt zusammen nach Adma Riese ein Total 8.2492GB benutzer Speicher. Die Partition ist 18GB gross. Das System gibt aber an, dass 17.2GB Speicher benutzt sind...

    Bin ich nun tatsächlich gewungen, das System komplett neu aufzusetzen? Kann mir niemand die rettende Leine zuwerfen? Nein? Oh bittebittebitte!

    Goodbye cruel world? :(

    Verzweifelnd benz

    Update IV:
    Nun habe ich 10.2 einfach rüberinstalliert. Ohne Erfolg. Noch immer fehlen mehrere GB. Einfach verschwunden. Nun werde ich die drastischste Massenahme nehmen und die Platte initialisieren...
    Zum Glück hätte ich auch noch anderes zu tun! :mad:

    Noch verzweifelter... benz
     
  7. benz

    benz New Member

    So!
    Nachdem ich die Platte des Powerbooks initialisiert habe, habe ich nun wieder den vollen Speicherplatz zur Verfügung.
    Leider bin ich nun alles andere als fertig. Denn ich muss sämtliche Programme wieder neu aufspielen, registrieren uns.... Ach, was weiss ich nicht alles. Ich bin ein ganz armer, ich! ;)

    Nicht mehr ganz so verzweifelter benz
     
  8. heiki

    heiki New Member

    1 Tapferkeitsorden an benz!
    :)
     
  9. benz

    benz New Member

    Vielen, vielen Dank. Ich bin echt gerührt. Ah, diese Anteilnahm! Danke, danke, danke! *schnüff* :)

    Ich bin immer noch daran. Programme zu installieren....

    Aber ich werde mich auch durch diesen Installations- und Registrationsjungel kämpfen.

    Gruss benz
     
  10. heiki

    heiki New Member

    Ich hatte so ein Leiden mal wegen Bluetooth, da hats irgendwas ganz gründlich im System zerschossen.

    Habe dann meinen heiligen freien Tag genommen und bin in den Laden geturnt um den Adapter zu tauschen.
    Der wars aber nicht. Also hat mir der wirklich nette Muckel eine externe Platte hingestellt, mit mir erstmal meine Festplatte entmüllt, dann ein komplettes Backup gemacht, System neu installiert und auf den aktuellen Stand gebracht, dann mit hilfe des Backup meine Daten und Programme wieder zurückgeschaufelt.
    Die Aktion hat etwa 5 Stunden gedauert, dazu noch jeweils 1 Stunde Fahrt.

    Ich weiß, Du hast Deinen Orden verdient!!!
    Wo Du doch eigentlich ganz andere Sachen lernen mußt....:)

    Heike
     
  11. morty

    morty New Member

    hallo Benz
    schon mal drüber nachgedacht, die FP zu partitionieren ?
    dann hättest du zumindest mit dem Installieren der programme keine zeit verloren, weil diese ja wo anders gelegen hätten, dann wären "nur" die ganzen Seriennummern ... enome Zeitersparnis, oder ?

    gruß, morty

    ich habe auch nur 20 GB FP beim iBook und 4 Partitionen
     
  12. benz

    benz New Member

    Hallo Morty
    Ich habe meine Festplatte partitioniert. Allerdings sind auf der zweiten Partition einfach meine persönlchen Dokumente gespeichert.
    Ich dachte, dass es Probleme geben könnte, wenn meine Apps extern ausgelagert sind... ?

    Nun erstaunlicherweise ging es recht rasant, bis ich alles wieder beieinander hatte. Ich hätte einfach viel früher daran gehen sollen, das System neu aufzusetzten. Stattdessen habe ich mehr als vier Stunden geübt... :(

    Aber danke für deinen Hinweis. Ich werde mir mal überlegen, was sich tun lässt.

    Gruss benz
     
  13. morty

    morty New Member

    ... sollte ja nur ein Hinweis sein ...
    X
    9
    Prog
    Daten


    ich habe die Programme von Apple und Kleinzeug auch auf X gespeichert, der Rest, also Office und Bearbeiten, Brennen, Zeichnen, Architektur, Telefonbuch ... alles extern

    so auf iBook und 867 auch
    habe damit nur gute Erfahrungen gemacht, auch dank Charly ...

    Gruß und schönen Restsonntag noch, morty
     
  14. benz

    benz New Member

    @morty
    O.K. Vielen Dank für den Hinweis. Das werde ich probieren.

    Ich wünsche dir auch einen schönen Sonntagabend.

    Gruss benz
     
  15. Kobold

    Kobold New Member

    irgend ein weiser a+f-techniker hat mal gesagt:

    wenn du länger als eine halbe stunde an einem fehler in einem system suchst, dann installiere mal lieber das komplette system neu, weil du so einfach schneller bist

    ich glaube, so unrecht hat er glaub nicht, wobei sich dies noch auf das alte os bezogen hatt.

    gruss
    k.
     

Diese Seite empfehlen