Nutzung Printserver auf Macs

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von juherzo, 13. November 2002.

  1. juherzo

    juherzo New Member

    Hallo,
    wir möchten via TCP/IP mit unseren Apple Rechnern (OS 9.x und OS X) über einen bestehenden (Windows-) Printserver auf unsere Drucker zugreifen, ohne ppd´s installieren oder Druckereinstellungen vornehmen zu müssen.
    Wir haben keine Ahnung, ob und wie das geht.
    " Welche Daten müssen wir wo eingeben?
    " Gibt es Einschränkungen für bestimmte Betriebssystem-Versionen (OS 9.x, OS 10.1.x, OS 10.2.x))?
    " Benötigen wir spezielle Treiber oder Software?
    " Benötigt der Printserver spezielle Software, um seine Dienste auch unter Mac OS zur Verfügung stellen zu können?
    Wer kann helfen?
    Gruß,
    juherzo
     
  2. chripa

    chripa Gast

    Also im Prinzip kann man auch mit einem Mac sehr leicht auf Printerserver-Druckern drucken. Man muss allerdings einiges beachten:

    Wenn z.B. der Drucker kein PostScript-Drucker ist, könnte es Probleme geben. Dies liegt am meist nicht verfügbaren Treiber. Nehmen wir einen DeskJet 8xx her: Windows fragt nach der Verbindung und nach dem Treiber - fertig. Einem Mac mußt du aber leider erst mal den Drucker zeigen. Und da die meisten Treiber nur USB oder AppleTalk unterstützen, wird der Mac den Drucker nicht finden.

    Verwendest du hingegen einen PS-Drucker, musst du beim Server nur PS einstellen, und der Mac wird wahrscheinlich den Drucker finden.

    Ebenfalls wäre es von Vorteil, wenn du beim Server "AppleTalk", falls vorhanden, aktivierst. Ist zwar nicht mehr so "in", erleichtert aber unter OS 7-9 die Konfiguration. (Auswahl öffnen, LaserWriter8 klicken und auswählen)

    Wenn du mir sagst, welchen Server ihr verwendet, könnte ich dir ev. noch ein paar Tips geben.
     
  3. juherzo

    juherzo New Member

    Hallo,
    wir möchten via TCP/IP mit unseren Apple Rechnern (OS 9.x und OS X) über einen bestehenden (Windows-) Printserver auf unsere Drucker zugreifen, ohne ppd´s installieren oder Druckereinstellungen vornehmen zu müssen.
    Wir haben keine Ahnung, ob und wie das geht.
    " Welche Daten müssen wir wo eingeben?
    " Gibt es Einschränkungen für bestimmte Betriebssystem-Versionen (OS 9.x, OS 10.1.x, OS 10.2.x))?
    " Benötigen wir spezielle Treiber oder Software?
    " Benötigt der Printserver spezielle Software, um seine Dienste auch unter Mac OS zur Verfügung stellen zu können?
    Wer kann helfen?
    Gruß,
    juherzo
     
  4. chripa

    chripa Gast

    Also im Prinzip kann man auch mit einem Mac sehr leicht auf Printerserver-Druckern drucken. Man muss allerdings einiges beachten:

    Wenn z.B. der Drucker kein PostScript-Drucker ist, könnte es Probleme geben. Dies liegt am meist nicht verfügbaren Treiber. Nehmen wir einen DeskJet 8xx her: Windows fragt nach der Verbindung und nach dem Treiber - fertig. Einem Mac mußt du aber leider erst mal den Drucker zeigen. Und da die meisten Treiber nur USB oder AppleTalk unterstützen, wird der Mac den Drucker nicht finden.

    Verwendest du hingegen einen PS-Drucker, musst du beim Server nur PS einstellen, und der Mac wird wahrscheinlich den Drucker finden.

    Ebenfalls wäre es von Vorteil, wenn du beim Server "AppleTalk", falls vorhanden, aktivierst. Ist zwar nicht mehr so "in", erleichtert aber unter OS 7-9 die Konfiguration. (Auswahl öffnen, LaserWriter8 klicken und auswählen)

    Wenn du mir sagst, welchen Server ihr verwendet, könnte ich dir ev. noch ein paar Tips geben.
     
  5. juherzo

    juherzo New Member

    Hallo,
    wir verwenden in der Tat nur PS-Drucker, Apple Talk wurde abgestellt, weil der Support zu teuer wurde ;-)
    Es handelt sich um einen Windows NT 4.0 Printserver, die PS-Drucker werden auch mit PS installiert und diese weitergeleitet.
    Das Problem ist, daß wir vom Mac aus kein Tool kennen, welches mit dem Printserver kommuniziert und uns dessen Dienste so präsentiert, daß wir die Drucker sehen und auswählen können. Darüberhinaus müßte die Kommunikation so funktionieren, daß die druckerspezifischen Eigenschaften (Duplex, A3, etc) im Druckmenü der jeweiligen Programme auswählbar sind.
    Wie geht das eigentlich, wenn der Printserver ein Mac OS Print Server ist?
     
  6. chripa

    chripa Gast

    Hallo

    Momentan kann ich dir nur empfehlen, mal das "Druckersymbole Dienstprogramm" zu starten. Dann wählst du "TCP/IP Drucker" aus und gibst die jeweiligen Daten ein. Im Prinzip solltest du genau die Namen verwenden, unter denen die Drucker auf dem Server registriert sind.

    Wenn ihr keine passende PPD habt, wähle einfach eine aus, die eurem Drucker am ähnlichsten ist. Er müßte dann zumindest auf einen Druckbefehl reagieren.

    Versuche es mal! Wenns nicht geht, lass es mich wissen.
    (Am besten über meine emailadresse; siehe unter meinen Details)

    Wie das auf einem Mac Printserver geht, kann ich nicht genau sagen, da ich meist mit einem Hardware-PS zu tun habe. Sorry!
     
  7. juherzo

    juherzo New Member

    Hallo,
    wir möchten via TCP/IP mit unseren Apple Rechnern (OS 9.x und OS X) über einen bestehenden (Windows-) Printserver auf unsere Drucker zugreifen, ohne ppd´s installieren oder Druckereinstellungen vornehmen zu müssen.
    Wir haben keine Ahnung, ob und wie das geht.
    " Welche Daten müssen wir wo eingeben?
    " Gibt es Einschränkungen für bestimmte Betriebssystem-Versionen (OS 9.x, OS 10.1.x, OS 10.2.x))?
    " Benötigen wir spezielle Treiber oder Software?
    " Benötigt der Printserver spezielle Software, um seine Dienste auch unter Mac OS zur Verfügung stellen zu können?
    Wer kann helfen?
    Gruß,
    juherzo
     
  8. chripa

    chripa Gast

    Also im Prinzip kann man auch mit einem Mac sehr leicht auf Printerserver-Druckern drucken. Man muss allerdings einiges beachten:

    Wenn z.B. der Drucker kein PostScript-Drucker ist, könnte es Probleme geben. Dies liegt am meist nicht verfügbaren Treiber. Nehmen wir einen DeskJet 8xx her: Windows fragt nach der Verbindung und nach dem Treiber - fertig. Einem Mac mußt du aber leider erst mal den Drucker zeigen. Und da die meisten Treiber nur USB oder AppleTalk unterstützen, wird der Mac den Drucker nicht finden.

    Verwendest du hingegen einen PS-Drucker, musst du beim Server nur PS einstellen, und der Mac wird wahrscheinlich den Drucker finden.

    Ebenfalls wäre es von Vorteil, wenn du beim Server "AppleTalk", falls vorhanden, aktivierst. Ist zwar nicht mehr so "in", erleichtert aber unter OS 7-9 die Konfiguration. (Auswahl öffnen, LaserWriter8 klicken und auswählen)

    Wenn du mir sagst, welchen Server ihr verwendet, könnte ich dir ev. noch ein paar Tips geben.
     
  9. juherzo

    juherzo New Member

    Hallo,
    wir verwenden in der Tat nur PS-Drucker, Apple Talk wurde abgestellt, weil der Support zu teuer wurde ;-)
    Es handelt sich um einen Windows NT 4.0 Printserver, die PS-Drucker werden auch mit PS installiert und diese weitergeleitet.
    Das Problem ist, daß wir vom Mac aus kein Tool kennen, welches mit dem Printserver kommuniziert und uns dessen Dienste so präsentiert, daß wir die Drucker sehen und auswählen können. Darüberhinaus müßte die Kommunikation so funktionieren, daß die druckerspezifischen Eigenschaften (Duplex, A3, etc) im Druckmenü der jeweiligen Programme auswählbar sind.
    Wie geht das eigentlich, wenn der Printserver ein Mac OS Print Server ist?
     
  10. chripa

    chripa Gast

    Hallo

    Momentan kann ich dir nur empfehlen, mal das "Druckersymbole Dienstprogramm" zu starten. Dann wählst du "TCP/IP Drucker" aus und gibst die jeweiligen Daten ein. Im Prinzip solltest du genau die Namen verwenden, unter denen die Drucker auf dem Server registriert sind.

    Wenn ihr keine passende PPD habt, wähle einfach eine aus, die eurem Drucker am ähnlichsten ist. Er müßte dann zumindest auf einen Druckbefehl reagieren.

    Versuche es mal! Wenns nicht geht, lass es mich wissen.
    (Am besten über meine emailadresse; siehe unter meinen Details)

    Wie das auf einem Mac Printserver geht, kann ich nicht genau sagen, da ich meist mit einem Hardware-PS zu tun habe. Sorry!
     

Diese Seite empfehlen