O Allah.....

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Macziege, 21. März 2005.

  1. Macziege

    Macziege New Member

    Hoffentlich ist das ein guter Anfang. Ich bin dafür. Es ist meines Erachtens zu erwarten, dass damit den Fanatikern und den Frauenfeinden Grenzen aufgezeigt werde.

    Hoffentlich geht das gut.!
     
  2. ab

    ab New Member

    Wenn man sieht, welche Kontroversen zwischen der britischen und amerikanischen anglikanischen Kirche wegen homosexueller Priester herrschen, und das sind immerhin in unserem "Kulturkreis" entstandene und sich bewegende Organisationen, dann dürfte dieses Abenteuer wohl ein wenig zu früh kommen.

    ab
     
  3. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Stimmt. Religionen sind große Tanker. Bis die Richtungsänderungen vornehmen, das kann dauern.
     
  4. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    @pewe2000

    -vielleicht war es gerade deshalb so wichtig, dass mal jemand überhaupt am Steuerrad gedreht hat und es nicht einfach, "weil es schon immer so war", den Betonköpfen überlassen hat.
    Wenn die modernen Kommunikationsmittel einen wirklich herausragenden Zweck haben, so ist es dieser: "Überkommende Ideologien ans Licht zu bringen und weltweit zur Diskussion zu stellen".
    Diesem Umstand verdanken wir auch, dass die Mauer ein paar Jahrzehnte früher gefallen ist (behaupte ich mal) und ich hoffe, dass damit auch die die Mauern zwischen den Religionen bröckeln, ohne dabei der Orientierung verlustig zu gehen.

    Gruß
    Pahe
     
  5. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ich hab’ den Fundamentalisten in mir heut’ mit Beefburgern verwöhnt. Das mag der fast so gerne wie die 24 Huris next life.
     
  6. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ist ja richtig und wichtig, diesbezüglich etwas anzustoßen. Ich erinnere mich nur mit Schaudern daran, wie die Kath. Kirche den Priester behandelte, der es wagte, während eines Kirchentages zusammen mit Evangelen ein gemischtes Heiliges Abendmahl zu feiern.
    Vielleicht bricht ja unter dem nächsten Papst etwas von der Verkrustung weg. Noch solch einen Konservativen können und wollen die sich hoffentlich nicht erlauben.

    Obwohl ich seit fast 40 Jahren Heide bin, verfolge ich doch solche Geschichten mit Interesse.
     
  7. Dr.Mabuse

    Dr.Mabuse Olivenölimporteur

    Ich glaube der nächste Papst wird nicht weniger konservativ. Leider.
     
  8. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    JETZT verstehe ich natürlich deine Betroffenheit im Simonis-Thread. :cool: :klimper:
     
  9. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich BIN Heide, sie heißt nur so!

    :cool:
     
  10. Dr.Mabuse

    Dr.Mabuse Olivenölimporteur

    Na na na. Wir wollen ihr doch nichts unterstellen.;)
     
  11. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Kennst du BIN LADEN? :cool:
     
  12. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Ein Tränenväschen sollten wir unterstellen. :cool:
     
  13. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich war IM LADEN, er heißt nur so!

    :cool:
     
  14. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Darfst du das? :klimper: :cool:
     
  15. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    Zitat: pewe2000
    Vielleicht bricht ja unter dem nächsten Papst etwas von der Verkrustung weg. Noch solch einen Konservativen können und wollen die sich hoffentlich nicht erlauben.

    @pewe2000

    -Das kann man wirklich nur hoffen und darauf bauen, dass es kein Bayer ;-) wird, denn das wäre ein Rückfall in den Betonkatholizismus und die Scheinheiligkeit sowie Machtmißbrauch zur Diskriminierung aller Andersdenkenden.
    Man kann nur hoffen, dass die Aufklärung durch die globalisierten Medien nicht behindert wird, denn gerade durch einen Papst wie z.B. Johannes-Karl Ratzinger wäre die Achse mit der unheiligen Allianz der pervers-konservativen amerikanischen Regierung (siehe tägliche Nachrichten) und Rom geschaffen.
    Damit wäre aber gerade die moderne Inquisition gepaart mit der brutalkaptitalistischen Wirtschaftsmacht eine nicht zu unterschätzende Gefahr für eine Weiterentwicklung des Menschen. Hat doch gerade dieser Kreis die Entwicklung der globalisierten Medien forciert und mißbraucht diese nun zu seinen Zwecken indem alle Register der Manipulation (Irakkriegsbegründung), Verschleierung durch Falschinformation (Mssenvernichtungswaffen im Irak), griffiges Eigenmarketing (notwendige Verbreitung einer Demokratie) usw. gezogen werden und damit Milliarden Unbedarfte zu ihren schändlichen Gunsten beeinflußt. Um dagegen ausreichend Argumente zu haben, bedarf es schon einer größeren Menge kritischer und selbstbewußter Nutzer solcher Medien, die manchmal mit Todesmut (Jounalisten in der Ukraine z.B.) ein Gegengewicht zu solcher Macht bilden. Bleibt zu hoffen, dass diesmal die Aufklärung schneller ist und Zivilcourage wieder "in" wird.

    Gruß
    Pahe
     
  16. maiden

    maiden Lever duat us slav

    man muß sich doch wundern, daß hier immer die gleichen zu wissen glauben, was für eine Religion, die sie gar nicht kennen, gut ist.:rolleyes:
     
  17. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ein feste Burg ist unser Gott,
    ein trutzig Wehr und Wa-ha-fen.
     
  18. maiden

    maiden Lever duat us slav

    so ist es
     
  19. Hm, ich neige zum tibetischen Buddhismus, bin für Homosexualität, vorehelichen Geschlechtsverkehr, Kommunismus und Havannas für alle, steigende Börsenkurse, Open Source Software und Damen ohne Bart. Und eigentlich möchte ich auch das Leben jenseits des Lebens schützen.
     
  20. maiden

    maiden Lever duat us slav

    und für FreiPizzaMeeresfrüchte für alle.
     

Diese Seite empfehlen