Oeko-Computer gefällig?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von naklar, 20. April 2004.

  1. naklar

    naklar New Member

    tach auch...

    für die oekos unter uns...das gehäuse soll angeblich frei von chemikalien sein. ich frage mich ob die durch den borkenkäfer oder hausbock verursachten schäden in der garantie ausgeschlossen sind...*lach*

    schaut mal hier.

    gruss naklar

    :D
     
  2. dasPixel

    dasPixel New Member

  3. RaMa

    RaMa New Member

    geil ist das ernst??
    der monitor wäre das richtige für das wohnzimmer...

    ra.ma.
     
  4. starwatcher

    starwatcher New Member

    demnächst in ihrem reformhaus im bundle mit salatköppen zum vorzugspreis.... :crazy:
     
  5. dasPixel

    dasPixel New Member

    oder bei IKEA©

    :party:
     
  6. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    Öko-Computer hab ich doch schon längst :cool:
     
  7. dasPixel

    dasPixel New Member

    ein eichMAC :D
     
  8. friedrich

    friedrich New Member

    ne Maus aus tropischem hartholz hätte schon was.
     
  9. naklar

    naklar New Member

    ja, hätte weniger regenwald zur folge...lass uns die lieber die natur mit plastik vergiften! :ring:
     
  10. lemming

    lemming New Member

    Das hab ich schonmal in einem Photoblog von gelesen. War zufälligerweise auch ein Schwede der das ganze auf der Cebit gefunden hat. Seine Meinung war "I'm feeling ashamed..." und das wäre ich auch. Schliesslich waren die Holzis die einzigsten Schweden auf der Messe.
     
  11. Marks.

    Marks. New Member

    ... wenn ich das mal aufzählen darf: deutlich geringerer Stromverbrauch bei gleichem oder verbessertem Nutzwert ggü. StandardPCs und Notebooks, längere Halt-& Nutzbarkeit, Apple achtet auf Wiederverwendbarkeit usw.

    Nur mal eine Rechenaufgabe: Wenn in D. 40 Mio. PCs in Firmen und zu Hause werkeln, die durchschnittlich 3 Std./Tag laufen und dabei durchschnittlich (mit Monitor) einen Stromverbrauch von 200 Watt haben
    - und man würde die durch iMacs mit einem Stromverbrauch von durchschnittlich 50 Watt ersetzen, dann hätte man pro Jahr 6570 Gigawatt gespart - wie viele Atomkraftwerke könnte man dann abschalten?

    Hat freilich einen Haken, der iMac begeistert so, dass er mind. doppelt so lange genutzt wird und damit nur 2/3 der Ersparnis effektiv werden. Aber stattdessen würde der Durchschnittsnutzer die 3 Std. täglich an anderer Stelle abknapsen und würde

    - eine Std. weniger unnütz mit dem Auto durch die Gegend gurken und pro Tag und Person fünf Liter Benzin sparen!
    - weniger Blödsinn wie Magazine mit dem 20. unnützen Tool zum Raubkopieren, das dritte Back-Force-Lenkrad und sonstigen Schnigges kaufen
    - weniger Nikotin und/oder Alkoholika konsumieren, entlastet die Krankenkassen, verknappst die Rentenbeträge...


    ... Also im Grunde sollten wir eine Petition an die Grünen richten, dass es schleunigst eine verbindliche Richtlinie zur Förderung besonders umweltfreundlicher Computer gibt.
     
  12. Pristaff

    Pristaff Gast

    VORSICHT (Holz)Wurmbefall möglich! Dagegen hilft kein Norton und Co.! :D
     

Diese Seite empfehlen