OFF: Brauch Hilfe in Sendmail/Fetchmail

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von SHeise, 28. April 2002.

  1. SHeise

    SHeise New Member

    Da von Euch wohl niemand in SmallTalk guckt, meine Frage hier nochmal ;)

    Hallo.
    Kann mir jemand bitte helfen?
    Für die eine Frage, möchte ich nicht extra eine Linuxgruppe abonieren, und ich weiss dass es hier kompetente Leute gibt :)
    Also:
    Ich habe seit längerem nen Linux-Server läufen, der die Mail für meine ganze Familie abholt.
    Nun gibt es aber einen einzigen Absender, von dem mein Server die Mail hartnäckig zurückweist:
    ---
    fetchmail: SMTP error: 553 5.1.8 <xxxxxx@benuzi.com>... Domain of sender address xxxxxx@benuzi.com does not exist
    fetchmail: mail from FETCHMAIL-DAEMON@linuxfutter.fam-heise.de bounced to xxxxxx@benuzi.com
    ---
    Laut nslookup gibt es jedoch die Domain:
    ---
    linuxfutter:~ # nslookup benuzi.com
    Server: www-proxy.OS1.srv.t-online.de
    Address: 217.5.115.7
    Name: benuzi.com
    Address: 213.171.193.38
    linuxfutter:~ #
    ---
    Was läuft da wohl falsch?
    Bitte helft mir....
    Sebastian
     
  2. SHeise

    SHeise New Member

    wie? hier auch niemand? och....

    bitte... !
    Sebastian
     
  3. goldfinger

    goldfinger New Member

    Was mir nicht klar ist.:
    Willst du von dem server die mails abholen oder wegsenden?
     
  4. SHeise

    SHeise New Member

    abholen soll fetchmail die.
    Und dann auf meinem Server ins Postfach - welches dann vom Client per pop3 abgerufen wird.

    Sebastian
     
  5. SHeise

    SHeise New Member

    keine Idee? oder hab ich mich immernoch nciht verständlich genug ausgedrückt...? ;-)

    Also:
    Mein Server soll mittels Fetchmail mail von unserem Provider abholen und dann hier lokal in's Postfach legen.
    bei diesem einen Absender weigert er sich aber die mail anzunehmen... ?

    Sebastian
     
  6. goldfinger

    goldfinger New Member

    doch schon verstanden;dachte mir mit fetchmail mail versenden=???

    Möglich ist das der Server Deine Kennung nicht aktzeptiert.
    Hast du einen größeren Auszug von den Logfiles??

    /var/log/system.log ???
     
  7. SHeise

    SHeise New Member

    /var/log/mail (in messages steht nix...)

    Aber aufschlussreich ists auch nicht wirklich....

    Mein Server holt per Fetchmail die Mail ab und übergibt an Sendmail.... :

    May 2 10:16:20 linuxfutter sendmail[8648]: g428GKN08648: ruleset=check_mail, arg1=<cpa@benuzi.com>, relay=localhost [127.0.0.1], reject=553 5.1.8 <cpa@benuzi.com>... Domain of sender address cpa@benuzi.com does not exist

    May 2 10:16:20 linuxfutter sendmail[8648]: g428GKN08648: from=<cpa@benuzi.com>, size=3314306, class=0, nrcpts=0, proto=ESMTP, daemon=MTA, relay=localhost [127.0.0.1]

    ....und Sendmail erzeugt eine Fehlermail:

    May 2 10:16:21 linuxfutter sendmail[8652]: g428GKN08652: from=<FETCHMAIL-DAEMON@linuxfutter.fam-heise.de>, size=1904, class=0, nrcpts=1, msgid=<200205020816.g428GKN08652@linuxfutter.fam-heise.de>, proto=SMTP, daemon=MTA, relay=localhost [127.0.0.1]

    May 2 10:16:26 linuxfutter sendmail[8661]: g428GKN08652: to=<cpa@benuzi.com>, delay=00:00:05, xdelay=00:00:02, mailer=relay, pri=121904, relay=fmrlallmx.t-online.com. [194.25.134.34], dsn=2.0.0, stat=Sent (Message accepted.)

    Bahnhof!
    Sebastian
     
  8. goldfinger

    goldfinger New Member

    ach das ist ne linuxdose :))

    die benuzi.com hast du pseudehalber eingetragen.
    bzw den richtigen verändert?

    wie lautet der rechnername.
    denke das da das problem liegt.

    ich denke du holst die post per cron ab?
    starte doch mal fetchmail von hand.
    wirft er da noch eine message aus ??
     
  9. SHeise

    SHeise New Member

    SuSE 7.3... ja... oups. hätt ich wohl schreiben sollen.... sorry.

    "benuzi.com" ist die Domain, die das problem macht. Wo soll ich die eingetragen haben? hier im Posting? nein.
    Habe nichts verändert.

    Was meinst Du mit Rechnername? Des Servers? Hat eine dynamische IP.... (DSL)

    von Hand starten werd ich morgen dann mal versuchen. wenn ich ihn erreiche. :)

    Sebastian
     
  10. goldfinger

    goldfinger New Member

    oh je,
    das ist ja eine MS$ Maschine,
    (benuzi.com)
    habe gerade versucht per telnet eine mail zu versenden über
    die domain, aber das relaying ist gesperrt.
    denke das ist dein problem.
    aber nochmal zum mitschreiben:

    du hast einen email account bei dieser domain und möchtest per
    fetchmail die mails abholen ?
    richtig?
     
  11. SHeise

    SHeise New Member

    hm.... nein.
    ...irgendwie scheine ich mich nicht richtig auszudrücken...

    * Ich habe einen Email-Account von dem ich meine Mail (per Fetchmail) abhole (ob das nun GMX oder ein anderer ist, ist egal) und an meinen eigenen Server, der hier zu Hause rumsteht, weiterverteile.

    * Wenn dort (in meinem Emailpostfach bei GMX oder wo auch immer) jedoch eine Mail von meinem Bekannten liegt (mit dem Absender benuzi.com), dann nimmt mein Server (der die Mail per fetchmail abholt) diese Mail (und nur die eine!) nicht entgegen.

    verständlicher krieg ich's glaub ich nicht hin. ..... ?
    Sebastian
     
  12. goldfinger

    goldfinger New Member

    Jetzt ist es absolut verständlich.
    warum nicht gleich so:)

    mach mal ein fetchmail -v

    kommt da sowas wie:
    reading message .fetchmail: SMTP error: 501
    <user@benuzi.com>... Sender domain must exist
    fetchmail: SMTP error: 553 <user>... Domain name required
    fetchmail: SMTP transaction error while fetching from benuzi.com
    fetchmail: Query status=10

    Ansonsten trage mal die domain benutzi.com auf deinem rechner ein.
    So das sendmail sie auflösen kann.
     
  13. SHeise

    SHeise New Member

    Da von Euch wohl niemand in SmallTalk guckt, meine Frage hier nochmal ;)

    Hallo.
    Kann mir jemand bitte helfen?
    Für die eine Frage, möchte ich nicht extra eine Linuxgruppe abonieren, und ich weiss dass es hier kompetente Leute gibt :)
    Also:
    Ich habe seit längerem nen Linux-Server läufen, der die Mail für meine ganze Familie abholt.
    Nun gibt es aber einen einzigen Absender, von dem mein Server die Mail hartnäckig zurückweist:
    ---
    fetchmail: SMTP error: 553 5.1.8 <xxxxxx@benuzi.com>... Domain of sender address xxxxxx@benuzi.com does not exist
    fetchmail: mail from FETCHMAIL-DAEMON@linuxfutter.fam-heise.de bounced to xxxxxx@benuzi.com
    ---
    Laut nslookup gibt es jedoch die Domain:
    ---
    linuxfutter:~ # nslookup benuzi.com
    Server: www-proxy.OS1.srv.t-online.de
    Address: 217.5.115.7
    Name: benuzi.com
    Address: 213.171.193.38
    linuxfutter:~ #
    ---
    Was läuft da wohl falsch?
    Bitte helft mir....
    Sebastian
     
  14. SHeise

    SHeise New Member

    wie? hier auch niemand? och....

    bitte... !
    Sebastian
     
  15. goldfinger

    goldfinger New Member

    Was mir nicht klar ist.:
    Willst du von dem server die mails abholen oder wegsenden?
     
  16. SHeise

    SHeise New Member

    abholen soll fetchmail die.
    Und dann auf meinem Server ins Postfach - welches dann vom Client per pop3 abgerufen wird.

    Sebastian
     
  17. SHeise

    SHeise New Member

    keine Idee? oder hab ich mich immernoch nciht verständlich genug ausgedrückt...? ;-)

    Also:
    Mein Server soll mittels Fetchmail mail von unserem Provider abholen und dann hier lokal in's Postfach legen.
    bei diesem einen Absender weigert er sich aber die mail anzunehmen... ?

    Sebastian
     
  18. goldfinger

    goldfinger New Member

    doch schon verstanden;dachte mir mit fetchmail mail versenden=???

    Möglich ist das der Server Deine Kennung nicht aktzeptiert.
    Hast du einen größeren Auszug von den Logfiles??

    /var/log/system.log ???
     
  19. SHeise

    SHeise New Member

    /var/log/mail (in messages steht nix...)

    Aber aufschlussreich ists auch nicht wirklich....

    Mein Server holt per Fetchmail die Mail ab und übergibt an Sendmail.... :

    May 2 10:16:20 linuxfutter sendmail[8648]: g428GKN08648: ruleset=check_mail, arg1=<cpa@benuzi.com>, relay=localhost [127.0.0.1], reject=553 5.1.8 <cpa@benuzi.com>... Domain of sender address cpa@benuzi.com does not exist

    May 2 10:16:20 linuxfutter sendmail[8648]: g428GKN08648: from=<cpa@benuzi.com>, size=3314306, class=0, nrcpts=0, proto=ESMTP, daemon=MTA, relay=localhost [127.0.0.1]

    ....und Sendmail erzeugt eine Fehlermail:

    May 2 10:16:21 linuxfutter sendmail[8652]: g428GKN08652: from=<FETCHMAIL-DAEMON@linuxfutter.fam-heise.de>, size=1904, class=0, nrcpts=1, msgid=<200205020816.g428GKN08652@linuxfutter.fam-heise.de>, proto=SMTP, daemon=MTA, relay=localhost [127.0.0.1]

    May 2 10:16:26 linuxfutter sendmail[8661]: g428GKN08652: to=<cpa@benuzi.com>, delay=00:00:05, xdelay=00:00:02, mailer=relay, pri=121904, relay=fmrlallmx.t-online.com. [194.25.134.34], dsn=2.0.0, stat=Sent (Message accepted.)

    Bahnhof!
    Sebastian
     
  20. goldfinger

    goldfinger New Member

    ach das ist ne linuxdose :))

    die benuzi.com hast du pseudehalber eingetragen.
    bzw den richtigen verändert?

    wie lautet der rechnername.
    denke das da das problem liegt.

    ich denke du holst die post per cron ab?
    starte doch mal fetchmail von hand.
    wirft er da noch eine message aus ??
     

Diese Seite empfehlen