Offene Datei für Webanwendung?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macjazz, 1. Mai 2007.

  1. macjazz

    macjazz New Member

    Hallo,
    folgendes Problemchen:
    habe für einen Kunden einige Inserate in InDesign gemacht. Jetzt will er diese aber irgendwo ins Netz stellen, auf eine Datenbank-generierte Website, wenn ich das richtig verstanden habe, und möchte diese Inserate als "offene Dateien" haben.
    Was schick ich dem, dass er damit auch was anfangen kann?
    Ich weiß nur eines ganz sicher, dass er weder einen Mac noch ID hat.
    Danke macjazz
     
  2. macjazz

    macjazz New Member

    Na da sind wir schon zwei, die das nicht so ganz genau wissen.
    Das mit dem PDF ist es ganz sicher nicht.
    Ich nehme einmal stark an, dass mit einer "offenen Datei" eine gemeint ist, an der man z.B. den Text beliebig ändern kann - auch auf einer anderen Plattform, mit anderen Programmen. Beim PDF geht das ja nicht bzw. nicht so einfach wie in der Originaldatei (und im web schon gar nicht).
    Ich vermute jetzt einmal, nach reiflicher Überlegung, dass ich die grafischen Elemente als GIFs schicke und den Text muss halt der webmaster oder wer auch immer dann mit CSS bzw. über ein entsprechendes template einbauen.
    Macjazz
     

Diese Seite empfehlen