Office 2008 mit Vorversion 2001 kaufen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Dirndl-Hasi, 18. Februar 2013.

  1. Dirndl-Hasi

    Dirndl-Hasi New Member

    Hallo erstmal.

    Wenn ich zum OS 10.6 (Mac Pro 5.1) ein gebrauchtes MS Office 2008 kaufen will, bieten Händler das teils mit der Version Office 2001 an. Sollte das 2001er PPC sein, kann ich es ja durch Rosetta auf 10.6 installieren und dann mit Office 2008 upgraden.

    Aber wenn Rosetta später nicht mehr vorhanden ist (OS 10.7) oder gar nicht auf 10.7 funktionieren würde(?), dann kann ich die "Vorversion" Office 2001 gar nicht installieren.

    Nun schreibt ein Händler, sein Office-2001/2008-Kombi liefe auf allen "modernen" Macs, weil das 2008er Office installiert würde und dann das 2001er irgendeine "Rolle" spielen würde. So, als wäre die Installationsmöglichkeit des 2001er egal.

    Wat meinter?
     
  2. dimoe

    dimoe New Member

    ich kenne das Problem nicht wirklich, vermute aber, daß die 2008er Version ein verbilligtes Upgrade von der 2001er war (ist ja auch schon 4-5 Jahre her)

    Ich habe Programme, die sich nur durch Eingabe der Vorgänger-Seriennummer installieren/upgraden lassen,
    aber z.B. Filemaker 10 läßt sich tatsächlich nur installieren/upgraden, wenn die VorgängerVersion 9 auf dem Computer installiert und aktiviert ist.

    Andererseits werden bei einer Migration von einer Festplatte auf eine größere oder von einem Mini auf ein MacBookPro auch die Programme mit Präferernzen, Seriennumern und den sonst noch im System liegenden Komponenten mitübertragen.
    Wenn Du es also jetzt unter 10.6. installierst, kannst Du es später zumindest nach einer Migration weiterbenutzen.

    Da es als alte Version bestimmt günstig ist, kaufe es
    Wenn Du UpToDate sein willst, kaufe eine 2011er Version
     

Diese Seite empfehlen