Office für Mac wirklich brauchbar?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von TomCat56, 19. Mai 2012.

  1. TomCat56

    TomCat56 New Member

    Guten Abend. Als Windowsnutzer habe ich die dauernden Sicherheits- und anderen Updates langsam satt; speziell, wenn wie kürzlich Download und vorallem die Installation von 17 Updates über eine Stunde dauern und mir zur Krönung noch den Drucker lahmlegen, denn der "durfte" wieder installiert werden....

    Ich bin nun an der Beschaffung eines Mac und checke zurzeit auch die notwendige Software. Kompatibilität mit der Windowswelt ist ggf. nur noch für die MS-Office-Applikationen wünschbar, wenn auch nicht mehr so zwingend wie früher. Apple präsentiert Office für Mac doch recht prominent, doch habe ich irgendwie noch Hemmungen, einen Mac zu kaufen um dann weiter mit "Microschrott"-Software zu arbeiten. Wie die Windowsversion auch, könnte ich Office für Mac allerdings für einen bescheidenen Preis über's Geschäft beziehen (Vollpreis hätte ich nie bezahlt....), daher ist's noch nicht ganz abgehakt.

    Kann mir jemand etwas zur Zuverlässigkeit von Office für Mac sagen? Gute Erfahrungen gemacht?

    Vielen Dank zum Voraus und schönes Wochenende!
    TomCat56
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Was ist für dich ein "bescheidener Preis"? Wenn du die "Home and Student" Version kaufst, kostet die hier zwischen 140 und 150 Schweizer Franken für ein 3er-Pack; die 1-Lizenz-Version bekommst du in einem der "Grossmärkte" (weiss nicht mehr ob Saturn, MediaMarkt oder Interdiscount) umsonst dazu beim Mac-Kauf.

    Eine andere Version brauchst du sowieso nicht, wenn du nicht einen Exchange-Server benutzst, und nur für Outlook einen Aufpreis von über 200 CHF - dazu bin ich jedenfalls nicht bereit.

    Ich würde sagen, nicht anders als bei der Windows-Version.

    Wenn du aber noch mehr sparen willst, kannst du ja auch OpenOffice nehmen (oder wie das im Moment auch immer heisst), das ist für umsonst zu haben.

    Christian
     
  3. TomCat56

    TomCat56 New Member

    Guten Tag Christian. Danke für's Feedback. Ich kann die volle Officeversion im Rahmen des MS-HomeUse-Programms für CHF 20.00 nutzen. Unter Win habe ich aber nur das "Quartett" Word/XL/PP & Outlook installiert. Unter Mac wär's wohl auch so; ggf. fällt Outlook weg. Ich gehe davon aus, dass du die Software auch nutzt und keine schlechten Erfahrungen gemacht hast. Somit könnte sie wohl schon in Frage kommen. Vielen Dank und schönen Sonntag. Grüsse aus dem Bernerland. TomCat56.
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Kann auch nur beipflichten, Outlook ist nur notwendig, wenn man auf eine Anbindung zu einem Exchange-Server angewiesen ist, so wie in vielen Firmen. Wer das nicht braucht, ist mit Apple Mail, dem Adressbuch und dem Kalender evtl. zusammen mit dem kostenlosen iCloud Dienst besser bedient. Denn wenn du iCloud mit Outlook nutzen wolltest, bekommst du Probleme mit der Synchronisation, bzw. musst Klimmzüge machen. Außerdem könntest du die Lizenz auch nachträglich erweitern, soviel ich weiss.
     
  5. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Das hast du richtig erkannt. Ich nutze im Büro Office (inkl. Outlook) auf Win, und zuhause Office ohne Outlook auf Mac. Bisher nie Probleme...

    Wenn ich von zuhause auf den Büro-Exchange-Server zugreifen will, dann gibt es Outlook Web Access (mit Safari) oder ich mach eine Terminalserver-Session auf und starte Outlook dort lokal.

    Sonnige Grüsse aus dem Reusstal, Christian
     

Diese Seite empfehlen