Office:mac bzw. Office X

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von teson, 3. Mai 2004.

  1. teson

    teson New Member

    Hallo,

    eine Freundin steht kurz davor, zum Mac zu switchen. Sie bearbeitet hauptsächlich grosse Word- und Excel-Dokumente und hat aus beruflichen Gründen auch keine Alternative zum Microsoft-Paket. Nun sagte ihr jemand bei Gravis (ich weiss, den Laden sollte man eigentlich meiden...), dass Word bei grossen Dokumenten mit vielen eingefügten Tabellen relativ "absturzfreudig" sei - das wäre fatal! Wie sind Eure Erfahrungen? Ist vielleicht Office unter Classic stabiler als Office X oder umgekehrt?

    Dank+Gruss, teson
     
  2. aelgen

    aelgen New Member

    Moin,
    also ich kann nur berichten, das Office für X unter OS 10.3.3 superstabil und schnell läuft. Aber aufpassen, um auf die aktuelle Version zu kommen, muss man mittlerweile jede Menge Updates downloaden.

    Gruß
    aelgen
     
  3. deumel

    deumel New Member

    Office X ist stabil und auch nicht absturzfreudiger, als die WIndows Variante. Wie bei allen wichtigen Sachen immer schön zwischenspeichern und die aktuellen Updates/Patches instalieren. Im Juni kommt Office 2004 und wird wohl noch ein paar Verbesserungen mitbringen, M$ bietet eine Tech Garantie an, d-h. wenn man jetzt Office v.X kauft gibt es Office 2004 für umme. Office:mac in Classic ausgeführt ist eine Qual und man sollte es nicht machen.
    Außerdem haben Leute von Gravis pauschal keine Ahnung von irgendwas, Außnahmen bestätigen nur die Regel. Wie sich der Laden solange halten konnte ist ein Rätsel. :D
     
  4. oli

    oli New Member

    dieser einschätzung stimme ich zu. word ist bei großen doks nicht sicher. allerdings auf beiden plattformen.
     
  5. ihans

    ihans New Member

    Verhält sich unter Mac OS genauso wie unter Win.
     
  6. RPep

    RPep New Member

    Siehe den Test von Textverarbeitungen in einer der letzten ct's, da schnitt Word ganz miserabel ab (Windows-Version).

    Viele Grüße
    Ralf
     
  7. faustino18

    faustino18 New Member

    Und wenn deine Freundin hauptsächlich mit großen Dokumenten (wie groß eigentlich?) arbeitet, dann müsste sie es ja kennen. Trotz aller updates und ohne gefährlichen Schnickschnack wie "aktomatisches Aktualisieren" usw. ist mein Word bei meiner Abschlußarbeit (190 S.) ganz fiese in die Knie gegangen. Habe es in zwei Teile splitten müssen.
    Fazit: Langsam, nicht stabil, aber Marktführer und wir habens fast alle.

    Patrick
     
  8. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Die einzige (sehr) gute Textverarbeitung, die ich kenne, ist/war WordPerfect. Stabil, kriegt(e) beinahe alles geöffnet, kommt/kam mit extrem langen Dokumenten zurecht, hatte schon früh exotische Sonderzeichen an Bord (Kyrillisch, Hebräisch usw.) und WAR einmal der Marktführer in Sachen Plattformunabhängigkeit (DOS, Win, Linux, Mac, Java). Doch das ist leider Geschichte, wie so vieles Gute, was sich nicht durchgesetzt hat.

    Alle anderen Textprogramme (einschließlich OpenOffice) haben mich leider nie wirklich überzeugt. Deshalb "arbeite" ich auch mit Office v.X, allerdings ohne alle Updates. Und so geht's einigermaßen.
     
  9. WoSoft

    WoSoft Debugger

    arbeite auch mit der Win- und der Mac-Version. M.E. ist die Mac-Version stabiler mit einer Ausnahme: Wenn man komplexe Formatvorlagen aus Windows übernimmt (so richtig dicke mit Makros, eigenen Menüs etc), dann schmiert Word -Mac zwar nicht ab, baut aber viel Mist.
     
  10. teson

    teson New Member

    O.k. - vielen Dank. Dann sollte man die Kompatibilität vorher mal gründlich überprüfen.

    Gruss, teson
     
  11. faustino18

    faustino18 New Member

    Zwischen was willst du das prüfen? Dokumentenaustausch zwischen Mac und M$ funktionieren bei mir problemlos. Also da kannst du dir die Zeit sparen. Es gibt zwar immer wieder einmal wilde Geschichten, aber ich habe bisher jedes Dokument (word, exl, ppt) auch in die Dosen-Welt bekommen. Jedes und immer. Die meisten Geschichten über fehlende Komp. kommen von Win-Nutzern und sind Räuberpistolen. Zwischen den neunen Office-Versionen beider Systeme klappt alles. Zumindest bei mir.
    Bye

    Patrick
     

Diese Seite empfehlen