Office Software - Alternativen zu Microsoft ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von apple-byte, 15. November 2005.

  1. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    Office 2004 für Mac Standard Edition - 549,- Euro Vollversion - das ist ja wohl ein Witz

    AppleWorks ist ja zum Briefe schreiben OK - aber es öffnet keine Powerpoint Datei

    Textedit ist wohl eher ein besserer Notizzettel

    gibt es denn anständige Alternativen, die mit den Formaten doc, xls und pps umgehen können ? (Open Office wie auf Linux?)
     
  2. wm54

    wm54 New Member

    OpenOffice gibt es, allerdings nicht nativ. Entweder NeoOffice oder OpenOffice auf X11-Basis.
     
  3. rastidsl

    rastidsl New Member

    ich sach nur NeoOffice J oder ThinkFree Office
     
  4. macerv

    macerv New Member

    Gibt es jemanden bei euch in der Familie der Student, Schüler oder Lehrer ist? Wenn ja, dann MS Office 2004 SSL für ca. 138,90€ z.B bei www.cyberport.de

    Kannst du auf mehreren Rechnern installieren.

    Gruss Christoph
     
  5. macerv

    macerv New Member

    Nachtrag: Wenn du echte Kompatibilität zu MS Office benötigst, hast du keine andere Chance als das Original zu benutzen!

    Gruss Christoph
     
  6. macerv

    macerv New Member

    2. Nachtrag (dann ist aber Schluss ;)

    "Um Office 2004 für Mac Edition für Schüler, Studierende und Lehrkräfte lizenzieren zu können, müssen Sie als Schüler, Studierender oder Lehrkraft am Bildungsbetrieb teilnehmen. Auch Eltern oder Erziehungsberechtigte von minderjährigen Schülern und Studenten sind zum Kauf berechtigt.

    Beispiele für berechtigte Personen:
    Schüler und Studenten (Voll- oder Teilzeit)
    Lehrende und Mitarbeiter an Schulen, Universitäten und anerkannten Bildungseinrichtungen (Voll- oder Teilzeit)
    Eltern von minderjährigen Schülern oder Studenten

    Das Produkt darf auf bis zu drei Computern in einem Haushalt ausschließlich zu nicht kommerziellen Zwecken durch Personen, die im gleichen Haushalt wohnen verwendet werden."

    Gruss Christoph
     
  7. sandyman

    sandyman New Member

    Hi
    <AppleWorks ist ja zum Briefe schreiben OK - aber es öffnet keine Powerpoint Datei>

    Dafür gibbet "Keynote" in Apple's iWork, da hast du dann auch "Pages" für mehr als Briefe schreiben dabei.
     
  8. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    yeap - Keynote & Pages hab ich unter iWork gefunden - nur verlangt er für die Dauernutzung eine Seriennummer - das heißt wohl, dass ich die Programme kaufen müsste - ansonsten nur 30 Tage Test - oder hab ich die Seriennummer mit dem iBook bekommen ?
     
  9. sandyman

    sandyman New Member

    Halte ich für ein Gerücht.
    Beispiel: Kunde schickt mir Exel-Datei mit ner Bildauswahl für einen Prospekt.
    Nach lesen (in NeoOffice, ohne neu zu sichern!) schicke ich die Datei weiter mit den Bildern an Grafikerin in Agentur. Grafikerin kann Exel-Datei nicht öffnen (mit aktuellem Mac-Officepaket von MS). Kunde schickt Grafikerin neue Exeldatei, gleicher Mist. Okay, ich öffne die Exeldatei nochmal in NeoOffice, speicher sie erneut ab (als MS Exel 97/2000XP), schicke das an Grafikerin
    und siehe da: Alles paletti.

    Das Programm ist kostenlos, also einfach testen und freuen (und die lange Startzeit ebenmal zum Pinkelngehen nutzen oder so).
     
  10. sandyman

    sandyman New Member

    Ne, iss nur ne testversion, Seriennummer bei Apple 79 €, oder Vollversion bei Amazon o.ä. für 69 €, oder ebay...
     
  11. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    schade dass man Pages nicht einzeln erwerben kann

    werde erstmal die 30 Tage testen und dann müsste ja auch bald iWork '06 erscheinen
     
  12. macerv

    macerv New Member

    Hallo sandyman,

    bei einer Datei mit einigen Bildern (dafür Excel?) sehe ich auch kein Problem.

    Aber hast du das schon mal mit einer Excel-Datei mit integrierten Macros, diversen verlinkten Arbeitsblättern und umfangreichen Formatierungen versucht? Es wär ja schön wenn es funktionieren würde..., aber es geht eben nicht.

    Gruss Christoph
     
  13. broadway

    broadway New Member

    mein Mac ist und bleibt Redmondfrei! Ich habe Openoffice, Neooffice, iWork und Thinkfree Office probiert. IWork ist gut, wenn man keine Takellenkalkulation braucht. Bei Openoffice stört dass die Anwendung nicht nativ läuft, d.h. man braucht das X11-Engine. Bei Neooffice habe ich öfter das Probleme gehabt, dass Formate verloren gegangen sind. Die Anwendung hat auch Schwierigkeiten mit eingebettenen Objekten, vor allem wenn man Datenaustausch mit originalen MS-Dokumenten macht. Das Zeitvehalten von Neooffice ist teilweise sehr schlecht. Die beste Erfahrung bisher habe ich mit Thinkfree Office gemacht, auch im Bezug auf Preis/Leistung. Eine 30-tägige Demoversion kann runtergeladen werden.

    Broadway
     
  14. fux

    fux New Member

    Bei amazon gibt's die MS Office 2004 Mac SSL-Version (Schüler, Lehrer...) für jetzt 159,- Da fragt keiner nach irgendeinem Nachweis. Außerdem massenweise gebrauchte Angebote bei ebay. Ich muss mit Word/Excel/Powerpoint-Dokumenten ständig zwischen Win und Mac-Welt hin und her wechseln. Hatte noch nie Probleme.

    Grüße vom fux
     
  15. frisco68

    frisco68 New Member


    es soll ja elektro-handelsketten geben, bei denen MS Office für Studenten + Schüler einfach so im Regal steht - und ganz OHNE studentenausweis bzw. nachweis käuflich erworben werden können....
    ;)
     
  16. macerv

    macerv New Member

    ja, es gibt Dinge auf der Welt....., man muss nicht immer alles wissen, man muss nur wissen wo es steht... ;)
     
  17. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member


    :confused:
     
  18. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    ich habe heute mal NeoOfficeJ 1.1 installiert

    Word Doc, Urlaubstabelle .XLS von der Arbeit und eine PPS ließen sich tadellos öffnen und darstellen

    bin grad beim Schreiben eines Briefes

    also für meine Zwecke ist das Programm mehr als ausreichend
     
  19. MK-P66

    MK-P66 Waschechter Applefan

    Bei dem, was ich an Tipps bisher über TextEdit gelesen habe, wird dieses Programm, glaube ich, sehr häufig unterschätzt. Aber für absolute Kompatibilität ist OpenOffice vermutlich das Mndeste.

    Ich gebe Gates keine Chance :)

    Michael
     

Diese Seite empfehlen