Office-Update: pptx-Dateien nicht mehr zu öffnen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Apple-Baum, 21. Juli 2009.

  1. Apple-Baum

    Apple-Baum New Member

    Hallo zusammen,

    heute habe ich über den Autoupdate von Microsoft das Office-Paket 2008 für Mac auf die Version 12.2.0 aktualisiert. Leider konnte ich im Anschluss ältere pptx-Dateien nicht mehr öffnen. Stattdessen erhielt ich die Fehlermeldung, dass möglicherweise nicht die aktuellste Version installiert sei. Komisch, die hatte ich doch vorher installiert :confused:

    Erst als ich über Time Machine die ältere Office-Version 12.1.9 wiederhergestellt hatte, konnte ich die betroffenen Dateien wieder öffnen.
     
  2. John L.

    John L. Active Member

    Ich würd mir von der MS Seite mal das letzte Update als Datei ziehen und es nochmal drüberbügeln. Wenn sich die pptx Dateien immer noch nicht öffnen lassen, benenn mal die Endung in ppt (ohne x) um...

    John L.
     
  3. maccelerator

    maccelerator Member

    "heute habe ich über den Autoupdate von Microsoft das Office-Paket 2008 für Mac auf die Version 12.2.0 aktualisiert"

    Wie ist Dir das gelungen?

    Ich habe das bei jedem MS-Office-Update wiederkehrende Problem, dass der Installer meldet, dass eine Version, die Voraussetzung ist, nicht installiert ist und nicht upgedatet werden kann.

    Combo-Updates kennen die bei MS nicht, so dass man jedes Update in der richtigen Sequenz installieren muss. Problem ist nur, dass alte Installer nicht mehr als Download aufzufinden ist. Sackgasse! :-(
     
  4. Chrigu

    Chrigu New Member

    Mononlingual und allenfalls ähnliche Programme zum Entfernen von Sprachen haben zur Folge, dass man Updates von MS nicht laden kann. Da hilft nur eine Neuinstallation von MS und dann die angebotenen Updates aufspielen. Und vor allem: künftig Hände weg von Monolingual...
    Chrigu
     

Diese Seite empfehlen