Office X Problem - wer gibt mir "Word 10.2.4"

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hits, 5. August 2003.

  1. hits

    hits New Member

    Wäre cool wenn mir jemand das blaue W (Word 10.1.4 deutsch) gestufft ca. 15MB hochladen könnte :cool:

    Denn bei mir (OS 10.2.6) mit G4/733 klappt das mit dem Updaten seit eh und je nicht, Word bleibt als einziges Programm immer auf Version 10.0.0 und stürzt beim starten direkt ab.

    Habe schon alles was über diese scheinbar unlösbare Problem geschrieben wurde (prefs löschen, permissions rep., neuinstallation ab CD etc.) ausprobiert, leider erfolglos...

    Ich schätze dass ich nicht ganz alleine bin mit diesem Office X updater problem, deswegen wäre ein Download Link für einige sehr hilfreich.

    Jedenfalls bin ich mir sicher dass ich hier richtig bin, denn ihr seit die harten Germanen, die nicht gleich die Hosen voll haben, so wie die Jungs hier: http://www.macserialjunkie.com/forum

    Eigentlich geht's eh um nix, ich verlange ja nicht den Installer über 200MB, die CD hab ich :D ich würde mich nur über eine funktionsfähiges Office bzw. upgedatetes Word 10.1.4 freuen, denn Microsoft hat eh keinen Plan in der Hinsicht.

    Was ich noch sagen wollte: Nein, das Word 10.1.4 läuft nicht solo, dazu benötigt man die komplette MS Office CD, also ist das auch nicht mal was illegales :angry: aber vielleicht kann mir trotzdem jemand helfen obwohls nicht so reizvoll ist.

    Wäre wirklich sehr sehr nett, würde mich riesig über eine Word 10.1.4 Version freuen :D :D :D
     
  2. faustino18

    faustino18 New Member

    Also für die Dreistigkeit gibt vielleicht einen trostpunkt, aber sonst...
    Eigentlich sollte mans wie die anderen halten.
    nämlich KeinenKommentar
     
  3. hits

    hits New Member

    Scheint ein grösseres Problem zu sein, anscheinend läuft der 10.1.4 updater bei niemanden, sonst hätte mir doch sicherlich jemand den Download angeboten, oder?
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Nein, es scheint gegen Copyright und Urherberschutz bestimmungen sowei Lizenzrecht zu verstoßen DESHALB hat dir keiner den Download angeboten.
     
  5. Kosjer D

    Kosjer D New Member

    ausserdem was bringts... es wurden ja auch noch weitere kleinere dateien im office folder upgedated auf welche das geupdatete word hoechstwahrscheinlich auch zugreift.. und wenn die unterschiedliche versionen haben beisst sich was,,, am einfachsten waere es denk ich bei ms anzulaeuten und sie darauf hinzuweisen dass das updaten nicht funzt (denk ja mal du hast schon alle register mit rechte reperatur, neuinstallation etc gezogen) und sie sich was einfallen lassen sollen.. hast ja schliesslich teuer geld fuer bezahlt..
     
  6. RPep

    RPep New Member

    ...aber ich wollte nur kurz darauf hinweisen, daß es durchaus kein Problem ist die Programmdateien zu verschicken und zu kopieren. Nur wer das Programm auf seinem Rechner OHNE rechtmässige Lizenz einsetzt macht sich strafbar.

    In diesem Sinne,
    Ralf
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

    @RPep: und wie erklärst du dir dann das Vorgehen der Behörden gegen P2P-Netz-User? Wer ein für ihn lizensiertes Programm oder Teile davon anderen zur kostenlosen Nutzung überlässt, macht sich ebenfalls strafbar.




    Sind hier Juristen, die uns das nochmal genau erklären (neues Urheberrecht)?
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    FALSCH
    In dem Moment wo DU das Programm anbietest verstößt DU gegen geltendes Recht. Denn du hast nur das recht erworben das Programm zu nutzen, aber nicht es weiter zu kopieren.

    das weitergeben/kopieren von Programmen ist dann legal wenn:

    1. Du dem empfänger gleichzeitig DEINE Lizenz überlässt (somit hast du kein recht mehr es zu nutzen)

    oder

    2. Der Empfänger dir glaubhaft eine Lizenz bzw einen beleg über den Erwerb einer Lizenz vorlegen kann. das wäre hier in dem Falle die Möglichkeit um es als "Hilfeleistung" durchgehen zu lassen.

    - - - - - - - - - - - - -

    Ansonsten wird es IMHO so gehandhabt wie z.B. bei P2P: Der , der ANBIETET wird zur Rechenschaft gezogen, weil ER die Quelle zur Verbreitung ist. Der der saugt hat einfach nur Schwein. Er besitzt das Programm dann zwar ohne gültige Lizenz, verstößt somit gegen Lizenz/Nutzungsrecht (was meist unentdeckt bleibt, solange die Apps nicht zu professionellen verwendung benutzt werden) , während der Anbieter sich hingegen strafrechtlich belangbar macht.
     

Diese Seite empfehlen