Officejet G85 HP wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von tomfritz61, 11. Dezember 2005.

  1. tomfritz61

    tomfritz61 New Member

    Hallo,
    ich hab die neue software von HP runtergeladen, aber der Drucker (g85) wird nicht gefunden, wenn der Installationsassistent ihn sucht. Im System ist er vorhanden. Irgendwelche Tips dafür?

    Imac G4 800 MHZ 768 SDRAM Tiger 10.4.3

    Grüße

    tomfritz
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Mit jedem System kommen eigentlich auch immer die aktuellsten Druckertreiber mit, zumindest was Canon, Epson, HP, Lexmark usw., angeht. Da ist ein nachträgliches Laden nicht unbedingt nötig.

    Öffne mal das Druckerdienstprogramm, dort muss man ihn erst hinzufügen. Gibt dort irgendwo eine Liste, wo er ausgewählt werden muss. Alternativ funktioniert er vielleicht auch mit dem Gimp-Treiber.
     
  3. smartfiles

    smartfiles New Member

    HP hat sein Jahren einen riesen Würg in seinen Treibern für die AiO
    Habe mit meinem PSC 950 immer nur Ärger gehabt. Treiber, langes warten bis was gescannt werden konnte. Dann wieder nicht erkennbar obwohl im Profiler klar ersichtlich, hohe und unerklärliche Prozessorauslastung beim Druck. Zum Glück habe ich das Teil letzten Sommer durch eine Canon MP780 ersetzen können, da er immer wieder einen Scannerfehler anzeigt.
    Bei den Tintenspritzern, kommt mir ein HP kaum mehr auf den Tisch.

    Gruss smartfiles
     
  4. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Ich habe auch einen PSC 950 und bin, sagen wir mal mäßig zufrieden. Und der Canon MP780 ist besser? Was genau ist da so viel besser? Die Mac OS X-Kompatibilität? Das Scannen? Der Faxversand aus Programmen heraus? Die Farbqualität?
     
  5. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Das ist manchmal genau der Fehler, dass die "neuste" HP-Software nicht die beste ist. Ich arbeite mit dem HP Director 6.3.7, der *ganz gut* funktioniert.

    Wenn es nur ums Drucken geht, reicht gimp-print. Zum Scannen gibt's VueScan. Aber mit etwas Geduld bekommt man eigentlich auch den HP Director zum Laufen. Allerdings muss man ihn vielleicht einmal komplett deinstallieren und das ganze Prozedere wiederholen.
     

Diese Seite empfehlen