Oh je! Was hab ich mir da nur gekauft?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Schnuffel, 28. Juli 2004.

  1. Schnuffel

    Schnuffel Proletenhanswurscht

    Oh Mann!

    Langsam bin ich echt am überlegen, ob ein iBook wirklich das richtige war. Hab mittlerweile in den letzten 2 Monaten mehr Ärger als ich mit meinem P4 mit Win XP in den letzten 2 Jahren hatte.

    Z.B. gerade eben: iBook schlummert noch, ich schließe einen externen Monitor an, will die Klappe vom iBook aufmachen. Das weiße Blinklicht geht aus, aber am Bildschirm tut sich nix. Auch nochmaliges Drücken auf eine Taste, Schließen und Öffnen des Displays bringt gar nix. Da bleibt mir dann nur der Weg den Akku rauszumachen. Und gestern hängt sich dann gleich mal das ganze System auf wenn ich in Toast ne CD brenne; bleibt einfach bei 1:25 Min Restzeit hängen. Auch Apfel+Alt+Esc und Toast beenden bringt nix. Dann halt wieder zum Neustart die Batterie rausmachen (auf Ein-/Aus-Schalter reagiert das iBook ja schon lange nicht mehr). Aber dass das scheiss Teil die verbrannte CD vielleicht mal rauswirft? Pustekuchen! Da wird auf Teufel komm raus versucht zu mounten. Nachdem mein seniles Mac OS X endlich gerafft hat, dass auf der CD nur Datenmüll ist ging die CD dann nach 5 Minuten doch mal aus dem Laufwerk. So hab ich mir den Wechsel auf ein doch so stabiles und schnelles Betriebssystem nun wirklich nicht vorgestellt. Also mein XP lief da die ganze Zeit viel stabiler.

    Habt ihr da auch Probleme oder geht's nur mir so?! :confused:
     
  2. mausbiber

    mausbiber New Member

    Das Problem ist mir von meinen bisherigen mobilen Macs auch gänzlich unbekannt.

    Und der Ein/Ausschalter funktioniert auch nach längerem drücken 3-5Sek. nicht??
    Das ist schon mal sehr seltsam.

    Dass die CD bei einem Fehlbrand nicht gleich ausgeworfen wird könnte schon sein.
    Ein Neustart bei gedrücker Maustaste sollte das Problem aber wohl in den meisten Fällen sofort beheben.

    Wie verhält sich das Book eigentlich ohne Akku? - Hattest Du da auch schon Probleme - lässt es sich da normal ausschalten?
     
  3. MacOstsee

    MacOstsee New Member

    Also so etwas habe ich weder mit iBook noch PowerBook erlebt.
    Wenn allerdings eine CD kaputtgebrannt ist wirft mein externer DVD-Brennen sie auch nicht aus.
    Das sieht nach Hardware-Problem aus.
     
  4. suj

    suj sammelt pixel.

    mit dem Montitor hatte ich auch nie Probleme. Vielleicht solltest Du erst das iBook aus dem Schlaf erwachen lassen, und dann den Monitor anschließen.

    Evtl. war es einfach von der Gesamtsituation überfordert? :crazy:
     
  5. MacDragon

    MacDragon New Member

    Montagsgerät? Hört für mich sich danach an.

    Wenn ich hier aber sowieso mal die Hardwareprobleme durchlese die so mancher hat, wundere ich mich schon, wieviel Pech man teilweise beim Kauf haben kann.

    Ich habe keine Probleme mit meinem iBook. Bisher nur halt der übliche Crash des Logicboards (was mehr als ägerlich war aber schneller Austausch in 3 Tagen). Aber das sollte bei Dir ja nicht passieren. Ich hoffe auch bei mir nicht mehr.

    Manchmal habe ich das er aus dem Ruhezustand nicht rausgeht wenn ich die Klappe öffne. Par mal Maus klicken und Leertaste dann gehts. Aber ansonsten nie Probs....auch wie Du Monitor im Ruhezustand angestöpselt, fluppt, keine Probs.
     
  6. macmercy

    macmercy New Member

    Ein fehlgebrannte CD wird vom OS nicht als Datenträger erkannt und deshalb nicht ausgeworfen. Beim Neustart Maustaste gedrückt halten oder Toast starten und da auf Auswerfen klicken.

    Probleme mit dem An/Ausschalter deuten aber auf einen Hardwarefehler hin. Man muss den Schalter allerdings schon 3 - 10 sec. gedrückt halten. So hab ich noch jeden Mac ausgeschaltet bekommen.
     
  7. smartfiles

    smartfiles New Member

    Akku rein und raus kann es ja nicht sein!
    Ein- Ausschalter mindestens 7 sekunden gedrückt halten, dann sollte das iBook sich sofort ausschalten. Danach den Schalter nochmals betätigen.
    Ein CD, die nicht will kann beim Neustart mit gedrückter "Maustaste" unter dem Trackpad sofort ausgeworfen werden.
    Weiter würde ich bei dem Gerät einmal den Hardwarcheck mit der CD durchführen.
    Hatte bis vor kurzem mein iBook 500 im beruflichen Dauerbetrieb. Keine Probleme und sehr viel mit externem Monitor betrieben.

    Gruss smartfiles
     
  8. RPep

    RPep New Member

    Mittlerweile 2 Jahre iBook, solche Fehler hatte ich nie. Details zu deinem System, welche Toast Version, welche OSX Version etc. wären hilfreich...

    Und da Du ja ein für Dich neues System benutzt fühlst Du Dich vielleicht gerade hilflos, aber Du bist es nicht, wir schaffen das schon.

    viele Grüße
    Ralf
     
  9. petervogel

    petervogel Active Member

    entweder du hast ein montagsgerät erwischt oder ich weiss auch nicht?
    mein ibook G4 läuft völlig problemlos und wurde glaube ich das letzte mal vor ein paar wochen wegen software installation neugestartet. ansonsten ist es im ruhezustand, wenn es nicht genutzt wird. system läuft tadellos.
     
  10. Macmix

    Macmix New Member

    Hallo

    ich kann mich nur anschliessen :

    Ich hatte ein iBook G3 und jetzt schon ein 3/4 Jahr das G4 iBook und habe NULL Probleme.
    Panther läuft tadellos.
    Mit Toast hatte ich vor Kurzem meine 1.e CD verbrannt...aber das kann eben schon mal sein und wer weiss, ob der Rohling nicht einen Schuss hatte.

    Oder hast Du in letzter Zeit neuen RAM dazu gekauft ? Vielleicht will der nicht 100 % ?

    Oder hast Du viele " Helferlein " , softwaremässig installiert ?


    Gruss
     
  11. ihans

    ihans New Member

    Falls der resetschalter nicht funktioniert, einschicken!Is schließlich ein Hardwaredefekt, Du scheinst ja noch Garantie zu haben?!Kann passieren is nich schön )-:
    Danach den Panther auf 10.3.4. neu aufspielen und nie wieder Probleme haben!Hast Du den Moni-Patch drauf?
     
  12. Xboy

    Xboy New Member

    Hmm, ich denke, dass dieses Akku raus rein dem System auch nicht wirklich gut tut!

    Du soltlest auf jeden Fall mal von deiner OS X CD Strarten und die Festplatte überprüfen und Zugriffsrechte reparieren.

    Und auf jeden Fall die aktuellste Version von Toast verwenden! Ältere Versionen funktionieren sehr schlecht bis garnicht mit Panther.
     
  13. Schnuffel

    Schnuffel Proletenhanswurscht

    Hmm, danke fürs Feedback. Scheine da ja echt die Ausnahme zu sein mit meinen Problemen. Also bei dem Hänger gestern hab ich den Aus-Schalter bestimmt 15 Sekunden oder länger gedrückt gehalten, aber irgendwie ist nix passiert. Das mit der Maustaste beim Starten gedrückt halten kannte ich vorher noch nicht. Wegen dem Ram: Da habe ich vor einer Woche tatsächlich noch nen zusätzlichen 128MB-Riegel eingebaut, aber vorher hat sich das iBook auch schon oft aufgehängt. Von dem Hardware-Testprogramm auf CD/DVD hab ich schon was gehört, hab es aber nicht gefunden. Bei meinem iBook waren 2 Mac OS X DVDs dabei. Da muss es doch irgendwo mit drauf sein, oder?

    Eigentlich bin ich mit meinem iBook ja schon zufrieden, aber diese Zickereien nerven mich einfach...
     
  14. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Also wenn das mit dem Ausschalter tatsächlich nicht funktioniert --> Einschicken solange du noch Garantie drauf hast!

    Gruß
    Kalle

    P.S. Da würde ich gar nicht erst lange rumprobieren. Und den selbst gekauften RAM würde ich natürlich vorher ausbauen ;)
     
  15. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Tausch den Scheiß halt um und laß Dir ein anderes geben. Apples Books sind nicht umsonst Thema diverser Beschwerde/Klage-Postings.
     

Diese Seite empfehlen