Ohne Worte...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von sandretto, 12. November 2004.

  1. sandretto

    sandretto Gast

  2. sandretto

    sandretto Gast

    Da hoffst du vergebens, schau auf das Logo *CNN*, das ist ein Mainstream-Sender wie er im Buch steht. Es gibt zahlreiche seriöse Quellen, die das Abschlachten der Amis dokumentieren. Es werden auch Chemiewaffen eingesetzt!!!! Was für eine Perversität, wo man doch gerade wegen angeblicher Chemiewaffen (die nicht gefunden wurden) den Iraq "überfallen" hat.
     
  3. akiem

    akiem New Member

    wo werden amis abgeschlachtet?
    sach an!
    oder meinst du schächten?

    wmv was isn dass?
     
  4. neumi

    neumi New Member

    laut angaben der krankenhausärzte vor ort liegen zu hunderten tote und vor schmerzen schreiende verwundete auf den strassen von falludscha.
    er hat es zumindest hinter sich.

    beinahe ist man versucht zu hoffen, daß der schütze es noch vor sich hat …
     
  5. akiem

    akiem New Member

    zivile bombenopfer durch sprengstoff lkws, irakische soldaten denen die kehle durchgeschnitten wurde, oder entführte ausländer denen die kehle durchgeschnitten wurde, oder anschläge auf polizeistationen durch terroristen oder was ?

    bitte etwas genauer.
     
  6. akiem

    akiem New Member

    siehe mein erstes posting oben.
     
  7. SC50

    SC50 New Member

    Im Irak,
    und das garnichtmal so selten

    Und das schlimme ist, sie wie auch die Iraker sterben einen völlig unnützen Tod. Heute in Faludscha morgen in einer anderen Stadt. Anstatt das der Krieg beendet wird eskaliert er infolge einer völlig konzeptlosen Politik.

    Danke Mister Bush.
     
  8. maiden

    maiden Lever duat us slav

    jo, wenn das so weitergeht, werden sich nicht wenige Iraker vielleicht bald fragen, ob sie mit Saddam nicht besser dran waren. Das ist dann der Zeitpunkt, wo der Krieg tatsächlich verloren ist.
     
  9. akiem

    akiem New Member

    ich bin auch dafür, das die amis sich aus sämtlichen krisenregionen sofort zurückziehen und sich in zukünftige nicht einmischen. der amerikanischen bevölkerung ist das nicht mehr zuzumuten.
     
  10. akiem

    akiem New Member

    "ich bin auch für eine volksabstimmung ob der irak sadam zurück will und ehrenhaft wieder eingesetzt wird."
     
  11. maiden

    maiden Lever duat us slav

    <<"ich bin auch für eine volksabstimmung ob der irak sadam zurück will und ehrenhaft wieder eingesetzt wird."
    >>


    ich denke, du verstehst wieder nicht was damit gemeint ist.

    Im Moment sieht es nicht danach aus als wenn die Amis die Lage im Griff hätten. Im Gegenteil - es wird von Tag zu Tag schlimmer. Irgendwann werden sich mehr Iraker nach dem Sinn fragen und danach, ob ihnen die sogenannte Befreiung irgendwelche Vorteile gegenüber der Zeit vor dem Krieg gebracht hat. Und wenn die Zahl derer, die im Heute mehr Nachteile sehen als im Gestern immer größer wird, wird es niemals zu dem kommen, was die USA den Irakern einst großmaulig versprachen. Dann wird es einen Arschtritt geben für die "Befreier". Und die Kacke dampft dann erst richtig. Der nächste Präsident wird seine Boys dann heimholen und der Irak gehört jenen Kräften, die man ursprünglich von der Macht fernhalten wollte. Welche Auswirkungen das auf die gesamte Region haben wird, kann man sich ausmalen.
    Der Schuß geht dann nach hinten los. Durchs Hirn.
     
  12. akiem

    akiem New Member

    ich bin dafür, dass die amis sich aus sämtlichen krisenregionen sofort zurückziehen und sich in zukünftige nicht einmischen. der amerikanischen bevölkerung ist das nicht mehr zuzumuten.
     
  13. neumi

    neumi New Member

    ein kleiner schritt für amerika, aber ein großer für die menschheit.
     
  14. maiden

    maiden Lever duat us slav

    und ich bin dafür, daß sie aufhören Krisenregionen zu schaffen.
     
  15. SC50

    SC50 New Member

    Lustig
    Immer diese "ganz oder garnicht" Spiel. Was soll das und vorallem in wie weit hälst du diese Art der Argumentation für zielführend? Viele Staaten beteiligen sich Heute wie schon in der Vergangenheit an "Auslandseinsätzen" und manche dieser sind eben auch kritikwürdig. Das gilt für Frankreich, Belgien, Deutschland und eben auch für die USA.
    Oder darf man die USA neuerdings nicht mehr kritisieren?
     
  16. akiem

    akiem New Member

    das sagt automatisch mein satz oben "und in zukünftige nicht mehr einmischen".
     
  17. akiem

    akiem New Member

    ich kritisiere selbst in vielen posting die amerikanische regierung. nicht die usa.

    der amerikanischen bevölkerung ist der einsatz im irak nicht länger zuzumuten. amerikaner sofort raus aus dem irak.
     
  18. Paparatze

    Paparatze New Member

    Ich frach mich nur, was das für eine Seite ist, auf der so etwas gepostet wurde. Sieht mir nach reichlich Propaganda aus. Es kann nie schaden, sich auch die Quellen anzuschauen, wo solche Sachen herkommen. Was für ein geseiere. Islamistische Propaganda. Wenn ich mich über Menschenrechtsverletzungen und Kriegsverbrechen schlau machen möchte, besuche ich lieber die Seiten von Organisationen wie Amnesty oder Reporter ohne Grenzen und ähnliche, wo ich weiß mit Fakten konfrontiert zu werden und nicht mit irgendeinem Gefassel. Schau Dir doch die Internetseite mal genau an.
    Ich finde George W. zum *+'#, was die Islamisten da unten veranstalten ist allerdings kein Deut besser. Wenn diese Internetseite wirklich so "Objektiv" sein will wie sie vorgibt, sollte sie vielleicht auch die Videos der Geiseln zeigen. Ach und bevor wir es vergeßen, wir ach so guten Deutschen, und Franzosen, und Engländer usw. sind immer ganz vorne mit dabei wenn es darum geht, die Spinner dieser Welt hochzurüsten und zu unterstützen. Irgendwie wird das hier allerdings immer gerne vergeßen.

    Und was die Soldaten in dem Video angeht, klar haben die einen an der Klatsche. Das ist "halt" Krieg.


    So, mußte mal raus...irgendwie... . Jetzt trink ich mein Radler weiter. Trotzdem sch*+# das Bush wiedergewählt wurde. So und jetzt ist Wochenend, genug der Diskussionen oder Monologe.


    Nacht!
     
  19. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Ich hoffe, dass dein Kopf bis dahin aus der Schusslinie ist...

    Worum geht es denn bei den "Aufständen"? Es geht darum, sich für die bevorstehenden Wahlen (und die Amis ziehen die durch, koste es, was es wolle - schon, um die Verantwortung für das Schlamassel bald los zu werden) günstige Ausgangspositionen zu verschaffen.

    Falludscha ist eine Hochburg der Sunniten, unter Saddam privilegiert trotz ihrer Minderheit in der irakischen Bevölkerung.

    Wenn nun die Sunniten sich als "Befreier" gegenüber den Schiiten (Mehrheit) und Kurden profilieren können, können sie bei der Wahl profitieren und möglicherweise "alte" und "gewohnte" Machtverhältnisse (wieder)herstellen. Etwas, das nicht nur die Amerikaner verhindern wollen, sondern der eine oder andere Anrainer auch.

    Meistens reicht halt doch nicht aus, wie Zeigefinger-sandaletto ein paar Anti-US-Profilierungsbäuerchen abzusondern und diese mit zahlreichen Links zu garnieren.
     
  20. neumi

    neumi New Member

    die fähnchenschwingende mehrheit zuhause sieht das selbst anscheinend anders …
     

Diese Seite empfehlen