online Banking

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Roccodad, 7. November 2004.

  1. Roccodad

    Roccodad New Member

    hallo ,

    auf win-rechnern hab ich als off/online-banking software "starmoney4" der sparkasse verwendet. ist das macprogramm" bank X pro " gleichwertig ?
    ich nutze einen HBCI chipkartenleser ,für den es treibersoftware für mac´s gibt.
    auf den komfort ,alles offline zu erledigen und nur online zur eigentlichen abfrage oder überweisung, möchte ich nicht verzichten.von sicherheitsfragen ganz zu schweigen :tongue:

    gruß ralf
     
  2. suj

    suj sammelt pixel.

    ich benutze MacGiro, mag es aber nicht, die Oberfläche ist unschön und unübersichtlich.

    Werde mal irgendwann auf BankX umsteigen...
     
  3. bastigs

    bastigs New Member

    Ich nutze seit kurzen Bank X mit dem HBCI-Modul, welches HBCI-Banking mit PIN/TAN ermöglicht.

    Finde ich sehr gut, und die meisten Banken unterstützen inzwischen HBCI mit PIN/TAN
     
  4. suj

    suj sammelt pixel.

    kann Bank X auch HBCI ohne PIN und TAN, also per Karte?
     
  5. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Nein.
    Es kann neben anderen Protokollen unter HBCI nur Pin/Tan oder HBCI mit Sicherheitsmedium (Diskette, Diskettenimage).
     
  6. Roccodad

    Roccodad New Member

    jetzt machst Du mich aber etwas kirre,

    HBCI-Banking ist doch eben kein Pin/Tan-Verfahren.So erklärte mir es der Technische Leiter der Sparkasse...
    HBCI geht bei mir nur über einen Chipkartenleser ,wo ich die EC-Karte (welche HBCI-fähig sein muß ,steht hinten HBCI drauf ) reinstecke, einen extra 5 stelligen Pin eingebe und dann erst;o) und nur für die Zeit der Datenübertragung online,dann geht er sofort wieder offline.

    Habe mich extra für HBCI entschieden, da mir PIN/TAN doch etwas zu unsicher erscheint...
     
  7. bastigs

    bastigs New Member

    Im Moment noch nicht mit Chipkarte

    Lt. Bank X - Website ->
    An der Unterstützung von Kartenlesern wird gearbeitet.

    Falls es dir zu unsicher ist, würde es ja noch die Möglichkeit mit Sicherheitsmedium geben, z.B. auf einem USB-Stick


    Hier alles ausführlich

    http://www.application-systems.de/bankx/hbci/index.html
     
  8. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Gibt es: Hier

    Gruß
    Kalle
     
  9. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Fazit: Wenn du alles richtig verstanden hast, Roccodad, dann gehört der Technische Leiter der Sparkasse gefeuert!
    Das meine ich durchaus ernst: Wenn der Bursche dir so einen Müll erzählt, dann ist es die Zeit nicht wert, über Online-Banking mit diesem Institut nachzudenken. Was erzählt der dir denn, wenn es mal ein echtes Problem gibt?
    Zur näheren Erklärung kannst du auch noch hier gucken:
    http://www.application-systems.de/bankx/hbci/index.html
     
  10. Borbarad

    Borbarad New Member

    Finde auch die Bedienung bei BankX besser. Nur mag das Prog (noch) keine Kartenleser.

    B

    PS: HBCI Pin/Tan wird HBCI+ genannt. Nachfolger ist im Prinzip FinTS
     
  11. pc13

    pc13 New Member

    Ich benutze MacGiro und bin damit absolut zufrieden. Die Software ist in all den Jahren seit ich sie benutze, noch nie abgestürzt. Sie stellt die Konten übersichtlich dar, verfügt über alle nur denkbaren Suchmöglichkeiten und man kann Btx und sämtliche HBCI Verfahren nutzen. Die Software wird immer innerhalb kürzester Zeit auf den aktuellen Stand gebracht. Es steht eine umfangreiche Hilfefunktion zur Verfügung und wenn man tatsächlich mal weitere Hilfe braucht, ist der Support absolute Spitze. Was will man mehr? (Eine Möglichkeit, Onlineüberweisungen ins Europäische Ausland zu tätigen!):party:
     
  12. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Was ihr meint ist Homebanking.

    Ich mache Onlinebanking mit dem Brauser (Safari/Opera) und hatte noch nie Probleme.
    Die Sicherheitseinrichtungen von der Co Bank sind meines erachtens ok.
     

Diese Seite empfehlen