Oooohh,... Doch kein iNewton

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von zeko, 23. Oktober 2001.

  1. zeko

    zeko New Member

    Aus www.macnews.de

    Apple veröffentlicht iPod: Musikplayer mit Harddisk und FireWire-Anschluss
    iPod heißt das geheimnisvolle Gerät, dass Apple an diesem Abend vorgestellt hat: Es ist ein sehr flacher MP3-Player (plus WAV und AIFF) mit FireWire-Anschluss zum schnellen Download von Musik und 5 Gigabyte Festplatte und - nach ersten Informationen von MacCentral - einem MP3-fähigen CD-Player. Mehr zu diesem Gerät gibt es im Laufe des Abends auf macnews.de. (ms)
    ---
    Hab es ein wenig befürchtet...
     
  2. zeko

    zeko New Member

  3. Pelix

    Pelix New Member

    Na ja, nen MP3 Player. Gibt's aber schon viele. Natürlich im extrvagantem Design aber sonst nix besonderes.... :-(

    Ich wollte einen iNewton!!!!!!!!!!!

    Tschau
    Felix

    (jetzt muss ich meinen Palm doch reparieren)
     
  4. gaede

    gaede New Member

    find das Ding eigentlich ultrageil - einzig wahre Lösung ne Festplatte zu verbauen, immer up to date dank FireWire, da Synchronisierungszeiten ungefähr gleich 0. Außerdem sieht er nur geil aus und der Markt ist mit Sicherheit einfacher als der für Palm & Co...
     
  5. MacJester

    MacJester New Member

    GEIL

    mein armes Bankkonto... ggg

    Alleine die Maße...

    ca 10x5x2 cm...

    so groß wie n Stapel Karten... geil...

    da ist die 5gbyte pladde schon ne meisterleistung...

    juhuuuu... endlich mal nicht diskjokey in der bahn spielen....

    Greetz

    MacJester
     
  6. zeko

    zeko New Member

    Vielleicht bei der nächsten Überraschung, wenn es heisst:
    Apple kündigt ein neues "Device" an und es wird nicht den Namen "Mac" tragen.
     
  7. zeko

    zeko New Member

    Wollte mir gerade die Movies des iPod genauer anschauen.
    Geht aber nicht.
    Komisch, dass man die Filme nicht mehr aus dem Cache (TempOrdner des Browsers) fischen kann.
     
  8. mellOX

    mellOX New Member

    Ist doch ein geiles Teil! Klar braucht man(n) es nicht. Aber fast jeder hat umsont iTunes auf dem Mac, braucht man aber auch nicht. Soweit ich gelesen habe, kann man auch Daten etc. drauf speichern. D.h. man könnte von der Digicam Fotos oder kleine Filme überspielen. Wenn das geht, spart man doch gleich bei Memory Sticks. Das Teil wird hier auf jeden Fall unter Tausend Tacken angeboten. Schönes Spielzeug zu Weinachten. Gewünscht hätte ich mir auch ein PDA, aber wie "spymac" beschrieben war illosorisch. Das Werbevideo ist auf jedenfall geil.
    Steffan
     
  9. sevenm

    sevenm New Member

    Ich glaube bloß, daß man iPod nur am Mac als Laufwerk nutzen kann. Wenn es auch an anderen Geräten geht, wär das natürlich cool.

    Seven
     
  10. moep

    moep New Member

    Gott sei Dank kein Newton/PDA-Verschnitt!
    Ich habe schon Angst gehabt, die legen sich noch so ein Ei mit einer neuen Auflage von so einem erbärmlichen Organizer-Zeugs.
    Ich versuchs ja nun auch an der Arbeit mit so einem Ding, aber die Bedienung von den Teilen ist doch übel. Egal was ich für eine Info brauche, mit meinem herkömmlichen Planer finde ich es schneller -definitiv. Und das Updaten der Kontakte fällt nun auch nicht so ins Gewicht.
    Nicht zu vergessen die CE-Pleite. MS ist schon am Heulen mit dem OS, und `nen Palm kann ich an DOSe und MAC verwenden. Braucht sich doch Apple nicht auch noch den Schuh anzuziehen.
    Die Spekulationen über `ne integrierte Kamera waren ja auch finster - wozu sollte das gut sein? Bei UMTS gibts den Mist im Telefon drin!
    Aber `nen MP3-Player taktisch klug vor dem Weihnachtsgeschäft bringt prima Geld in die Kassen.
    Super klein, fette HD und vor allem SCHNELLER Transfer der Files - Klasse! Ich habe die ganze Zeit mit mir gekämpft, welcher MP3-Player zu kaufen ist, jetzt weiß ichs.
     
  11. sevenm

    sevenm New Member

    "Aber `nen MP3-Player taktisch klug vor dem Weihnachtsgeschäft bringt prima Geld in die Kassen."

    ...ja, wenn sich denn Leute finden die für schlappe 950,- DM jetzt auch schon zschlagen. ich jedenfalls nicht. Bei aller Liebe zu Apple, Funktionalität hin oder her. Das Ding ist und bleibt primär ein MP3 Player! Und da ist eine Schmerzensgrenze bei wesentlich weniger erreicht.

    Seven
     
  12. moep

    moep New Member

    Das mit der Schmerzgrenze glaube ich so nicht.
    Immerhin kosten die Creative und Diamond-Kisten auch richtig Geld, und da bringt es das I-Dingsda auf das gewisse etwas Mehr.
    Es gibt millionen von Technik-Schwachköpfen, die sich die heissesten Grafikkarten und brutalsten Brenner und HDs in Ihre Maschinen stopfen, ohne sie zu brauchen - die geben die Kohle für das Ding doch locker aus. Mal ganz abgesehen von denen ( wie ich), die das Teil einfach haben wollen weil noch kein MP3 Player im Haus ist, und denen es schlichtweg egal ist, ob das Ding nun 750,- oder 950,- kostet. Ist beides ein Schweinegeld - was solls.
    Ist dann halt wirklich eine Frage, wo man persönlich die Grenze zieht.
     
  13. zeko

    zeko New Member

    >> Ich versuchs ja nun auch an der Arbeit mit so einem Ding, aber die Bedienung von den Teilen ist doch übel<<

    Aus Interesse:
    Schon mal nen Newton bedient?
    Schon mal die Werbe(Info)-Movies von Apple (für den Newton) gesehen?
     
  14. moep

    moep New Member

    Ja Zeko, schon mal mit Newton versucht. Musste die Dinger sogar verkaufen - Trotzdem mies in der Bedienung.
    PDA/NEWTON/XYZ- Nein danke, nix für mich!
     
  15. zeko

    zeko New Member

    Ich finde erschwert eine Verwendung von einem "recht guten" Walkman, was soll ich mit einen (geil aussehenden) MP3 Player?
    Wo und bei was soll ich den verwenden? Bei dieser Fülle an Musik-Geräten und Lautsprechern, die um mich herum sind?
    Ich hab schon mal geschrieben, würde ich mit dem Teil an den See baden gehen, dürfte ich vor lauter Angst das man es nicht klaut nicht ins Wasser.

    Es gibt somit verschiede Sichtweisen.
    Wenn nicht ein Gerät wo beides kann, dann 2
    Wenn ein iPod (was ist das überhaupt für ein Name? iPad würde mir eher was sagen, trifft aber nicht den Sinn des Teils) nicht so falsch sein kann, dann ist ein i*Newton* aber auch nicht verkehrt.
     
  16. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    zeko: die schrift ist doch die classic-os-systemschrift chicago, oder?
     
  17. macmanne

    macmanne New Member

    ich hätte auf etwas gehofft das auch einen ausgang für den fernseher hätte, zum abspielen von DV-quicktimes streams und fotos, aber nur musik? brauch ich leider nicht.
    trotzdem finde ich das teil sexy, etwas teuer, aber wie immer der zeit etwas voraus. das ist eben die rolle die apple in der computer welt spielt, umsonst gibt es eben nichts.
    ich wünschte apple würde in zukunft mehr mit etwas mehr understatement (siehe vorstellung powerbook g4) an die sache gehen, also mein leben wird das teil nicht verändern...
     
  18. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo zeko,

    es funktioniert wohl, man muß Apple aber mit seinen eigenen Waffen schlagen!

    Ich benutze den Netscape Navigator 4.5 und habe mir die Filme von der Apple hp bisher auch über den cache des Browsers gezogen.

    (browser cache in den Voreistellungen auf 20000kB eingestellt, Film angeschaut und aus dem browser cache Ordner (Ordner mit Sherlock gefunden, Alias auf den Schreibtisch und Inhalt nach Größe sortiert) das größte Teil genommen. Das war dann der Film, der in einem neuen Ordner für immer einen Platz auf der Festplatte gefunden hat.)

    Als ich das jetzt mit dem iPod spot auch so machen wollte, mußte ich feststellen, daß im browser cache kein .mov/.mpeg lag, der dem gesehenen entsprach.

    Also Sherlock bemüht. Die einzige Suchoption die hier geholfen hat, war der download-Zeitpunkt (eigene Kriterien) und nach Größe sortieren. Jetzt kommt der Hammer:

    Mir wurden die entsprechenden Filme auf meine mp3/iTunes Partition gelegt. Selbstverständlich unsichtbar! Einfach aus dem oberen Sherlockrahmen auf den Schreibtisch gezogen und bestaunt. Die beiden Teile werden als QT PlugIns deklariert. Als solche lassen sie sich bei mir nicht durch ziehen auf das QT (5) icon öffnen. Wenn man die beiden Dateien aber in .mpeg umbenennt, geht das ohne Probleme. Man kann sich die als QT PlugIn benannten Teile aber witzigerweise, ohne sie umzubenennen in AppleWorks betrachten - kein Scherz! (Einfach auf das AppleWorks icon ziehen)

    Jetzt kommt aber der Knaller, wenn ich den Browser schließe ist wieder alles futsch - außer, ich "schütze" die Dateien unter "Apfel+i". Einmal geschützt, kann ich Netscape schließen, ohne das ich den Verlußt fürchten muß.

    Gruß
    mackevin
     
  19. zeko

    zeko New Member

    Aus www.macnews.de

    Apple veröffentlicht iPod: Musikplayer mit Harddisk und FireWire-Anschluss
    iPod heißt das geheimnisvolle Gerät, dass Apple an diesem Abend vorgestellt hat: Es ist ein sehr flacher MP3-Player (plus WAV und AIFF) mit FireWire-Anschluss zum schnellen Download von Musik und 5 Gigabyte Festplatte und - nach ersten Informationen von MacCentral - einem MP3-fähigen CD-Player. Mehr zu diesem Gerät gibt es im Laufe des Abends auf macnews.de. (ms)
    ---
    Hab es ein wenig befürchtet...
     
  20. zeko

    zeko New Member

Diese Seite empfehlen