OpenOSX Office 1.5

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von johnboy, 7. September 2004.

  1. johnboy

    johnboy New Member

    Benutzt jemand von Euch OpenOSX Office 1.5 ?
     
  2. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Du bist Deiner Zeit weit voraus! Aktuell ist Version 1.02.
     
  3. Ja, habe ich seit letzter Woche. Benutzen - lohnt sich wohl nicht. Ausprobieren - schon. Ist eine weitere Applikation, die in der X11-Umgebung läuft.
    Mac OS X hat bessere Programme dafür.
     
  4. TMT

    TMT New Member

  5. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Tatsächlich - seit heute! Wieder so ein seltsamer Versionssprung...
     
  6. Raphi

    Raphi New Member

    An dieser Stelle sollte wohl fairerweise der Hinweis kommen, dass es sich bei Open Office ( http://de.openoffice.org/ ) und OpenOSX Office 1.5 ( http://openosx.com/office/ ) um zwei unterschiedliche Programme handelt.

    Welches allerdings besser ist, kann ich nicht sagen. Vielleicht mal ein Erfahrungsbericht?

    Gruss
    Raphi
     
  7. sandretto

    sandretto Gast

    Und wenn wir uns dann alle auf OpenOffice, OpenOSX, KOffice, Ragtime oder MSOffice2004 eingeschossen haben, dann kommt Apple mit seinem iWorks heraus, und wir kommen uns dann alle völlig verarscht vor.
     
  8. priv

    priv New Member

    würde mich dennoch mal interessieren ob appleworks die anschaffung wert is.. ich bin ja dafür software von apple zu benutzen.. aber wenn ich mit open office und ragtime praktisch alles kostenlos abdecke, is das halt so ne sache..
     
  9. McMartin

    McMartin New Member

    Viele Sachen gehen mit AppleWorks sehr einfach und schnell, z.B. kleine Zeichnungen, etc. Allgemein find ich die Textverarbeitung von AppleWorks nicht so gut geraten, da gibt es viele Formatierungsprobleme, z.B. wenn man ein anderes Format (z.B. vom PC) einliest. Meine Dissertation schreib ich aber dann doch nicht mit Works, sondern Word, das bietet dann doch sehr viel mehr.
     

Diese Seite empfehlen