ordern hat 4,3 GB Toast behauptet Platz reicht nicht

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mhe, 11. Dezember 2003.

  1. mhe

    mhe New Member

    Ich habe hier einen Ordner den ich auf DVD brennen möchte. Wenn ich mit "Apfel-i" die Größe dieses Ordners prüfe bekomme ich 4,3 GB. Wenn ich das dann in Toast packe, schwafelt das was von, das der Platz nicht reichen würde. Wie kann das sein?
     
  2. satzknecht

    satzknecht New Member

    auf was für einen rohling soll denn gebrannt werden?!

    es gibt tatsächlich (hauptsächlich noname) rohlinge, die
    zwar vorgeben, mit theoretischen 4,7 (respektive 4,4)
    gb beschrieben werden zu können, in wirklichkeit ist die
    datenaufnahme aber weit aus weniger...

    gruß, s@tzknecht
     
  3. mhe

    mhe New Member

    DVD-R 4,7GB nicht noname Rohling, ich weiß jetzt leider nicht ob TDK oder eine andere.

    Toast hat allerdings was von 6GB geschwafelt. Sehr merkwürdig.
     
  4. PeterG

    PeterG New Member

    Hast Du vielleicht viele kleine Dateien in dem Ordner. Ich weiß zwar nicht, ob eine DVD auch in irgendwelche Sektoren unterteilt wird, in die immer nur eine Datei rein darf.
    Vielleicht ist es ja dasselbe wie mit großen Festplatten mit HFS als Dateisystem statt HFS+.
     
  5. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Schau 'mal nach wieviel Bytes dein 4,3GB Ordner genau hat.
    Das steht im Info-Fenster direkt hinter der GB Angabe.
    Vielleicht ist der Ordner nur wenige Bytes zu groß.
     
  6. mhe

    mhe New Member

    Da steht 4.689 GB. Ich habe die DVD komplett mit DVD-Backup auf den Rechner gezogen und dann mit DVD2oneX bearbeitet, da müßte eigentlich ein 4,472 GB File rauskommen.
     
  7. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    leg mal die dvd ins laufwerk und klicke dann mal das dvd symbol doppelt. wieviel gb verfügbar steht dann im fenster?
     
  8. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Schon öfter angemerkt im Forum, folgendes:
    Das Medium das du brennen möchtest ist eine DVD-5. Eine einseitige, einschichtige DVD. Die Rohlinge werden vom Hersteller oder Distributor gekennzeichnet mit dem "Fassungsvermögen" 4.7 GB, also 4 700 000 000 bytes. Dies sind 4.38 "Computer GigaBytes" wobei 1 kilobyte sind 1024 bytes(4 700 000 000B/1024 = ca. 4 589 843KB/1024 = ca. 4485MB/1024 = ca. 4.38GB) . Video DVD, DVD-R/W and DVD+R/W unterstützen dieses Format.

    Du hast also schlicht einen Ordner erzeugt, der zu gross ist.

    Stelle beim Komprimieren via DVD2oneX die Größe auf 4,38GB, vielleicht sogar etwas geringer. Dann hast du zumindest damit keine Probleme.

    Ich glaube mich erinnern zu können, daß DVD2oneX immer mit Vielfachen von 8 oder 1024 (müsste im Manual stehen) arbeitet. Wählst du die Größe also "unglücklich" könnte es passieren, daß das Ergebniss wieder ein wenig zu groß gerät, da automatisch die nächst höhere Variante gewählt wird.
     
  9. mhe

    mhe New Member

    Ich habe hier einen Ordner den ich auf DVD brennen möchte. Wenn ich mit "Apfel-i" die Größe dieses Ordners prüfe bekomme ich 4,3 GB. Wenn ich das dann in Toast packe, schwafelt das was von, das der Platz nicht reichen würde. Wie kann das sein?
     
  10. satzknecht

    satzknecht New Member

    auf was für einen rohling soll denn gebrannt werden?!

    es gibt tatsächlich (hauptsächlich noname) rohlinge, die
    zwar vorgeben, mit theoretischen 4,7 (respektive 4,4)
    gb beschrieben werden zu können, in wirklichkeit ist die
    datenaufnahme aber weit aus weniger...

    gruß, s@tzknecht
     
  11. mhe

    mhe New Member

    DVD-R 4,7GB nicht noname Rohling, ich weiß jetzt leider nicht ob TDK oder eine andere.

    Toast hat allerdings was von 6GB geschwafelt. Sehr merkwürdig.
     
  12. PeterG

    PeterG New Member

    Hast Du vielleicht viele kleine Dateien in dem Ordner. Ich weiß zwar nicht, ob eine DVD auch in irgendwelche Sektoren unterteilt wird, in die immer nur eine Datei rein darf.
    Vielleicht ist es ja dasselbe wie mit großen Festplatten mit HFS als Dateisystem statt HFS+.
     
  13. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Schau 'mal nach wieviel Bytes dein 4,3GB Ordner genau hat.
    Das steht im Info-Fenster direkt hinter der GB Angabe.
    Vielleicht ist der Ordner nur wenige Bytes zu groß.
     
  14. mhe

    mhe New Member

    Da steht 4.689 GB. Ich habe die DVD komplett mit DVD-Backup auf den Rechner gezogen und dann mit DVD2oneX bearbeitet, da müßte eigentlich ein 4,472 GB File rauskommen.
     
  15. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    leg mal die dvd ins laufwerk und klicke dann mal das dvd symbol doppelt. wieviel gb verfügbar steht dann im fenster?
     
  16. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Schon öfter angemerkt im Forum, folgendes:
    Das Medium das du brennen möchtest ist eine DVD-5. Eine einseitige, einschichtige DVD. Die Rohlinge werden vom Hersteller oder Distributor gekennzeichnet mit dem "Fassungsvermögen" 4.7 GB, also 4 700 000 000 bytes. Dies sind 4.38 "Computer GigaBytes" wobei 1 kilobyte sind 1024 bytes(4 700 000 000B/1024 = ca. 4 589 843KB/1024 = ca. 4485MB/1024 = ca. 4.38GB) . Video DVD, DVD-R/W and DVD+R/W unterstützen dieses Format.

    Du hast also schlicht einen Ordner erzeugt, der zu gross ist.

    Stelle beim Komprimieren via DVD2oneX die Größe auf 4,38GB, vielleicht sogar etwas geringer. Dann hast du zumindest damit keine Probleme.

    Ich glaube mich erinnern zu können, daß DVD2oneX immer mit Vielfachen von 8 oder 1024 (müsste im Manual stehen) arbeitet. Wählst du die Größe also "unglücklich" könnte es passieren, daß das Ergebniss wieder ein wenig zu groß gerät, da automatisch die nächst höhere Variante gewählt wird.
     

Diese Seite empfehlen