Ordner öffnen ... nur noch mit Tastatur ???

Dieses Thema im Forum "OS X 10.9 Mavericks" wurde erstellt von Altes Mann, 15. Juli 2014.

  1. Altes Mann

    Altes Mann New Member

    So,

    habe sehr lange gewartet, doch nun mußte OS X.7. dem aktuellen OS X.9 weichen.
    Lief gut und reibungslos, so wie das sein soll alles gut. Hurra :)


    ABER, da wurde wohl etwas an den Ordnern geändert, bzw. weiter geändert.
    Es war ja schon unter OS X.7 so das man in den Finder Einstellungen es extra anklicken mußte das - so wie man das als Apple User gewohnt ist - auch ein neuer Ordner aufgemacht wird wenn man diesen doppelklickt.
    Ansonsten wurde und wird ja der Inhalt des Ordners, in dem man einen Ordner doppelgeklickt hat mit dem Inhalt des Ordners den man doppelgeklickt hat ersetzt. Was ich persönlich extrem irritierend finde, aber natürlich irgendwo auch Geschmacksache ist.
    Jetzt ist da noch dieses Tab Dingenskirchen dazugekommen, doch dafür habe ich die Einstellung gefunden so daß ein Ordner geöffnet wird, bzw. eben nicht sondern es ist wieder dieses Ersetzungsverhalten da. Erst wenn man die Befehlstaste drückt wird der Ordner tatsächlich geöffnet.

    Wo bitte ist die Option nun versteckt womit man auch dieses Ersetzungsverhalten abschalten kann damit wieder nur durch Doppelklicken der Ordner, den man öffnen will, auch geöffnet wird.

    Weiß das jemand?

    Habe auch schon die OS X.9 Version von den TinkerTools ausprobiert, aber da habe ich auch nichts gefunden wie ich den Finder dazu bewegen kann sich wieder wie der Finder zu verhalten ;)

    Grüße zur Nacht
    :gaehn:

    Der Alte
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Du sprichst etwas verwirrend von Ordner und meinst, den Inhalt eines Ordners in einem neuen Fenster öffnen. Soviel habe ich verstanden!

    Also, ich mag das auch nicht, wenn ich einen Ordner öffne und der Inhalt im gleichen Fenster dargestellt wird. Bei Windows übrigens ganz normal, wobei man das hier auch ausschalten kann (muss am Arbeitsplatz mit Windows arbeiten und die Kollegen lächeln immer über diese Einstellung...).Beim Mavericks gibt es die Option nicht mehr direkt! Lediglich wenn man die Symbolleiste (und, ich bin nicht sicher, auch die Seitenleiste) für das geöffnete Fenster ausblendet, wird beim Anklicken eines Unterordners der Inhalt in einem neuen Fenster dargestellt. Wenn man sich die Einstellungen für ein Fenster als Standard speichert (Darstellungsoption öffnen und entsprechende Taste klicken), wird diese Einstellung übernommen.
     
  3. Chrigu41

    Chrigu41 Member

    Ist das eventuell die Lösung?

    Gruss Chrigu
     

    Anhänge:

  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Wie fast für alles gibt es im MacOs auch dafür eine Lösung: Man geht in das Menü "Ablage" und drückt die CNTRL-Taste. Der Menüeintrag ändert sich dadurch von "Öffnen" nach "in neuem Fenster öffnen" oder "in neuem Tab öffnen". Welche der beiden Möglichkeiten angeboten wird hängt von der Option ab, die man in der von Chrigu41 gezeigten Finder-Einstellung gewählt hat.

    MACaerer
     
  5. Altes Mann

    Altes Mann New Member

    Guten Morgen,

    sorry, habe mich offensichtlich zu sehr auf das fokussiert was mich stört, :klimper: als das eigentliche Problem zu Beschreiben, bzw das was ich als Problem empfinde.


    @MACaerer: Habe ich gesehen. Ist aber nicht das, was ich meine. Da auch da ja eben mit der Hilfskrücke Tastatur gearbeitet werden muß. Ich möchte weiter ohne Tastatur den Finder nutzen können.


    Ziel meiner Anfrage ist zu erfahren wie ich was und wo einstellen muß damit ein Ordner nach einem Doppelklick wieder aufgeht. Und nicht einfach nur der Inhalt des doppelgeklickten Ordners in dem Ordner, in dem der doppelgeklickte Ordner sich befindet, angezeigt wird (und dafür der doppelgeklickte Ordner, und alles was auf seiner Hirarchieebene ist, weg ist).

    @MacS: Stimmt, so meine ich das. Und geht mir ähnlich. Im Büro auf der Windoof Kiste mußte man das auch erst einstellen.
    Und Dein Tipp war insofern gut das ich das von mir gewünschte Verhalten bekomme wenn ich die Symbolleiste ausblende (die Seitenleiste verschwindet dann automatisch mit). Sehr gut ! Daaaaake :) :nicken: :D

    Und wenn jetzt noch jemand weiß wie ich dieses Finderverhalten bekomme ohne das ich die Symbolleiste ausblenden muß, dann wäre das der Volltreffer :)
     
  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Das ist aber der Standard seit mindestens 10.4 oder noch eher.

    Als "workaround" bietet sich die Verwendung der Spaltendarstellung im Finderfenster an. Ob/wo man die "normalen" Finderfenster anders aufmachen kann, weiss ich grad nicht.

    Chrisitan
     
  7. Mmac_heibu

    Mmac_heibu Member

    Klick doch einfach bei gedrückter cmd-Taste auf den Ordner, dann öffnet er in einem separaten Fenster.
     
  8. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Aber Altes Mann will ja die Tastatur nicht anfassen...

    Christian
     
  9. Mmac_heibu

    Mmac_heibu Member

    Tja, dann geht es ihm so wie mir im Auto: Lenkrad – nein danke! :)
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Nun, mit Bordmitteln wird das nix. Vielleicht gibt es einen Terminal-Hack oder ein Programm, dass die u.U. versteckten Einstellungen wieder herstellt. Mit dem so installierten System wird es nicht anders als beschrieben gehen.
     
  11. MacS

    MacS Active Member

    Hab gerade mal gegoogelt und folgendes gefunden: https://discussions.apple.com/thread/5467614?start=15&tstart=0
    Die Funktion scheint definitv von Apple entfernt worden zu sein, denn manipulationen an der Finder-Einstellungesdatei (Preferences) haben keinen Einfluss. Wenn Apple diese Funktion nicht integriert, muss man sich damit leben...
     
  12. Altes Mann

    Altes Mann New Member

    Okay, vielen Dank für diesen Link :) Seiht so aus wls wäre ich nicht der einzige, dem das nicht gefällt.

    Und eine akzeptable Lösung steht auch drin. Sicher nicht das vollwertige "Doppelklick" wie früher, aber so ähnlich.

    Erst den Ordner, den man öffnen will rechts-klicken und dann anschließend links-klicken.
    Also irgendwie immer noch Doppelklick, nur halt nicht mehr auf die gleiche Maustatse, sondern erst auf die rechts, dann auf die Linke. Damit kann ich leben, auch wenn es nicht mehr original ist.

    :)

    Wenn man gefühlte 25 Jahre einen Ordner doppelgeklickt hat um ihn zu öffnen, fällt es einem halt schon schwer das jetzt anders zu machen. Und das hat dann auch nichts mit Lenkrad zu tuen, eher mit Kupplung ;)
     

Diese Seite empfehlen