Ordnung in Musikbibliothek

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von AlexCross, 24. April 2014.

  1. AlexCross

    AlexCross New Member

    Hallo Forum,

    mit jedem neuen Album, Song, Compilation wird meine Musiksammlung größer. Der Übersicht halber habe ich also verschiedene Wiedergabelisten angelegt (Rock&Pop, Klassik, Charts usw.), sowie vereinzelt auch Ordner (Ordner "Rock" mit Wiedergabelisten "Alben", "einzelne Tracks" usw.). Nachdem ich nun iTunes Match aktiviert habe und die Sammlung mittlerweile recht groß geworden ist, geht mir die Übersicht abhanden, vor allem am iPhone. Denn dort kann ich ja in der Musik App Listen, Alben, Interpreten und Compilations anwählen. Das Problem: Es werden dort natürlich ALLE Alben angezeigt. Besser wäre es, wenn ich also in meinen Wiedergabelisten suchen könnte und damit nur die Alben des jeweiligen Genres angezeigt bekomme. Klar, ich kann ja die Wiedergabelisten anwählen, aber dort sind ja alle Songs einzeln untereinander aufgeführt (wenn auch jedes Album untereinander, aber bei vielen Alben kommt da eine riesige Liste zusammen).

    Hinzu kommt, dass in meiner Liste "Charts" alle Tracks einer Single oder EP drin ist. Wie ihr wisst, können auf einer Single gerne mal 5 verschiedene Versionen eines Songs sein, auch wenn ich eigentlich nur einen in der Liste bräuchte. Mögliche Lösungen: Neue Wiedergabeliste anlegen, wo nur einzelne Songs drin sind, oder die vorhandene "ausmisten", dann wären aber die alternativen Versionen verschwunden bzw. nur noch in der Gesamtbibliothek unter Musik zu finden, was dann wiederum noch unübersichtlicher wäre, weil dort ja wirklich ALLES aufbewahrt wird.

    Habt ihr vielleicht eine Idee, wie ich in beiden Fällen "ökonomischer" vorgehen könnte?

    Gruß
     
  2. AlexCross

    AlexCross New Member

    Hab selber eine Lösung gefunden:

    - Spaltenbrowser benutzen
    - Genres für die gesamte Musik bearbeitet
    - Intelligente Wiedergabelisten für alle Genres eingerichtet mit der Einschränkung "nur Songs unter 100 MB" (damit keine langen DJ Sets z.B. darunter fallen)

    Damit müsste ich klarkommen. Trotzdem muss bei jedem Hinzufügen von Musik erstmal getaggt werden. Aber das bleibt ja nie aus.

    Gruß
    Alex
     

Diese Seite empfehlen