Ordnung ist das halbe Leben

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MacELCH, 8. Juli 2003.

  1. MacELCH

    MacELCH New Member

  2. MacELCH

    MacELCH New Member

    Hier mal ein Beispiel:

    Ich bin fast begeistert ! Warum ? Weil Bücher die nicht mehr als ISBN laufen nicht gelistet werden können, sprich Antiquariatsware muß man von Hand eingeben.

    Aber dennoch ist es die 10 $ wert. Ich werde Zuhause noch ein paar Bücher ausprobieren und dann wohl zugreifen.
     
  3. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Hab' mirs kurz angeschaut (sowohl die Website, als auch Deinen Screenshot) und kann die Begeisterung nicht ganz teilen.

    Was ist mit Artikeln/Papers? Da braucht es Angaben wie 'Volume', 'Year', Seitenzahlen, (fast beliebig) viele Autorennamen!
    Was ist mit Fachzeitschriften?
    Export eines Datensatzes, um ihn zum Zitieren in einen Text einfügen zu können?
    Import einer Literaturstelle?
    Standort des Buches (falls man, so wie ich, Bücher aus Platzmangel auslagern muß)?
    Ausleiher eines Buches?
    Kategorie/Unterkategorie ... frei wählbar?

    Als ich noch viel mit solchen Sachen hantieren mußte, habe ich mir eine kleine Datenbank dafür gemacht, die über die Jahre gewachsen ist und wer-weiß-wie-oft von einem System aufs nächste portiert wurde, und die _meinen_ Zwecken am Ende optimal angepasst war. Jetzt bin ich zu faul dafür und verticke gelesene Bücher noch am selben Tag bei eBay!

    ciao, maximilian
     
  4. MacELCH

    MacELCH New Member

    Dafür solltest Du Endnote 6 verwenden !

    Kann man bei Endnote die ISBN Nummer eingeben und ebenfalls die Covers runterladen ? Probiert habe ich dieses nicht, aber für meine Private "Bibliothek" Zuhause, quasi um mal meine Bücher zu sortieren ist dieses Proggie gar nicht mal so schlecht.
     
  5. MacELCH

    MacELCH New Member

  6. MacELCH

    MacELCH New Member

    Hier mal ein Beispiel:

    Ich bin fast begeistert ! Warum ? Weil Bücher die nicht mehr als ISBN laufen nicht gelistet werden können, sprich Antiquariatsware muß man von Hand eingeben.

    Aber dennoch ist es die 10 $ wert. Ich werde Zuhause noch ein paar Bücher ausprobieren und dann wohl zugreifen.
     
  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Hab' mirs kurz angeschaut (sowohl die Website, als auch Deinen Screenshot) und kann die Begeisterung nicht ganz teilen.

    Was ist mit Artikeln/Papers? Da braucht es Angaben wie 'Volume', 'Year', Seitenzahlen, (fast beliebig) viele Autorennamen!
    Was ist mit Fachzeitschriften?
    Export eines Datensatzes, um ihn zum Zitieren in einen Text einfügen zu können?
    Import einer Literaturstelle?
    Standort des Buches (falls man, so wie ich, Bücher aus Platzmangel auslagern muß)?
    Ausleiher eines Buches?
    Kategorie/Unterkategorie ... frei wählbar?

    Als ich noch viel mit solchen Sachen hantieren mußte, habe ich mir eine kleine Datenbank dafür gemacht, die über die Jahre gewachsen ist und wer-weiß-wie-oft von einem System aufs nächste portiert wurde, und die _meinen_ Zwecken am Ende optimal angepasst war. Jetzt bin ich zu faul dafür und verticke gelesene Bücher noch am selben Tag bei eBay!

    ciao, maximilian
     
  8. MacELCH

    MacELCH New Member

    Dafür solltest Du Endnote 6 verwenden !

    Kann man bei Endnote die ISBN Nummer eingeben und ebenfalls die Covers runterladen ? Probiert habe ich dieses nicht, aber für meine Private "Bibliothek" Zuhause, quasi um mal meine Bücher zu sortieren ist dieses Proggie gar nicht mal so schlecht.
     
  9. MacELCH

    MacELCH New Member

  10. MacELCH

    MacELCH New Member

    Hier mal ein Beispiel:

    Ich bin fast begeistert ! Warum ? Weil Bücher die nicht mehr als ISBN laufen nicht gelistet werden können, sprich Antiquariatsware muß man von Hand eingeben.

    Aber dennoch ist es die 10 $ wert. Ich werde Zuhause noch ein paar Bücher ausprobieren und dann wohl zugreifen.
     
  11. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Hab' mirs kurz angeschaut (sowohl die Website, als auch Deinen Screenshot) und kann die Begeisterung nicht ganz teilen.

    Was ist mit Artikeln/Papers? Da braucht es Angaben wie 'Volume', 'Year', Seitenzahlen, (fast beliebig) viele Autorennamen!
    Was ist mit Fachzeitschriften?
    Export eines Datensatzes, um ihn zum Zitieren in einen Text einfügen zu können?
    Import einer Literaturstelle?
    Standort des Buches (falls man, so wie ich, Bücher aus Platzmangel auslagern muß)?
    Ausleiher eines Buches?
    Kategorie/Unterkategorie ... frei wählbar?

    Als ich noch viel mit solchen Sachen hantieren mußte, habe ich mir eine kleine Datenbank dafür gemacht, die über die Jahre gewachsen ist und wer-weiß-wie-oft von einem System aufs nächste portiert wurde, und die _meinen_ Zwecken am Ende optimal angepasst war. Jetzt bin ich zu faul dafür und verticke gelesene Bücher noch am selben Tag bei eBay!

    ciao, maximilian
     
  12. MacELCH

    MacELCH New Member

    Dafür solltest Du Endnote 6 verwenden !

    Kann man bei Endnote die ISBN Nummer eingeben und ebenfalls die Covers runterladen ? Probiert habe ich dieses nicht, aber für meine Private "Bibliothek" Zuhause, quasi um mal meine Bücher zu sortieren ist dieses Proggie gar nicht mal so schlecht.
     
  13. MacELCH

    MacELCH New Member

  14. MacELCH

    MacELCH New Member

    Hier mal ein Beispiel:

    Ich bin fast begeistert ! Warum ? Weil Bücher die nicht mehr als ISBN laufen nicht gelistet werden können, sprich Antiquariatsware muß man von Hand eingeben.

    Aber dennoch ist es die 10 $ wert. Ich werde Zuhause noch ein paar Bücher ausprobieren und dann wohl zugreifen.
     
  15. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Hab' mirs kurz angeschaut (sowohl die Website, als auch Deinen Screenshot) und kann die Begeisterung nicht ganz teilen.

    Was ist mit Artikeln/Papers? Da braucht es Angaben wie 'Volume', 'Year', Seitenzahlen, (fast beliebig) viele Autorennamen!
    Was ist mit Fachzeitschriften?
    Export eines Datensatzes, um ihn zum Zitieren in einen Text einfügen zu können?
    Import einer Literaturstelle?
    Standort des Buches (falls man, so wie ich, Bücher aus Platzmangel auslagern muß)?
    Ausleiher eines Buches?
    Kategorie/Unterkategorie ... frei wählbar?

    Als ich noch viel mit solchen Sachen hantieren mußte, habe ich mir eine kleine Datenbank dafür gemacht, die über die Jahre gewachsen ist und wer-weiß-wie-oft von einem System aufs nächste portiert wurde, und die _meinen_ Zwecken am Ende optimal angepasst war. Jetzt bin ich zu faul dafür und verticke gelesene Bücher noch am selben Tag bei eBay!

    ciao, maximilian
     
  16. MacELCH

    MacELCH New Member

    Dafür solltest Du Endnote 6 verwenden !

    Kann man bei Endnote die ISBN Nummer eingeben und ebenfalls die Covers runterladen ? Probiert habe ich dieses nicht, aber für meine Private "Bibliothek" Zuhause, quasi um mal meine Bücher zu sortieren ist dieses Proggie gar nicht mal so schlecht.
     
  17. MacELCH

    MacELCH New Member

  18. MacELCH

    MacELCH New Member

    Hier mal ein Beispiel:

    Ich bin fast begeistert ! Warum ? Weil Bücher die nicht mehr als ISBN laufen nicht gelistet werden können, sprich Antiquariatsware muß man von Hand eingeben.

    Aber dennoch ist es die 10 $ wert. Ich werde Zuhause noch ein paar Bücher ausprobieren und dann wohl zugreifen.
     
  19. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Hab' mirs kurz angeschaut (sowohl die Website, als auch Deinen Screenshot) und kann die Begeisterung nicht ganz teilen.

    Was ist mit Artikeln/Papers? Da braucht es Angaben wie 'Volume', 'Year', Seitenzahlen, (fast beliebig) viele Autorennamen!
    Was ist mit Fachzeitschriften?
    Export eines Datensatzes, um ihn zum Zitieren in einen Text einfügen zu können?
    Import einer Literaturstelle?
    Standort des Buches (falls man, so wie ich, Bücher aus Platzmangel auslagern muß)?
    Ausleiher eines Buches?
    Kategorie/Unterkategorie ... frei wählbar?

    Als ich noch viel mit solchen Sachen hantieren mußte, habe ich mir eine kleine Datenbank dafür gemacht, die über die Jahre gewachsen ist und wer-weiß-wie-oft von einem System aufs nächste portiert wurde, und die _meinen_ Zwecken am Ende optimal angepasst war. Jetzt bin ich zu faul dafür und verticke gelesene Bücher noch am selben Tag bei eBay!

    ciao, maximilian
     
  20. MacELCH

    MacELCH New Member

    Dafür solltest Du Endnote 6 verwenden !

    Kann man bei Endnote die ISBN Nummer eingeben und ebenfalls die Covers runterladen ? Probiert habe ich dieses nicht, aber für meine Private "Bibliothek" Zuhause, quasi um mal meine Bücher zu sortieren ist dieses Proggie gar nicht mal so schlecht.
     

Diese Seite empfehlen