Ortungsdienste in Mac-OS X ausschalten

Dieses Thema im Forum "Mac-OS X 10.6 Snow Leopard" wurde erstellt von Logos, 9. September 2011.

  1. Logos

    Logos New Member

    Von Walter Mehl (07.09.2011)


    Auffällig ist das zum Beispiel, wenn man in den Systemeinstellungen unter "Datum & Uhrzeit" bei der Wahl der Zeitzone - dort gibt es die Option "Zeitzone automatisch anhand des Aufenthaltsorts festlegen". Mac-OS X nutzt dazu eine Datenbank, in der weltweit die Position von WLAN-Netzen eingetragen ist. Safari ist ebenfalls in der Lage, diese Peilfunktion aufzurufen und damit im Browserfenster beispielsweise den aktuellen Standort auf einer Karte anzuzeigen. Wer diese Funktion ausschalten will (wie im iPhone), muss in den Systemeinstellungen in den Bereich "Sicherheit" wechseln. Unter "Allgemein" gibt es die Option "Ortungsdienste deaktivieren". Schaltet man sie ein, ist Mac-OS X nicht mehr in der Lage, den Standort des Mac zu bestimmen.

    im Bereich Systemeinstellungen -Sicherheit- habe ich die Funktion "Ortungsdienste deaktivieren" nicht finden können (Mac 10.7.1).
    Wo ist diese Stelle?

    gruß
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Hier (OS X 10.6.8).

    Christian
     

    Anhänge:

  3. Logos

    Logos New Member



    ein solches Fenster mit einer Option Ortungsdienste auszuschalten
    gibt es bei mir nicht, weder im Betriebssysten Snow leopard noch
    im Betriebssystem Lion.

    Mac Intel Quad core 10.7.1
     
  4. Rica60

    Rica60 Member

    Hallo
    bei mir ist das unter Sicherheit Privatsphäre, aber ob das erst gekommen ist wie ich dieser Anwendung erlaubt habe "zu orten" kann ich nicht sagen.
    Du kannst das ja ausprobieren, schalte einfach bei einem Programm diese Funktion ein, dann siehst du ob du das hier wieder deaktivieren kannst. Ansonsten wenn nichts eigeschalten ist braucht es auch nicht ausgeschalten werden. Logisch oder?
     

Diese Seite empfehlen