OS 9.1 & Quark 3.32

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von marylong, 3. Juli 2001.

  1. marylong

    marylong New Member

    hallo!

    hat jemand erfahrungen mit inkompatibiliäten von quark 3.32 und OS 9.1 oder sind welche bekannt?

    quark 3.32 stürzt sofort nach dem öffnen mit einem fehler ab, während die version 4 problemlos arbeitet....

    danke, marylong
     
  2. gizmo

    gizmo New Member

    meines wissens ist quark xpress 3 (wir hätten im geschäft 3.3.1) mit system 9 (geschäft: 9.0.4) schlichtweg inkompatibel. updaten erforderlich...
     
  3. Folker

    Folker New Member

    Wir arbeiten hier in einer Agentur mit QXP 3.3.2r5 für PPC problemlos unter Mac OS 9.x!
    Seit OS 8.5 ist die Systemerweiterung "Edit Traps Fix" hilfreich um den Dialog für Überfüllung absturzfrei zu erreichen. Dies ist das einzige Problem welches wir hinsichtlich Abstürzen hatten. Ansonsten zeigt sich dieses QXP so sehr oder so wenig buggy wie unter früheren OS Versionen (und sehr viel problemloser!!! als QXP 4.0x!)

    Gruß,
    Folker
     
  4. gizmo

    gizmo New Member

    schon wieder was dazugelernt. wir hatten qxp 3.3.1 mal unter os 9.0.4 versucht, ist abgeschmiert. vielleicht hätten wir es mit etwas geduld also auch zum laufen bringen können. wir haben aber noch einige ältere macs mit os 8.1, auf denen 3.3 problemlos läuft und auf die wir dann ausgewichen sind (weshalb sich mühe machen, wenn's einfacher geht...). grundsätzlich arbeiten wir mit 4.11 und haben damit eigentlich wenig probleme.
     
  5. Folker

    Folker New Member

    Ja, das gilt wohl auch nur f. 3.3.2r5. Mit 4.1 läßt sich wieder arbeiten insbesondere auch im Hinblick auf AppleScript-Unterstützung. - Achso Gizmo - Fensterproblem gelöst?

    Gruß,
    Folker
     
  6. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Keine Probleme mir 3.32r5 auf G3 beige/9.1
     
  7. gizmo

    gizmo New Member

    @ folker

    für den moment hab ich die fenster halt wieder manuell nebeneinander plaziert. :-( aber auf dauer wär 'ne automatische option schon nicht schlecht. nur bin ich inzwischen noch nicht dazu gekommen, mich näher damit zu befassen.
    ich wollt dich eigentlich noch fragen, was "osa-menu" ist - schon oft gehört, aber noch nie richtig zuordnen können. mit applescript hab ich (vor längerer zeit) auch schon ein wenig herumprobiert, so allgemein.
    seh ich das übrigens richtig, dass in deinem script die absoluten koordinaten {10, 25, 1024, 768} durch formeln entsprechend der anzahl zu stapelnder fenster geändert werden müssen? hmmmm, geht das überhaupt? grübel, grübel...
     
  8. Folker

    Folker New Member

    OSA Menu ist eine Systemerweiterung, die neben dem Programme-Menu in der Menuleiste ein kleines Script-Icon platziert.
    Im Ordner Scripts im Systemordner kann nun zu jedem (AppleScript-fähigen) Programm ein Ordner angelegt werden. In diesen können kompilierte Scripte gelegt werden die dann nach Aufruf des jew. Menueintrags ablaufen.
    Es kann im Namen der Scriptdatei auch über eine Buchstabenkombi ein Shortcut definiert werden (muß allerdings ein freier sein - Befehl-C wird nicht klappen).
    Aktuell ist, vor allem für System 9.1 benötigt!, die Version 1.23d7 (die 1.22 macht bei OS 9.1 Probleme).
    http://www.lazerware.com
    für Version 1.22, die 1.23d7 (beta?) finde ich im Netz gerade nicht.

    Ja, erst muß herausgefunden werden wieviel Dokumentenfenster geöffnet sind. Eine Fenstergröße definieren, einen Startpunkt festlegen (oben-links) und den Versatz nach rechts definieren. Dann via repeat-loop die Fenster abarbeiten, z.B. von dem größten Index zum kleinsten by -1 damit das vorderste Fenster (Index1) ganz Rechts liegt. Dabei müssen die Koordinaten natürlich mit dem Versatz neuberechnet werden. So sollte das funktionieren.

    Gruß,
    Folker
     
  9. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Keine Probleme mit 9.1 und QXP 3.3.2
     
  10. gizmo

    gizmo New Member

    ich hab eben per google im netz nach "osa menu 1.23d7" gesucht und wo bin ich gelandet? in einem pdf "u.s. coast guard telecommunications plan (tcp) - development document"!! das ding sieht aus, als ob es bestimmt streng geheim ist... ;-)

    v1.22 hab ich mal gefunden, bei gelegenheit werd ich noch ein wenig weitersuchen, aber ich muss eh mit dem ausprobieren warten, bis ich heute abend zuhause bin - hier im geschäft würde mich jemand umbringen...

    danke mal soweit für die hilfe. mal sehen, ob was draus wird...
     
  11. airwalk

    airwalk New Member

    guten morgen!

    arbeite auf einen G4, 450 mhz, os 9.1 und xpress 3.32 ... hatte bis heute (egal unter welchem mac os) absolut keine probleme mit xpress 3.32 (hingegen wars schon mühsam xpress 4.1 zum laufen zum bringen).

    cu.
     
  12. marylong

    marylong New Member

    problem wohl gelöst!

    quark ist nicht willig, grosse festplatten zu akzeptieren und verlangt nach einer partitionierung (in meinem falle 10GB)!

    habs selbst noch nicht ausprobiert, aber der tipp stammt aus sicherer quelle....

    marylong
     
  13. zuechtiger

    zuechtiger New Member

    Das Problem lag bei mir am "Suitcase". Leute, die mit ATM Deluxe arbeiten hatten nie Probleme. Aber hier die ganz einfache Lösung eines jeden Problems vom Quark mit OS9x:
    Man gehe her und setze bei den Suitcase Menuefonts anstelle der "~"-Taste einfach eine Leerstelle (sprich einmal Leertaste). Denn Suitcase sollte vor dem ATM starten!
    Neustart, und da weiß der Mac wieder wo der Vater den Most holt!
    Grüße aus dem sonnigen Schwarzwald
     
  14. conny

    conny New Member

    Hey Leute,

    superrichtig allerdings ist es unter anderem auch noch so, daß Quark in der Version 3.32r5 noch besser läuft, wenn die Systempartition der Festen-Platte nich größer ist als 4GB und nur HFS- und nicht HFS+ formatiert ist. Ansonsten noch viel Spass.

    Gruß
    Conny
     
  15. Folker

    Folker New Member

    Da Sytem + Programme bei mir immer auf einer gesonderten Partition residieren ist mir die Sache mit der HD-Größe nicht aufgefallen. Bezüglich HFS+ kenne ich keine Probleme - verwende kein norm. HFS mehr.

    Folker
     
  16. spock

    spock New Member

    ...und noch einer:

    G4 450, 45 GB, MacOs 9.1, ATM, + QXP 3.32 = no Probs

    Gruß, spock
     
  17. conny

    conny New Member

    Hey Folker,

    Tatsache ist nuneinmal, dass Quark 3.32 einfach ein paar Tage alt ist ind somit wohl einfach keine Laufwerke über 4GB erkennen kann. Du hast sicherlich damit recht, daß Quark auch auf größeren und HFS+ formatierten Partitionen läuft, allerdings nicht so sauber, was Du mir glauben kannst. Ich arbeite als Technicker bei einem Systemintegrator und wir haben das "alte" Quark nie anders installiert, weil die Wahrscheinlichkeit einfach zu groß ist, daß es nicht läuft.

    Gruß
    Conny
     
  18. Folker

    Folker New Member

    Ja hey Herr Techniker, ich habe auch mit keiner Silbe behauptet Dir nicht zu "glauben" wobei das mit Glaubensfragen so eine Sache ist - ich sagte, da bei mir System + Programme immer auf einer eigenen Partition laufen (neben einer Swap- + einer Jobs-Partition) ist mir das mit der HD-Grösse nicht aufgefallen - mir reichen die 4 GB i.d.R.
    Bezüglich des HFS+ glaube ich Dir ja auch - nur et läuft bei uns janz ausgezeichnet - wenn einmal nicht, werde ich mich sicher an Deinen Rat erinnern.

    Gruß,
    Folker

    PS: Bezüglich der Wahrscheinlichkeiten wäre doch eigentlich mal wieder ein neuer Umfrage-Thread angesagt *g*
     
  19. marylong

    marylong New Member

    hallo!

    hat jemand erfahrungen mit inkompatibiliäten von quark 3.32 und OS 9.1 oder sind welche bekannt?

    quark 3.32 stürzt sofort nach dem öffnen mit einem fehler ab, während die version 4 problemlos arbeitet....

    danke, marylong
     
  20. gizmo

    gizmo New Member

    meines wissens ist quark xpress 3 (wir hätten im geschäft 3.3.1) mit system 9 (geschäft: 9.0.4) schlichtweg inkompatibel. updaten erforderlich...
     

Diese Seite empfehlen