1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

OS 9 und Postscript-Fonts

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von sternkrabbe, 8. Oktober 2005.

  1. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    Wie kann ich PS-Fonts unter OS 9.2.2 verwenden OHNE ATM (Adobe Type Manager) zu installieren? ATM kollidiert nämlich mit dem Druckertreiber (Canon).
     
  2. donald105

    donald105 New Member

    Du kannst sie im >systemordner in den ordner >zeichensätze ablegen, neu starten und sollte gehen.
    Aber nicht zuviele. Sonst verschluckt er sich.
     
  3. bastigs

    bastigs New Member

    9'er System solo oder unter X :confused:

    am einfachsten, die Schrift in den Zeichensätze-Ordner legen

    beim Solo-System ein anderes Programm verwenden, wie z.B. Suitcase
     
  4. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    Danke der Nachfrage, ich meine OS 9 solo, nicht den Classic Modus.

    Ich hab auch Suitcase 8 am Start, sehe die aktivierten PS-Fonts aber nur als aufgeblasene Bitmaps, also extrem unschön bis unleserlich. Das gilt auch beim Ausdruck (kein PS-Drucker). Hab ich bei suitcase eine Funktion übersehen? Früher hat das immer ATM gemacht.

    Die Lösung vor der ich mich natürlich drücken will, ist, jeden Zeichensatz einzeln mit Fontographer in TTF zu konvertieren.
     

Diese Seite empfehlen