OS X (10.1.1) -Neuinstallationsprobleme

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von gmiladinov, 19. Dezember 2001.

  1. gmiladinov

    gmiladinov New Member

    Hi zusammen,

    habe gestern meinen Cube 450 DVD komplett neu formatiert (20 GB mit Leerdaten beschrieben). Dann 3 Partitionen drauf (OS 9, OS X und Daten). OS 9.2.1 läuft drauf und beim OS X sind alle Updates drauf. Vorher ließ sich OS X sehr langsam starten (ca. 3 - 4 min).

    Jetzt startet OS X in ca. 90 sec.! Schön, Problem jetzt:

    Wenn ich Systemeinstellungen aufrufe und dann auf "Anmelden oder Benutzer" gehe, sehe ich den Regenbogenförmigen Kreis min. 3 min rotieren, bevor das Fenster aufgeht. Bei den restlichen Einstellungen poppen sie gleich auf!

    Weiss jemand Rat! Es ist keine Zusatzsoftware ausser die von der Update-CD drauf. vorher hatte ich keine Probleme.

    Falls ich OS X nochmal aufspielen muss! Muss ich dann die Festplatte wieder mit Leerdaten beschreiben oder reicht es, in OS 9 das Volume zu löschen und neu zu bespielen.

    Totaler Dreck!

    Gruss

    G. M.
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Es reicht Volume löschen.

    Zum anderen Problem habe ich keine Idee. Wieviel Benutzer hast Du denn angegeben? Vielleicht nützt es ja, alle bis auf den Admin zu löschen, schauen was dann passiert (Rädchen) und ggf. neu eingeben.
     
  3. gmiladinov

    gmiladinov New Member

    hi,

    es ist nur ein Benutzer! ich hab noch gar keinen angelegt (kein Gast oder so!). ich finde das auch seltsam, da ich bei meiner Erstinstallation im April (+ Updates) keine Probleme hatte!

    Liegt es evtl. an dem Sprung von OS 10.0 auf 10.1? Hätte ich da dazwischen die Updates fahren müssen?

    Normalerweise müsste das nicht das Problem sein!

    Verkehrte Welt, ich werd nochmal das Volume löschen und dann in die Einstellungen nach der 10.0er Version gehen. Danach Update auf 10.1.

    Ist halt super langwierig! Gehtlocker 1 Stunde drauf!

    Grusss & Danke!

    G. M.
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Manchmal auch mehr als eine Stunde ;-)
    http://62.96.227.71/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=15503

    Zwichen 10.0 und 10.1 brauchst Du keine Updates (Kannst also 10.0.2 bis 10.0.4 überspringen).

    Für das Update von 10.1 auf 10.1.1 brauchst Du aber das Security-Update und das Installer-Update. In dieser Reihenfolge.
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Hast Du es schon mit "fsck" probiert ?

    Bei der Reinstallation würde ich nur die Update CD einlegen,müßte eigentlich reichen oder mal McJanitor und Xoptimize rüberlaufen lassen.

    Nur für einen Bug das ganze System neuinstallieren ist doch ganz schön aufwendig.
     
  6. gmiladinov

    gmiladinov New Member

    Hi zusammen,

    habe gestern meinen Cube 450 DVD komplett neu formatiert (20 GB mit Leerdaten beschrieben). Dann 3 Partitionen drauf (OS 9, OS X und Daten). OS 9.2.1 läuft drauf und beim OS X sind alle Updates drauf. Vorher ließ sich OS X sehr langsam starten (ca. 3 - 4 min).

    Jetzt startet OS X in ca. 90 sec.! Schön, Problem jetzt:

    Wenn ich Systemeinstellungen aufrufe und dann auf "Anmelden oder Benutzer" gehe, sehe ich den Regenbogenförmigen Kreis min. 3 min rotieren, bevor das Fenster aufgeht. Bei den restlichen Einstellungen poppen sie gleich auf!

    Weiss jemand Rat! Es ist keine Zusatzsoftware ausser die von der Update-CD drauf. vorher hatte ich keine Probleme.

    Falls ich OS X nochmal aufspielen muss! Muss ich dann die Festplatte wieder mit Leerdaten beschreiben oder reicht es, in OS 9 das Volume zu löschen und neu zu bespielen.

    Totaler Dreck!

    Gruss

    G. M.
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Es reicht Volume löschen.

    Zum anderen Problem habe ich keine Idee. Wieviel Benutzer hast Du denn angegeben? Vielleicht nützt es ja, alle bis auf den Admin zu löschen, schauen was dann passiert (Rädchen) und ggf. neu eingeben.
     
  8. gmiladinov

    gmiladinov New Member

    hi,

    es ist nur ein Benutzer! ich hab noch gar keinen angelegt (kein Gast oder so!). ich finde das auch seltsam, da ich bei meiner Erstinstallation im April (+ Updates) keine Probleme hatte!

    Liegt es evtl. an dem Sprung von OS 10.0 auf 10.1? Hätte ich da dazwischen die Updates fahren müssen?

    Normalerweise müsste das nicht das Problem sein!

    Verkehrte Welt, ich werd nochmal das Volume löschen und dann in die Einstellungen nach der 10.0er Version gehen. Danach Update auf 10.1.

    Ist halt super langwierig! Gehtlocker 1 Stunde drauf!

    Grusss & Danke!

    G. M.
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Manchmal auch mehr als eine Stunde ;-)
    http://62.96.227.71/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=15503

    Zwichen 10.0 und 10.1 brauchst Du keine Updates (Kannst also 10.0.2 bis 10.0.4 überspringen).

    Für das Update von 10.1 auf 10.1.1 brauchst Du aber das Security-Update und das Installer-Update. In dieser Reihenfolge.
     
  10. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Hast Du es schon mit "fsck" probiert ?

    Bei der Reinstallation würde ich nur die Update CD einlegen,müßte eigentlich reichen oder mal McJanitor und Xoptimize rüberlaufen lassen.

    Nur für einen Bug das ganze System neuinstallieren ist doch ganz schön aufwendig.
     
  11. gmiladinov

    gmiladinov New Member

    Hi zusammen,

    habe gestern meinen Cube 450 DVD komplett neu formatiert (20 GB mit Leerdaten beschrieben). Dann 3 Partitionen drauf (OS 9, OS X und Daten). OS 9.2.1 läuft drauf und beim OS X sind alle Updates drauf. Vorher ließ sich OS X sehr langsam starten (ca. 3 - 4 min).

    Jetzt startet OS X in ca. 90 sec.! Schön, Problem jetzt:

    Wenn ich Systemeinstellungen aufrufe und dann auf "Anmelden oder Benutzer" gehe, sehe ich den Regenbogenförmigen Kreis min. 3 min rotieren, bevor das Fenster aufgeht. Bei den restlichen Einstellungen poppen sie gleich auf!

    Weiss jemand Rat! Es ist keine Zusatzsoftware ausser die von der Update-CD drauf. vorher hatte ich keine Probleme.

    Falls ich OS X nochmal aufspielen muss! Muss ich dann die Festplatte wieder mit Leerdaten beschreiben oder reicht es, in OS 9 das Volume zu löschen und neu zu bespielen.

    Totaler Dreck!

    Gruss

    G. M.
     
  12. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Es reicht Volume löschen.

    Zum anderen Problem habe ich keine Idee. Wieviel Benutzer hast Du denn angegeben? Vielleicht nützt es ja, alle bis auf den Admin zu löschen, schauen was dann passiert (Rädchen) und ggf. neu eingeben.
     
  13. gmiladinov

    gmiladinov New Member

    hi,

    es ist nur ein Benutzer! ich hab noch gar keinen angelegt (kein Gast oder so!). ich finde das auch seltsam, da ich bei meiner Erstinstallation im April (+ Updates) keine Probleme hatte!

    Liegt es evtl. an dem Sprung von OS 10.0 auf 10.1? Hätte ich da dazwischen die Updates fahren müssen?

    Normalerweise müsste das nicht das Problem sein!

    Verkehrte Welt, ich werd nochmal das Volume löschen und dann in die Einstellungen nach der 10.0er Version gehen. Danach Update auf 10.1.

    Ist halt super langwierig! Gehtlocker 1 Stunde drauf!

    Grusss & Danke!

    G. M.
     
  14. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Manchmal auch mehr als eine Stunde ;-)
    http://62.96.227.71/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=15503

    Zwichen 10.0 und 10.1 brauchst Du keine Updates (Kannst also 10.0.2 bis 10.0.4 überspringen).

    Für das Update von 10.1 auf 10.1.1 brauchst Du aber das Security-Update und das Installer-Update. In dieser Reihenfolge.
     
  15. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Hast Du es schon mit "fsck" probiert ?

    Bei der Reinstallation würde ich nur die Update CD einlegen,müßte eigentlich reichen oder mal McJanitor und Xoptimize rüberlaufen lassen.

    Nur für einen Bug das ganze System neuinstallieren ist doch ganz schön aufwendig.
     
  16. gmiladinov

    gmiladinov New Member

    Hi zusammen,

    habe gestern meinen Cube 450 DVD komplett neu formatiert (20 GB mit Leerdaten beschrieben). Dann 3 Partitionen drauf (OS 9, OS X und Daten). OS 9.2.1 läuft drauf und beim OS X sind alle Updates drauf. Vorher ließ sich OS X sehr langsam starten (ca. 3 - 4 min).

    Jetzt startet OS X in ca. 90 sec.! Schön, Problem jetzt:

    Wenn ich Systemeinstellungen aufrufe und dann auf "Anmelden oder Benutzer" gehe, sehe ich den Regenbogenförmigen Kreis min. 3 min rotieren, bevor das Fenster aufgeht. Bei den restlichen Einstellungen poppen sie gleich auf!

    Weiss jemand Rat! Es ist keine Zusatzsoftware ausser die von der Update-CD drauf. vorher hatte ich keine Probleme.

    Falls ich OS X nochmal aufspielen muss! Muss ich dann die Festplatte wieder mit Leerdaten beschreiben oder reicht es, in OS 9 das Volume zu löschen und neu zu bespielen.

    Totaler Dreck!

    Gruss

    G. M.
     
  17. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Es reicht Volume löschen.

    Zum anderen Problem habe ich keine Idee. Wieviel Benutzer hast Du denn angegeben? Vielleicht nützt es ja, alle bis auf den Admin zu löschen, schauen was dann passiert (Rädchen) und ggf. neu eingeben.
     
  18. gmiladinov

    gmiladinov New Member

    hi,

    es ist nur ein Benutzer! ich hab noch gar keinen angelegt (kein Gast oder so!). ich finde das auch seltsam, da ich bei meiner Erstinstallation im April (+ Updates) keine Probleme hatte!

    Liegt es evtl. an dem Sprung von OS 10.0 auf 10.1? Hätte ich da dazwischen die Updates fahren müssen?

    Normalerweise müsste das nicht das Problem sein!

    Verkehrte Welt, ich werd nochmal das Volume löschen und dann in die Einstellungen nach der 10.0er Version gehen. Danach Update auf 10.1.

    Ist halt super langwierig! Gehtlocker 1 Stunde drauf!

    Grusss & Danke!

    G. M.
     
  19. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Manchmal auch mehr als eine Stunde ;-)
    http://62.96.227.71/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=15503

    Zwichen 10.0 und 10.1 brauchst Du keine Updates (Kannst also 10.0.2 bis 10.0.4 überspringen).

    Für das Update von 10.1 auf 10.1.1 brauchst Du aber das Security-Update und das Installer-Update. In dieser Reihenfolge.
     
  20. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Hast Du es schon mit "fsck" probiert ?

    Bei der Reinstallation würde ich nur die Update CD einlegen,müßte eigentlich reichen oder mal McJanitor und Xoptimize rüberlaufen lassen.

    Nur für einen Bug das ganze System neuinstallieren ist doch ganz schön aufwendig.
     

Diese Seite empfehlen